Itchybod beim Kalsarikännit

So mit dem Titel habe ich schon gleich mal festgelegt in welche Richtung das hier gehen soll. 
https://de.wikipedia.org/wiki/Kalsarikännit

Kommentare

  • Tja was soll ich sagen, seit dem Backyard war ich so unfassbar faul. 
    Die Wage nähert sich den 90 kg. So kann das nicht weitergehen. Ich hoffe mal das es mit einem neuen Trainingsfred besser wird. 
    Grundsätzlich sollte ich mal so langsam anfangen mich auch den Kristallmarathon vorzubereiten. 
    Ansonsten möchte ich eigentlich auch Kraft und Athletik Training machen. 
    Außerdem hätte ich noch Bock mal den Eisweinlauf abzulaufen:
    https://www.alltrails.com/de/explore/recording/eisweinlauf-7ter
    64,3 km und 1.973 hm 
    Hat da jemand Bock drauf so im Dezember oder Januar?

  • Ich hab da Bock drauf aber ich bin (noch) nicht im Saft dafür. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Na endlich ein schnuckeliges Läufchen.
    Interesse auf jeden Fall.
     :thumbs: 
  • Interesse wenns zeitlich passt! :cooler:
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Haha... gerade eben 

    Kalsarikännit gelesen... :lol:

    also DA bin ich auch Dbai... :lol: :saufen:

    Das ist CaBaaaa!!!! 😜

  • edited November 2021
    Da hab ich den richtigen Titel gewählt. Hab gerade zum Ausklang des Wochenendes 4 cl von dem guten Sea Shepherd NAVY Strength Islay getrunken. Huí der beamt ganz schön weg. Dabei kann ich noch nicht mal behaupten wenig gegessen zu haben. Auf Wunsch einer jungen Dame gabe es heute langsam gegrillten Schweinebauch. 
    https://www.jamieoliver.com/recipes/pork-recipes/slow-cooked-pork-belly/
    Hier alle passenden Rezepte:
    https://www.jamieoliver.com/recipes/category/books/together/taco-party/
    Wer mag kann das sicher auch vegan oder vegetarisch kochen. Statt dem Schweinebauch empfiehlt Herr Oliver Butternut Kürbis. 
    Ähm naja:
    Di: Laufen 10 km in 55 min (5:28 min/km)
    Mi:  39 min Athletik für Triathleten 2022.6 
    Fr: Laufen 5.76 km in 29 min (5:03 min/km)
    Sa. Laufen 3.58 km in 19 min (5:19 min/km) und Laufen 11.66 km in 1h 28 min (7:32 min/km) und 360 hm. Irgendwie wollte ich mitten durch den Wald "abkürzen". Etwas weiter oben im Schwarzwald hatte es sogar leicht geschneit. Zusammen mit nassem Laub ist das eine doofe Kombination. Ich bin auch im feinsten Wildsau Dirt Run Gelände gelandet und es wurde langsam dunkel. :shock: Naja ich kam irgendwie wieder raus. Aber vielleicht sollte ich mal ein Handy mitnehmen bei so Aktionen. 
    So: 20 min Crosstrainer zum Warm-up für 40 min Muckibude. 
    Achso nur um den Druc zu erhöhen. Die Waage sagt schlanke 88.1 kg.  :kotz:
    Nächste Woche bin ich auf einer Messe. Ich darf zum ersten Mal den Stand meiner Firma besetzen. Das habe ich auch noch nie gemacht. Ich habe am Samstag meine Anzüge mal anprobiert. Sagen wir mal so, viel atmen sollte ich nicht. :lol2:
    Bin eh gespannt. Eigentlich haben wir uns auf Business casual geeinigt. Ich habe aber nur den Labor "Gammel-Look" d.h Jeans und Polohemd oder halt den Anzug. Dazwischen habe ich nix. 

  • edited November 2021
    Also ich sehe da für Dich genau 2 Möglichkeiten. Wobei ich die 2te vorziehen würde:
    1. Eat Stop Eat
    2. Eine neue Jeans + 2 neue Hemden.
     ;) 
    3. Beides zusammen.😂

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • 2. anmerkungen:

    1. HANDY mitnehmen!! :aufsmaul: 
    Ich, als überaus sicherheitsbewusster mensch, kann das nur empfehlen!! :lol:  

    2. denk an die 29! das macht das abnehmen schwieriger, frustrierender und langsamer!! :kotz:     

    lieber FRÜHER anfangen gewicht zu halten, statt das übliche hoch und runter, bzw. versuchen abzunehmen... fucking nightmare!! :cry: :lol:   

    Das ist CaBaaaa!!!! 😜

  • Lasst es euch gesagt sein, ich beobachte das immer wieder (bei meinen Kollegen z.b.) ALLES WAS ERSTMAL UNTER DEM BAUCHNABEL IST, BLEIBT DA FÜR IMMER! Schwör. Ich kenne niemanden der das je geschafft hat wieder wegzuzugn. NIEMAND. MUAHARHARHARHAR

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited November 2021
    schiffsdiesel schrieb:
    ALLES WAS ERSTMAL UNTER DEM BAUCHNABEL IST, BLEIBT DA FÜR IMMER! Schwör.
    Ein Hoch auf meinen

    RIESENDÖDDEL

    der da jetzt wohl für immer bleibt! :cooler: :maennerpopo:
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • schiffsdiesel schrieb:
    Lasst es euch gesagt sein, ich beobachte das immer wieder (bei meinen Kollegen z.b.) ALLES WAS ERSTMAL UNTER DEM BAUCHNABEL IST, BLEIBT DA FÜR IMMER! Schwör. Ich kenne niemanden der das je geschafft hat wieder wegzuzugn. NIEMAND. MUAHARHARHARHAR
    Rainer Calmund? 
    https://www.rnd.de/promis/reiner-calmund-kritik-im-netz-erst-fett-dann-faltig-P7E6ACOWQZA2JFT4KXTEJ6M3DM.html?outputType=amp

    OK mit Magen OP gilt das nicht so ganz. 


  • Na DANKE, Diesel!! :shock: 
    Mein Fett ist genau da!! :shock: 
    Hmm... aber beim Zanzibar 6Pack Wettbewerb 2019 haben Nossi und Ichs einigermaßen gut wegbekommen!! ::hurra:
    DIESMAL ist es schwieriger bei mir, aber zugegebenermaßen bei nur ner 1/2 Std. ZUGn pro Tag kein Wunder... :cry:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited December 2021
    Haha 6 Pack Wettbewerb der war gut. 
    Ähm ich bleibe dem Motto dieses Thread treu. Aber jetzt muss ich mal wieder was machen. Die zwei Wochen vor Weihnachten war ich komplett faul. Irgendwie hat es mir dann auch gereicht für 2021. Ich muss das mal irgendwie anders planen. Wir waren im August im Urlaub und dann hatte ich noch ein paar Tage frei wegen Roth. Aber dann 3 Monate ohne Pause durch arbeiten ist irgendwie zu viel. Dazu kam noch eine mittelschwere Krise wegen eines kritischen Rohstoffs. Eigentlich bringt mich sowas nicht aus der Ruhe und ich konnte den Kollegen auch echt helfen am Ende. Aber wenn Stillstand in allen Werken in USA droht beschäftigt einen das dann doch etwas. 
    Naja aber ihr wollt euch doch gar nicht mein Gejammer anhören....... 
    23.12 Do:  Laufen 9.8 km in 56 min (5:44 min/km)
    24.12 Fr: Laufen 7.2 km in 42 min (5:56 min/km) 115 hm
    26.12.. So: Laufen 7.8 km in 47 min (6:03 min/km) 225 hm 
    Zu Weihnachten gab es lecker Whisky. Einmal den Talisker 8 Jahre Special Release 2020 in Fassstärker (57,9%) und dann noch den Ardbeg Corryvreckan (auch mit gut Wumms). Der Talisker ist schon mal sehr lecker. 
    Gewicht Ü 90 kg :schaem:
     Nächsten Dienstag geht es dann endlich nach Rulantica :reib: 
    Ansonsten habe ich noch nicht viel Plan. Ich will nur viel Laufen gehen und auch mal wieder Muckibude und/oder Athletik Training oder ich fang auch mal mit der Ananas an. :lol2:

    Achja heute fand eine große Pro Corona Impfung Demo am Impfzentrum statt. Einige hundert Leute standen in der Schlange und haben friedlich gewartet, bis sie ihre Impfung abholen konnten. Sie waren auch mit Schlagwerkzeugen (Regenschirmen) schwer bewaffnet. 
    Mein Booster Termin ist am 7.1. beim Betriebsarzt. 

  • Das man ALK als Genussmittel zu sich nehmen kann, hab ich schon immer bewundert... :lol: 
    Bei mir nur SuperSüß und schnell runterkippen... :lol: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • So dann trage ich mal die letzte Woche nach. 
    27.12. Mo : Laufen 5.2 km in 28 min (5:23 min/km)
    28.12 Di: Extreme Plansching in Rulantica. Die Polar Uhr hat mir 4000 kcal bescheinigt. :reib:
    29.12 Mi: Laufen 11.1 km in 1h 2 min (5:34 min/km)
    31.12 Fr: Laufen 9.6 km in 51 min (5:21 min/km) + Plansching im Hallenbad
    2.1. So: Laufen 5.2 km in 29 min (5:41 min/km)
    Sieht jetzt noch nicht so spektakulär aus, aber es läuft ganz gut. 

    Nachdem an Silvester die Nachbarn mal wieder Sekt ausgeschenkt haben, der irgendwie schlecht war :loldoppel: , habe ich mir einen "Dry January" vorgenommen. 
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dry_January
    Im Zuge dessen habe ich gestern mal alkoholfreien Gin probiert. 
    https://boargin.de/boar-gnzero/
    Das war eigentlich bisher ein Produkt, dass ich komplett abgelehnt habe. Aber jetzt wo ich es probiert habe finde ich es ganz gut. Ist halt mal ein anderer Geschmack. 
    Ansonsten was Vorsätze angeht bin ich noch in der äh Findungsphase :schaem: Ein paar Ideen geistern mir im Kopf rum, aber noch nichts spruchreifes. Vermutlich wird es auch nicht so spektakulär. 
    Mit Schrecken ist mir auch aufgefallen, dass der Untertage Marathon auch bald ansteht. Findet der eigentlich statt? Auf der Veranstalter Seite sieht es gut aus. 
  • 1. Pff... Trockener Januar... :shock:
    Mach lieber den berühmten PLUS MINUS MONAT!! :hurra: :lol: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • John CaBa schrieb:
    1. Pff... Trockener Januar... :shock:
    Mach lieber den berühmten PLUS MINUS MONAT!! :hurra: :lol: 
    Ich bin ja noch in der Findungsphase.....
    Gibt eine längere Story dazu, die mit der regelmäßigen Untersuchung beim Betriebsarzt begann. 
    Kurze Zusammenfassung: Wir kriegen unsere Blutwerte irgendwie immer unkommentiert zugeschickt und ein Leberwert war zu hoch. Ein sehr erfreulicher Besuch bei meinem Hausarzt hat klare Entwarnung gegeben. (Dr. Google kam zum gleichen Ergebnis). Ich war halt erst mal nervös, wenn ein Wert bei 90 ist und eigentlich unter 50 sein sollte. :shock: Außerdem bin ich ja so ein Arztmuffel. Was halt daran liegt, dass ich nie einen Grund habe zum Arzt zu gehen. 
    Ich bin im März aber nochmal da und habe jetzt den Ehrgeiz die geilsten Blutwerte überhaupt abzuliefern. 
    Vielleicht wird es daher dry 3 months mit 2-3 cheat Tagen/Wochen.  
  • Mach VEGAN... :lol: 


    :lol:

    LEIDER wurden meine Blutwerte SUPER!! :kopfwand:
    Hatte die Hoffnung, dass es schlechter wird.... damit ich wieder Vegetarisch essen kann.. :gruebel: :lol: 
    Muss mal wieder zapfen gehen, ist jetzt bestimmt 2 Jahre her... :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Verdammt Hurra morgen wieder arbeiten. Erster vorsichtiger Blick in die Mails hat ergeben, dass es zumindest wohl keine Katastrophen gegeben hat. 
    Boah das Wochenende waren wir nochmal faul ohne Ende. Ich glaube ich habe das Haus nicht wirklich verlassen, dafür lecker pulled pork gegrillt. Soviel zum Thema Blutwerte verbessern :schaem: Aber die Woche war OK:
    Mo:  14.6 km  Laufen 1h 46 min (7:14 min/km) inkl. 560 hm 
    Di:  3.4 km Laufen in 18 min (5:11 min/km) zum Bäcker und am Abend 43 min Athletik für Triathleten 2022/1
    Mi: 5.8 km Laufen in 34 min (5:52 min /km). 
    Ich hatte Itchy-Tochter eine Medaille gebastelt, wenn sie meine Standardrunde (ca. 9 km) mitradelt. Leider war es echt kalt und der böse Itchy-Papa hat das arme Kind schon wieder zu dünn angezogen. Also haben wir nach ca. 1/3 abgebrochen. Aber sie ist noch motiviert,  also holen wir das bald nach. 
    Do: 18 km Laufen in 1h 38 min (5:27 min/km) eher flacht. Hätte eigentlich ein Halbmarathon werden sollen, aber irgendwie hab ich dann keinen passenend 3 km Umweg mehr gefunden (auf den ich Bock hatte). 
    Abends noch 6 min Kraulschwimmen in Badeshort :kopfwand: und extrem Plansching. 
    Fr: Wurde ich Moderna-irisiert. 
    Sa-So: Hatte eigentlich nur ein bisschen Muskelkater von der Impfung und evtl. war ich etwas platt am Samstag. Hat mir trotzdem als Ausrede gereicht nichts zu machen. 
    Ansonsten habe ich immer noch keinen Alkohol getrunken und habe auch nicht wirklich ein Verlangen danach. Gibt es eigentlich sowas wie offizielle Regeln für den dry january? Natürlich ging heute etwas Rum in den russischen Apfelkuchen und am Freitag Rotwein in die Bolognese. Für mich gilt das. 
    Ist ja mein Thread hier und es geht ja drum, was ich so mache. Daher schreibe ich es auch. 
    Morgen geh ich zum vierten Mal in meinem Leben auf eine Demo. 
    Die SPD hat zu einer #wirsindmehr Demo in Offenburg aufgerufen. Ich bin mal gespannt was für Gestalten so in Offenburg Abends spazieren gehen. 



  • Naja.. im PlusMinusMonat gibt es nur 100% Enthaltung... :aufsmaul: :lol: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • John CaBa schrieb:
    Naja.. im PlusMinusMonat gibt es nur 100% Enthaltung... :aufsmaul: :lol: 
    Verdammt, gut dass ich die Schalotten Rotwein Reduktion nicht erwähnt habe, die es zum Straußensteak am Samstag gab. 

  • edited 10. January
    Na ich weiß nicht, wie man das dann wertet. Wir machen hier ja grundsätzlich unsere eigenen Regeln. Demnach bestimmst Du das selbst. Wenn Du auf Entzug wärst (also rein klinisch gesehen) wäre der wenige Alkohol in einer Sauce z.b. evtl.schon ein NO GO weil es Dich triggern könnte. Aber weil Du wie ich denke, nur auf Deinen geliebten Whyskey verzichtest, finde ich die Sauce okay. Rock on!  :cooler:
    [ Hab hier noch mal nachgelesen. Du tust es für die Blutwerte. Da denke ich mal, bist Du auf nem guten Weg, wenn Du genau so einfach weitermachst] 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Ich mach das einfach mal so weiter. Diese Woche haben wir aber nur nochmal den russischen Apfelkuchen mit einem Schuss Rum gebacken.  Ansonsten war ich komplett "dry". 
    Eigentlich würde es mir mit der Arbeit für dieses Jahr nach der Woche fast schon wieder reichen. Es war eigentlich nix besonderes. Ich war nur irgendwie ziemlich platt am Freitag. Ich muss echt mal mehr schlafen. 
    Mo: Wie schon gesagt, war ich auf der "Mit Anstand und Abstand für die Demokratie | WIR SIND MEHR!" Demo. Dort stand ich mit ein paar älteren  Damen der lokalen SPD in der Menschenkette und hab mir den Arsch abgefroren.  Nächstes Mal schaue ich wo die Jusos oder grüne Jugend steht. Also rein vom Vorgang her wäre mir Spazieren gehen auch irgendwie lieber, aber hilft ja nix. Naja irgendwann um 18:45 kamen dann echt erschreckend viele Spaziergänger. Die Zahlen wurden intensiv diskutiert. Die Polizei schätzt 450 Demonstranten und 700 Spaziergänger. Keine Ahnung, ob die Zahlen stimmen. Es waren aber echt erschreckend viele Spaziergänger. Immerhin waren keine erkennbar Rechtsextremen dabei. 
    Naja irgendwie habe ich mir bei der Aktion einen steifen Nacken geholt. Aber wie sagt schon Marc-Uwe Kling "Manchmal muss es eben weh tun". 

    Di: 9.5 km Laufen in 52 min (5:32 min/km) auf der Standardrunde
    Mi: 30 min Ananas "30 MIN Advanced Kettlebell HIIT Workout - Full Body, No Repeat"  Boah die Frau ist doch krass. 
    Ich hatte echt übelst Muskelkater in den Beinen. Vielleicht hätte das Advanced ein Hinweis sein sollen. 
    Sa: 10 km Laufen in 1h 4 min (6:29 min /km) durch die Weinberge (260 hm)
    So:
    4.8 km Laufen in 25 min (5:18 min/km) zum Bäcker 
    7.4 km Wandern in 1h 56 min 215 hm die Kinder etwas quälen :los:
    34 min Ananas  "Day 1 #levelup - 30 MIN HIIT Workout, KILLER No Repeat - Exercises to BURN FAT, SWEAT & HAVE FUN!" 
    Itchy-Tochter hat sogar mit geturnt. 
    @John CaBa : Gefühlt macht die Ananas doch nur Kniebeugen, Planks und Burpee. Sie macht natürlich immer Varianten davon. Aber irgendwie reduziert es sich doch etwas auf diese Grundübungen. 
    Ansonsten habe ich am Freitag noch ein schönes Star Wars Legion Spiel gegen jemand vom Tabeltop Club Ortenau gespielt. Meine Droiden unter dem Kommando von General Grievous, haben gegen Count Doku`s Droiden gewonnen. Es war aber echt ein spannendes Spiel, dass ziemlich knapp war. 

    So morgen wäre wieder Demo in Achern. Ich habe eigentlich keine Lust. Manchmal frage ich mich, ob man den Spaziergängern etc. einfach weniger Aufmerksamkeit schenken sollte. 
    Ansonsten will ich weiter mit der Ananas trainieren. Ich würde gerne mal an den Punkt kommen, wo ich so einen 30 min Block durchziehe ohne würdelos jammernd am Boden zu liegen. 

  • Hab nie drauf geachtet, auf was sich Ihre Übungen reduziert... hab eher immer auf den MUSKELKATER geachtet.. :lol: 
    Ich meine wenn DU Muskelkater von der bekommst, das sagt doch sxhon alles... :lol: :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 17. January
    John CaBa schrieb:
    Hab nie drauf geachtet, auf was sich Ihre Übungen reduziert... hab eher immer auf den MUSKELKATER geachtet.. :lol: 
    Ich meine wenn DU Muskelkater von der bekommst, das sagt doch sxhon alles... :lol: :thumbs:
    Ich bin ja noch nicht lange dabei. So viele Übungen ohne Geräte gibt es dann auch wieder nicht. 
    Ich bin ja auch noch Ananas Neuling. Mir fällt halt auf, dass ich noch keine Sit-Ups o.ä. gesehen habe. Was ich insofern erstaunlich finde, da sie durchaus beachtliche Bauchmuskeln hat. Sie macht halt viele Plank Varianten. 
    Was heißt hier "wenn Du Muskelkater...", hab ich irgendwo den Eindruck erweckt ein "Übersportler" zu sein? :gruebel:
    Das ist halt einfach eine ganz andere Belastung, als sich über eine Langdistanz zu schleppen. Aber deswegen macht es auch wieder irgendwie Spaß. So einen Muskelkater hatte ich seit Jahren nicht mehr in den Beinen. 
  • Beim Pilates hatten wir auch nie klassische Situps, aber trotzdem reichlich Bauchmuskelziehen durch fiese Halteübungen.Und im Gegensatz zu mir konnten die anderen alle flüssig diese 'Graf Dracula setzt sich im Sarg auf'- Bewegung :grins:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.