Quo vadis? (Lima 2022)

edited 2. February in CaBaNauTeN Blogs
Jo, 2022 ist jetzt auch schon wieder 4 Wochen alt. Ich sag mal so: "Ich hatte schon wesentlich bessere Jahresanfänge" :'(
Was dieses Jahr machbar ist, weiß aktuell ja auch keiner... schauen wir in 11 Monaten mal was möglich war
Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
«134

Kommentare

  • Im Januar wollte ich eigentlich zum Ersatz 24h-Schwimmen nach Stuggi... Abgesagt
    Im Februar wollte ich mit euch wieder Untertage... Abgesagt
    Im März und Juli wollte ich im Ausland für mich endlich langersehnte Meilensteine setzen... keine Ahnung ob das was wird :schaem: Aber der Tr...Zustand würde es glaube ich gerade auch nicht hergeben :schaem:

    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Pfff... sind wir nicht über TrZustände weit hinaus?? :shock: 
    Du machst es so, wie Du es immer machst.... einfach los... :hurra: :lol: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 26. February
    Heute mal nicht ums Meer, sondern um den See
    Letzte Woche hab ich mich spontan zum HaWei5o angemeldet. 50km um den Hardtsee in Weiher. Wahre Kenner kennen den Hardtsee als Schwimmstrecke vom IM Kraichgau70.3.
    Heute früh bin ich dann mit dem Bus nach Weiher gefahren, um 10mal auf einer 5km-Strecke den See zu umrunden. Und das war schon sehr optimistisch gedacht, da der letzte 20er Lauf auch schon wieder 8 Wochen her ist :schaem:
    Der Lauf wirbt mit "Von Läufern, für Läufer", und genau so war es auch! Überall total freundliche Helfer, tolle Location, schöne, abwechslungsreiche Asphaltstrecke ohne hm, gute Verpflegung. Hätte man eigentlich bei geilstem Wetter nur noch laufen müssen...
    Die Sprinter vorne haben sich überhaupt nicht zurückgehalten und uns schon nach 1,5Runden überrundet. Einer mit nettem Statement auf seinem Shirt: PuTiN ist 1 (darf man das hier schreiben? Sinngemäß "männlicher Nachkomme einer Prostituierten")
    Die ersten 15km waren schon zäh und ich hab mich irgendwie von Runde zu Runde gehangelt. Wenns aber schon vor der Hälfte schwierig wird, dann wird das nix. Mein alternativ-Plan sah dann Dank großzügiger CutOff Zeit von 7,5h vor einen Wandertag einzulegen, dafür war mir aber der Wind zu frisch und ich hab gefroren. Also hab ich eben nach 30km in 3:12h abgebrochen.
    Das Eventgelände war auf einem Campingplatz, und wir konnten die Sanitäranlagen nutzen. Bevor ich duschen geh, wollte ich doch mal den See antesten. Die Badehose war allerdings daheim, und da die Laufstrecke direkt am Sandstrand entlang führt, wollte ich nicht ganz reinhüpfen. Dafür ist mein Peinlichkeitslevel noch zu hoch (In der Gruppe hätte ichs schon gemacht :kalt:). Bis zu den Knien hat dann aber auch echt gereicht.

    In der Duschkabine ist mir der Puls dann mal kurz hochgegangen, weil da ein Münzapparat hing und ich natürlich keine 20Centmünzen dabei hatte, stand auch nirgends... Da kam aber schon ein Helfer angerannt, der die Münzen fürs Duschen verteilt. Coole Aktion!
    Abends wäre noch der HaWei by Night über 5/10km und Fackelbeleuchtung angestanden, da war ich aber schon wieder auf dem Heimweg...

    Im April wäre der HaWei100, mal schauen...
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • edited 27. February
    lima schrieb:
    Statement auf seinem Shirt: PuTiN ist 1 (darf man das hier schreiben? Sinngemäß "männlicher Nachkomme einer Prostituierten")
    Hehe.... Lima! Du bist hier nicht bei Apple, oder Facebook!!! :lol: 
    Fühl Disch freiiii.... :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • So, viel passiert ja hier gerade nicht...

    Letztes Wochenende war ich mit den Boyz wieder mal in Mönchengladbach, der Toughest Firefighter Alive wurde gesucht.
    Das ist so etwas wie eine Kultveranstaltung und war damals der erste Feuerwehrwettkampf, der es von Übersee her geschafft hat.

    Die Aufgaben sind ähnlich gestellt wie bei der CombatChallenge/FireFit, allerdings doch ein bisschen anders.
    Man startet an den einzelnen Stationen im 10min Takt, die Aufgaben müssen in 4min (bei Frauen 5min) erledigt werden, sonst gibts 4min Zeitstrafe. Am Schluss gewinnt natürlich der schnellste.
    Zuerst werden zwei fette Schläuche ans Auto angeschlossen und über 80m gezogen. Je weiter man kommt, umso mehr Schlauch und Gewicht muss auch gezogen werden. Danach werden zwei fette Schläuche zusammengerollt, Station fertig, Puls am Anschlag...
    Ich schaff es nicht beide Schläuche auf einmal komplett auszuziehen und muss dann einen Abwerfen. Eigentlich kein Thema, kostet halt Zeit zweimal zu laufen. Mir sind allerdings die Schläuche von der Schulter auf die Hüfte gerutscht, und fragt nicht wie, aber da war auf einmal n Knoten drin und ich konnte den Schlauch nicht "einfach so" abwerfen... total Kacke!


    An Station Zwei wartet die KaiserForceMaschine, bei der ein 70kg Schlitten mit einem 4kg rückschlagfreien Hammer geschlagen werden muss. Danach den 80kg Dummy 80m ziehen, mit einem 20kg Kanister durch die Röhre kriechen und über die 3m Eskaladierwand hüpfen, Station fertig...
    Naja, ich werd mich mit dem Dummy wohl nicht mehr anfreunden, die ersten Strafminuten kassiert :schaem:

    An Station Drei wird dann eine Leiter aufgestellt und zwei 15kg Kanister in den 3. Stock getragen. Lockerflockig am Seil 28kg hochziehen, die Kanister wieder runter bringen und n Gewinde zusammenschrauben.

    Zum Abschluss darf man dann noch kurz die 15 Etagen Treppe im Krankenhaus laufen, genau meins! Also wenn der Bullshit vorher nicht gewesen wäre...

    Unsere Hoffnungen lagen auf der mixed Staffel! Die Staffeln starten an Station 4 an der Treppe und funken das Startsignal für Station1 von oben, die dann direkt an Station2 übergeben, die an Station3 übergeben. Pause braucht man nicht, man macht ja eh nur eine Station.
    Unser ohneGlied hat eine Schulterverletzung und konnte nur die Treppe laufen. Bei mir machen alle anderen Stationen kein Sinn, also durfte ich in der zweiten Staffel ran. Naja, was soll ich sagen? mixed Staffelwertung gibts nicht  :lol:
    Ordentliche Zeiten von allen und Tagesbestzeit von mir auf der Treppe hat unsere zweite Staffel am Samstag auf Platz 1. gehoben... Am Sonntag waren allerdings noch die richtig richtig guten Staffeln am Start und haben uns auf Platz 5. verdrängt.

    Naja, einige Fehler lernen wir wohl auch nie. Unsere zwei Staffeln sind so kurz hintereinander gestartet, dass niemand betreuen kann. Und für meinen Teil kann ich sagen: Mit ein bisschen anfeuern im Treppenhaus wär noch die ein oder andere Sekunde rausgesprungen :shock:

    Nächste Woche gehts nach Hannover auf die Interschutz, die größte Messe für alles mit Blaulicht auf dem Dach. Damit sich die Reise lohnt, stehen auch gleich zwei Wettkämpfe + dienstliches Zeugs auf dem Plan :cooler
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • ROCK DA HOUSE :cooler:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Wann genau bist du wo in Hannover? Ich könnte dich anfeuern und dir mit einem orangenen Handtuch Luft zufächeln :)
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"

  • Wann genau bist du wo in Hannover? Ich könnte dich anfeuern und dir mit einem orangenen Handtuch Luft zufächeln :)
    Ui, ganz lieb von dir!! Da wir selber als Teilnehmer n Messeticket brauchen, wird das mit anfeuern vor Ort eher nix :schaem:
    Wir werden wohl Mi aufschlagen, Do und Fr sind die Qualiläufe zum Daumen drücken, Uhrzeit hab ich noch nicht. Wenns gut läuft müssen die anderen am Sa nochmal ran, da bin ich aber ziemlich sicher raus...



    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Ok. Wenn du dich Freitag Abend langweilst, melde dich, dann komme ich vorbei :)
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Klingt ja nach Spaß.
    Mal eine blöde Frage : Was ist denn ein rückschlag freier Hammer? 
  • edited 18. June
    Hau mal mit nem Hammer auf einen Amboß. Der Hammer springt zurück. Nur dieser Hammer aber eben nicht. 

    Die Vibrationen die da entstehen würden, wäre es nicht ein solcher Hammer, sind nicht zu händeln. Man könnte nach ein paar Schlägen den Hammer nicht mehr packen weil die Hände taub wären.

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Die Vibrationen die da entstehen würden, wäre es nicht ein solcher Hammer, sind nicht zu händeln. Man könnte nach ein paar Schlägen den Hammer nicht mehr packen weil die Hände taub wären.
    Hm, so hab ich das noch gar nicht gesehen...
    Ohne den Rückschlag musst du halt jedes mal die 4kg auch komplett nach oben wuchten damits nicht zu einfach wird :loldoppel:

    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Und so hab ich das auch noch nicht gesehen🤣. Aber gut: ZU einfach im Feuerwehrwesen ist doch irgendwie unwirklich. Dann ist immer irgendwas faul, oder? 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Goil... :cooler: :respekt: 
    Aber lese ich das richtig??? :shock:
    lima schrieb:

    Naja, einige Fehler lernen wir wohl auch nie. Unsere zwei Staffeln sind so kurz hintereinander gestartet, dass niemand betreuen kann. Und für meinen Teil kann ich sagen: Mit ein bisschen anfeuern im Treppenhaus wär noch die ein oder andere Sekunde rausgesprungen :shock:
    Der SuperLima, der immer nur ALLEINE startet, will hier Betreuung und Fän Geschrei??? :shock: :lol: 

    Na sag doch einfach mal das nächste Mal BschD... :thumbs: viell. findet sich der ein, oder andere CaBaNauT, der mal mitspielt... ald Betreuer und schreiender FÄN, natürlich.. :lol: :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • John CaBa schrieb:
    Der SuperLima, der immer nur ALLEINE startet, will hier Betreuung und Fän Geschrei??? :shock: :lol:
    Halloohooo?
    Normal kannste dich wenigstens mit dem anderen batteln, aber unser Durchgang hatte kein Opfer Gegner. Wenn ich ganz alleine meinen 43kg-Astralkörper die 15 Etagen in 2:20min hochschwing, wären Anfeuerungsrufe auf den letzten Stufen bestimmt mega :cooler:
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • edited 1. July
    Mittlerweile passiert ja tatsächlich etwas und ich komm mit schreiben gar nicht hinterher... :schaem:

    Letzte Woche bin ich mit einem Boy nach Hannover gefahren, die größte Messe für alles mit Blaulicht aufm Dach steht an. Es war mein dritter Messebesucht, und da die nur alle 5 Jahre stattfindet werde ich wohl langsam alt :schaem:
    Im Rahmen der Messe wurde der FireFit Europameischta (oder sogar Weltmeischta, ich steig da nicht so durch...) gesucht. Von Mo-Do konnte man sich für die Finalläufe qualifizieren, der Plan war am Mittwoch einen entspannten Lauf als Tr... zu absolvieren und donnerstags zu ballern. Ein Tandemlauf zu zweit macht in unserer Besetzung keinen Sinn und für eine Staffel waren wir zu wenig...
    Bei mir ist die Sache mit der Quali im Einzellauf eh so ne Sache, der andere hat beim Ballern ordentlich daneben gehauen. Seine Zeit vom Mi hat aber gerade noch so gereicht, am Freitag also für die Finalläufe wieder den halben Tag aufm Wettkampfgelände verbracht :stock:
    In den Pausen konnte ich immer wieder in die Hallen reinschauen und hatte auch einiges dienstlich zu erledigen. Bei so einem straffen Zeitplan nerven die kleinen Kiddies total, die an den Ständen nur Werbegeschenke abziehen wollen... Zu den ganzen "Influencern" sag ich mal gar nix, die gehen mir mittlerweile tierisch auf den Zeiger :aufsmaul:
    Im Vergleich zur letzten Messe 2015 waren die Austeller aber sehr überschaubar, fast schon entäuschend.
    Am Freitag stand dann noch eine besondere Challenge bei einem Bekleidungshersteller auf dem Programm: Nach 5min aufwärmen machte man in 60sek so viel Kniebeugen wie gehn, 2min Plank auf einem Sandsack, 60sek Liegestütz auf dem Sandsack so viele wie gehn. Natürlich in Schutzkleidung mit Flasche auf dem Rücken. Der Tagessieger bekommt einen 250€-Gutschein. Wir sind anscheinend beide knapp am Tagessieg vorbei, wobei ich nicht ganz die Umrechnung Kniebeugen-Liegestütz verstanden habe. Aber es war eine coole Aktion und gab etwas Abwechslung!


    Wenn das Wetter halbwegs passt, wird dieses Wochenende mal wieder ganz normal gelaufen...
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • haha... geil... :lol: 
    da haben wir ja GENAU ALLES DAS GeZUGt, was du für deinen wettbewerb gebraucht hast... :lol: :thumbs

    Das ist CaBaaaa!!!! 😜

  • Schlepp mal Preise raus, was Du da alles abrockst. Geil :cooler:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     



  • Ich bin so unfuckingfassbar blöd! :schaem:
    Und sagt jetzt nix, es ist wirklich so
    Wenn das Wetter halbwegs passt, wird dieses Wochenende mal wieder ganz normal gelaufen...
    Die Tage hatte ich im Rennkalender einen ganz netten Lauf direkt hier in der Gegend gefunden, keine Ahnung warum ich den nicht schon vorher auf meinem Schirm hatte: 24h-Spendenlauf *Trommelwirbel* auf der Bahn!
    Das ist in etwa so wie mit Chantalle im Bett: Will man eigentlich gar nicht, muss man(n) aber mal gemacht haben!
    Tr... hab ich nicht, hat mich seither ja aber auch nicht davon abgehalten. Also gestern extra noch Koffer gepackt.
    Tja, ich hätte halt gestern nicht mein Geldbeutel auf der Wache liegen lassen dürfen... *kopfwand*
    Alle die mal kurz aufschließen könnten, waren bis mittags auf einer Ausbildung (für die ich mich extra spontan entschuldigt hatte...) und meine Goldreserven reichten nicht fürs Zugticket und shoppen (der Veranstalter hatte schon ganz klar gesagt es gibt nur Wasser und Obst...)
    Kurz hatte ich überlegt, später noch hinzufahren und einfach ein 12h-Lauf draus zu machen, dafür ist mir jetzt aber der Aufwand zu groß.
    Und vielleicht bin ich auch einfach ein bisschen echt angefressen :aufsmaul:

    Auf der anderen Seite bin ich nächste Woche nach echt langer Zeit mal wieder bei einem10km Lauf angemeldet und trau mich in Itchys Revier... Darf nur sonst keiner mitspielen, ist mit exklusiver Gästeliste :doppellol:
    Ich bin gespannt wie ich über die Runde komme. Die 10 Männer verteilen sich nun mal gar nicht, ausgerechnet in meiner Seniorenklasse *hust* sind wir zu viert und können uns nicht automatisch auf ein Altersklassentreppchenplatz freuen :aufsmaul:
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Der Doppeldecker ist rum!
    Am Samstag gabs hier in HD ein Stadtteilfest mit sportlicher Betätigung, 5km oder 10km standen zur Wahl.
    Blöderweise starten beide Läufe zusammen, damit sich auch auf jeden Fall alle in die Quere kommen. Die schnellen 5er beim überrunden mit den langsamen 10ern, und die langsamen 5er mit den schnellen 10ern... Und bei einer Strecke über 2 bzw. 4 Runden entzerrt sich auch nicht viel. Die 4:30min/km kann ich ja schon lange nicht mehr halten, aber über die 47:16min 4:44min/km war ich dann doch etwas enttäuscht (wobei ich auch etwas über 10km auf der Uhr hatte).

    Die Nacht war relativ lang (oder kurz, wie mans sieht...) weil manche meinen, mit 1,9‰ über die Autobahn zu brettern. Kann mal gutgehn, in dem Fall halt nicht. Bin dann erst um kurz nach 4 heimgekommen, um 6:30 war eigentlich schon wieder Abfahrt zum nächsten Lauf.
    Unser Landesverband veranstaltet für die FirefighterBoyz regelmäßig einen Duathlon mit 5km laufen und 20km radeln. Wenns aber keine Zeitmessung gibt und die Strecke nicht Rennrad tauglich ist, bin ich raus. Dieses Jahr war zusätzlich noch ein 10km Lauf mit Zeitmessung geplant (Gut, geplant wars schon für letztes Jahr, aber...).
    Mit nem anderen im Gepäck gings also tierisch gerädert und übermüdet Richtung Europa-Park.
    Der Knackpunkt an der Geschichte: Es standen ganze 12 Läufer auf der Startliste... Also entweder sind wir komplett falsch weil dort nur Freaks starten, oder man könnte tatsächlich mal vorne mitmischen :shock: Mir war klar dass ich mit meinem aktuellen Stand kein Blumentopf gewinn, der andere ist aber etwas schneller, hatte aber gar kein Bock zu racen. Hat er mir zumindest 1,5h lang im Auto erzählt...
    Als wir an der Startlinie mit den anderen standen (die ganz offensichtlich keine Freaks waren) und es losging, hat er dann aber doch den lässigen 4er Schnitt ausgepackt. Ich bin mit knapp über 4:30min/km gestartet, um evtl. irgendwie noch vorne mitzumischen, aber schon nach der Hälfte fand ich mich als vierter wieder. Die Strecke ging teilweise über echt üble Feldwege, an den dritten wär ich nie rangekommen und nach hinten war ich ziemlich sicher, also lief ich nur für mich mein eigenes Rennen. Mit 45:52min war ich dann doch ganz zufrieden, wobei natürlich der dritte Platz bei StartNr #3 und die Doppelplatzierung aufm Treppchen richtig geil gewesen wäre!
    Nach diesem Wochenende sollte ich jetzt aber erst einmal in Ruhe weiter trainieren können... also theoretisch zumindest
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • 45:52 ist sehr ordentlich. 
  • Itchybod schrieb:
    45:52 ist sehr ordentlich. 
    Finde ich auch. Ich könnts z.zt.definitiv nicht

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Mal Zeit für etwas Veränderung...!
    Natürlich nicht bei mir, was willste auch ändern wenn du schon der geilste überhaupt bist? Nein, ich schraube aktuell etwas an "dem Gerät".
    Ich will jetzt nicht alles pauschal als Upgrade bezeichnen weil manches macht das Rad nicht unbedingt besser :lol:
    Fangen wir also an!

    Teil 1: How to transport Zeugs with the Gerät
    Ausgangssituation:
    Mit Gepäckträger und Taschen sind das Ding nun so aus:

    An einem Tubus Fly als Gepäckträger sind zwei Ortlieb Sportroller Taschen befestigt. Der Gepäckträger wird mit der hinteren Bremse und an der Steckachse befestigt. Bei einem Platten Reifen bin ich gearscht, ohne Werkzeug und operativen Eingriff über mehrere Stunden bekommt man das Hinterrad nicht raus. Und der Umwerfer muss auch jedes Mal extra überzeugt werden... :shock:
    Damit habe ich aktuell 25Liter Stauvolumen. Ob die größer werden (können) muss ich noch ausprobieren, eigentlich gehören die Taschen ans Vorderrad. Die meisten Taschen für hinten sind aber länger und ich bleibe mit der Ferse hängen... Eventuell kann ich mit Spanngurten oben auf den Gepäckträger noch eine kleine Tasche festzurren. Insgesamt dürfte ich 18kg an den Träger hängen.
    Die ersten Testfahrten waren ganz ok, ich bin halt ein Jahr wirklich wenig gefahren. Die Taschen stehen aber nicht wie befürchtet total im Wind.

    Zwischenfazit: Ich rede mir die Aktion gerade ziemlich schön. Es ist hässlich, der Gerät ist wahnsinnig schwer geworden und der Aufwand mit der Befestigung steht in keinem Verhältnis zu (aktuell) "nur" 25Liter Packvolumen :'(
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • edited 2. August
    Ach watt!! Ich find das GEIL!! Ich LIEBE die Idee der Selbstversorgung und das "Irgendwo hinfahren, Zelt aufschlagen und Abchillen"!!! :herz: 
    VORNE kann definitiv noch was ran und in der Mitte!! :hurra: 



    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Planst du eine Tour? Oder willst du einfach nur mit Gewicht zugn? :)
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Planst du eine Tour? Oder willst du einfach nur mit Gewicht zugn? :)
    Hee, nicht drängeln!
    So eine Fahrradreise geistert mir ja schon länger im Kopf rum, und ganz akut gäbe es da tastächlich jetzt die Gelegenheit, damit anzufangen... Ich schreib dazu die nächsten Tage noch, schwör!
    Die Gegebenheiten erfordern aber ganz uncabanautisch wirklich etwas Planung, also Arsch hoch bekommen und organisieren!
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • edited 4. August
    Was'n mit so'nem Einzelnachläufer (Anhänger) ?
    Hätte den Vorteil, daß es das schöne Rad nicht schrottet. 
    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited 5. August
    Teil 2: How to navigation
    Kommen wir von hinten nach vorne... Auf dem Lenker ist jetzt ein Garmin 830 verbaut. Mein erster Radcomputer, seither hatte ich nur GPS-Uhren oder einfache Tachos. Im Grunde ist das Ding ja nichts anderes, nur dass es sich noch mit allen anderen Dingen verbinden kann und navigiert. Für etwas Aufpreis gabs dann auch gleich noch Touchscreen, Panzerglasfolie und eine Schutzhülle in Cabagrün dazu. Verbunden mit dem Handy kann der dann so lustige Sachen wie Livetracking oder Stravasegmente anzeigen. Hab ich aber nicht, ich will beim radeln meine Ruhe! (Eine Ausnahme, kommt später...)
    Mit dem Computer bin ich jetzt knapp 100km unterwegs gewesen, und naja, ist halt n Tacho :lol:
    Eigentlich wollte ich ihn direkt zwischen die Extensions montieren, das passt aber nicht, man muss ihn 90° in die Halterung drehen. Dabei war noch eine Halterung für den Vorbau, da hab ich aber auch kein Platz und es wäre mir zu weit hinten.
    Einige haben mir ja zu Wahoo geraten, aber für mich war ein NoGo, dass ich ein Handy zum bedienen brauche, das hab ich nicht immer dabei. Beim Garmin gebe ich wie bei einem normalen Navi einfach die Adresse ein.
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • :klatsch: Das klingt :thumbs:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Tobi hat uns auch gut nach CRO navigiert mit nem Tacho... Handy oder sowas würde ziemlich versagen, da unter Sonne Sicht scheiße und hält auf keinen Fall so lange wie ein dediziertes Bike Navi... :thumbs:

    Ich seh schon... da braut sich ne schöne Lima Bike Story zusammen... :hurra: .thumbs: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.