Waage

Jup, es ist soweit.... :hurra: 


Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

«13

Kommentare

  • Es wird Zeit... nach rund 20 Jahren muss ne neue her!! DIE aber soll ne GUTE WERDEN!! :hurra:
    Her erst einmal ein guter Anfang 
    Der Stifter Test ist leider zu alt... :cry: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 4. June
    Hier noch eine Seite... erstmal TESTS lesen... 

    Und diese-....

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Die mit Handmessung sind ja Intressant.

    Beurer die billige kannst vergessen meine Zuhause ist von Beurer :anonym:
  • edited 4. June
    Jup, sollte mit Handsensoren sein, da der Strom dann durch den ganzen Körper läuft, nicht nur über die Beine.... 

    momentan stehen diese zur Auswahl:

    Beurer BF 105 S1
    Withings Body Cardio 
    Omron BF511 = sportler= 1+1
    Tanita BC-601
    Tanita BC-545N S1

    TANITA BC 1500 IRONMAN = zu teuer

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Bin gespannt welche du nimmst und auf die Ergebnisse
  • edited 8. June
    Momentanter Preis/Leistungssieger:

    Omron BF511 Kostenpunkt ca 76€

    • Körperanalyse
      • Körpergewicht (bis 150kg)
      • Körperfettanteil (KFA)
      • Viszeralfett
      • Muskelmasse
    • Berechnete Informationen
      • Grundumsatz
      • BMI
    • Speicherung von bis zu 4 Personen
    Dann 

     Beurer BF 105 S1 127€

    • Detaillierte Ganzkörperanalyse
    • Präzise Ober-/Unterkörpermessung mit 8 Elektroden
    • Abnehmbares Funk-Handteil mit blauer Beleuchtung
    • Gewicht, Körperfett, -wasser, Muskelanteil, Knochenmasse; Kalorienanzeige AMR/BMR
    • Präzise Ober-/Unterkörpermessung
    • Abnehmbares XXL-Display: 120 x 46 mm
    • Modernste Dot-Matrix-Anzeige
    • Intuitive Benutzerführung in: D, GB, F, ES, I
    • Großflächige Elektroden aus gebürstetem Edelstahl
    • USB und Bluetooth® Übertragung auf PC
    • Benutzer-Speicherplätze: 10 + Gastmodus
    • Messwert-Speicherplätze: 30
    • Einschalttechnik: Button-On
    • Abschaltautomatik, Überlastungsanzeige
    • Tragkraft: 180 kg
    • Zifferngröße: 22 mm
    • Freier Download der Software und App "beurer HealthManager"


    Dann kommen die 

    Tanita BC 545N (190€)

    Folgende Werte werden gemessen:Körpergewicht, in 100g SchrittenKörperfettanteil in 0,1% SchrittenBMIViszeralfett (gefährliches Organfett)Wassergewicht in 100g SchrittenMuskelmasse in 100g SchrittenKnochenmineralmasse in 100g SchrittenKaloriengrundumsatzStoffwechselalterKörperbauwert


     und BC-601 (171€)

    Folgende Werte werden bestimmt :
    • Gewicht in 100 Gramm Schritten
    • Köperfett in 0,1 % Schritten
    • Viszeralfett
    • Körperwasser in 100 Gramm Schritten
    • Muskelmasse in 100 Gramm Schritten
    • Knochenmineralmasse in 100 Gramm Schritten
    • Grundumsatz Alter
    • Kalorien Grundumsatz
    • Körperbauwert
    • BMI
    • Segmentmessung für Muskel- und Fettmasse (rechter und linker Arm, rechtes und linkes Bein und Rumpf separat)


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ich bin ja Fan vom KISS Prinzip: Keep it simple stupid
    Wie wäre es mit einer einfachen digital Waage, die nur das Gewicht ausspuckt. 
    Wenn Du unbedingt Körperfett messen willst. Dann wäre doch so Eine Zange gut. Ich hab irgendwo gelesen, dass die Werte recht zuverlässig sein sollen. 
    Denk aber an die alte Weisheit: Wer viel misst, misst oft viel Mist. 

    https://www.amazon.de/KÖRPERFETTZANGE-KÖRPERMAßBAND-Körperfettmessgerät-Umfangmaßband-Benutzerhandbuch/dp/B0789P9MZC/ref=sr_1_1_sspa?crid=ME1ERT87CEHQ&dchild=1&keywords=körperfett+caliper&qid=1591608349&sprefix=körperfett+c,aps,165&sr=8-1-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUFIUTBZMUY3SjhLNSZlbmNyeXB0ZWRJZD1BMDM2NTUzNjJGWDdERUhZWU1aV08mZW5jcnlwdGVkQWRJZD1BMDA5MTY4MDI5OVVJVzdCMEkwWEomd2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGYmYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl
  • edited 8. June
    Fettmessen ist sowieso Mumpitz. Wenn Du das 10-Pack nicht mehr siehst, dann biste zu fett. Basta. (6-Pack ist out, ich hab ja das Upgrade😎) :zunge:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited 8. June
    @Itchy: hab ich, bekommste aus Kina fürn €...
    ABER... Messen alleine gestaltet sich schwierig...
    und so "1 x drauf und alle Werte" find ich gut... :herz: :
    lol: 

    Auch hier sind die besten Waagen 20% ungenau!!! :shock:
    ABER, ich würde das wie mit meiner Hassliebe machen und die Werte als "Grundwerte ohne Wertung" nehmen... 
    Ich schwanke momentan zwischen Omron und Breuer... :gruebel:    
    Nur, weil die Breuer mehr Werte erfasst... :lol: ich lass mich gerade voll von der Werbung verarschen... :lol:    

    Heutzutage muss man auch wegen der DATENSICHERHEIT sogar bei WAAGEN aufpassen... :lol:     
    Da sind die 2 super... die erste hat überhaupt keine Anbindung, die 2. ist Datenschutzkonform einstellbar... :thumbs: 

     Test Breuer 
    Test Omron


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 8. June
    AAAHHH!!!.... bei der jeweils anderen fehlt, was die andere hat... :cry:
    Also doch die teure Tanita 601 (602 Baugleich für Amaschön)? :gruebel:
    Also der Sprung von meinen üblichen max. 20€ zu 170€ is schon.... :cry: :lol: 
    Die Tanita ist meistens Empfehlung, die Omron Preis/Leistungsieger.. :gruebel:


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 8. June
    AUF JJEEEEDEN FALL MIT HANDTEIL:


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 8. June
    oh, die Omron hat doch Viszeralfett... :cooler: :hurra:

    Ok, der einzige Unterschied zwischen Omron und Tanita:
    Tanita kostet 170€ (preisstabil), hat zusätzlich noch Knochenmasse und Wasseranteil... :gruebel:
    Lohnt es sich dafür einen Aufpreis von über 90€ zu zahlen?? :gruebel: 
    Omron kostet 76€
    Beide sind Connection nieten... :lol:    

    Tendenz:
    OMRON!

    Gebt mal Euren Senf dazu... :reib:

    Knochenmasse? Wasseranteil? Viell. aus irgendeinem Grund irgendwann wichtig?? :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 8. June
    Fuuuck... jetzt bin ich FEUER UND TOFU und muss auf die 16% MEHRWERTSTEUERSENKUNG WARTEN!!! :cry: :lol: :zunge: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 8. June
    *hust*Luxusprobleme*hust* :lol:
    Sach ma, geh ich fehl, oder hatte der Dampfi dir gesagt, dass Breuer Mist ist :gruebel: Damit wäre das schon mal raus. Und verstehe ich richtig, du willst dir ein Stück Technik mitten ausse Weltraumforschung holen, dass dir ALLE Daten von Fettanteil im Ohrläppchen über Trombose in der Wade bis zu Grünanteil im Magen halt misst, gehst von 20%Messabweichung aus und SCHÄTZT DANN DEN WERT??? Ich verstehe es nicht, vielleicht bin ich nicht technikaffin genug oder sonstige zu blöd...aber warum stellst du dich nicht einfach auf eine Scheibe Knäckebrot, schätzt die Brösel und teilst das durch die Menge der aufgenommenen Kalorien (abzüglich der verbrannten? Dann hat dein Saugroboter auch was davon :lol2:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Sei vorsichtig!!! Beide Waagen haben nur eine Höchstbelastung von 150 kg🤪 Duck und wech...
  • edited 8. June
    Du meinst, er soll einfach beide nehmen, sich hälftig draufstellen, addieren und durch 2 teilen? :lol:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • edited 8. June
    Wie zum Henker misst so ne Waage die Knochenmasse? 
    Ich hab mich mal auf eine draufgestellt und das Schrotteil ssgt doch tatsächlich: 33% Fett!!! Ich dachte, mein Schwein pfeift und habs sofort ad absurdum geführt. Und zwar haben wir alle Einstellungen so gelassen wie sie waren (Alter, Größe etc) dann hab ich mir ne 20kg Scheibe auf die Schulter gelegt und das Miststück hat 38% angezeigt!!! Da war klar, die mißt IRGENDWAS, aber nicht den Fettgehalt. Denn der Wert hätte ja identisch sein müssen. 
    Und den Knochenanteil kannste mit dem FFMI Rechner selbst ausrechnen lassen.. WER BRAUCHT SO'N MIST? KEIN SCHWEIN MANN. Zahl doch nix extra für so unnützen Mist. Siehst Du Dein Sixpack ist Dein Fettgehalt ok. Den Rest machst Du übers Gewicht. Irgendwann weißt Du doch, ab wieviel Kilo Du Dich unwohl fühlst. Also nimm eine die exakt Dein Gewicht misst. Alles andere ist Hipstermistkacke für Leute die zu viel Geld haben und ihre Knochdichte auf Utube posten müssen für Klicks. DAS BIST DU DOCH GARNICHT😂

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited 8. June

    Soooo schön, FACHKUNDIGE, oder LIEBEVOLLE Unterstützung von Euch zu bekommen... :lol: :herz: :aufsmaul: :lol: 



    Is einfach:
    Habe gemerkt, dass das motiviert und die AltiWaage frustriert, weil die immer wildere Werte abgibt... von 18% auf 20% und wieder zurück... :shock: ...
    also wird endlich ne NEUE gekauft... :cooler:  
    Die Omron scheint auch ziemlich präzise zu sein...
    Die "Abweichungen" sind ja auch stabil, somit sind die Werte, wenn Du die einmal kalibrierst, ok... :thumbs: 

    ihr VERFLER, IHR... :aufsmaul: :lol: :bussi: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Hier gibts die gebraucht für 69€ :hurra: 
    Schaff ich n fuffi?? :lol:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 8. June
    https://xn--krperfettwaage-info-q6b.de/ffmi-berechnen/
    Und Deine Knochen wiegen 15% von Deinem Gewicht

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Also ich hab mir auch mal so n Withings Ding gekauft, als Withings noch Withings war... Allein schon wegen dem WLAN, ich bin da ein bisschen Datenfetischist. Wer meine Waage hacken mag und nix anderes zu tun hat: "Glückwunsch!"
    Die Körperfettanzeige war mir Bums, wenns mir wichtig wäre, würde ich nicht auf einen absolut genauen Wert achten, sondern eher das der Trend passt... Wenn die Waage immer +27% anzeigt, kann man damit ja auch arbeiten.
    Das erfordert übrigens echt Disziplin, immer zur gleichen Zeit unter gleichen Umständen wiegen! Nach dem aufstehen erst mal 3 Käffchen ist nicht, Flüssigkeit verfälscht die Messung, wie wir ja schon gelernt haben...
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Genau, Lima! :thumbs: 
    Bei mir ist das einfach und genau so mach ich das:
    Aufstehen, Klo, Waage... fertig... :lol: die "Klodifferenzen" gleichen sich dann mit der Zeit aus... :lol:  
    Somit ist ein einigermaßen guter "TRENDWERT" zu sehen... :thumbs: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Sorry fürs weitere Verwässern. 
    Aber zeichnest Du die Daten auch auf?
    Ich hab dazu eine App. Früher habe ich das auch mit Excel gemacht 
    Toll wäre es wenn Du die Daten gegen Die Zeit auftragen kannst, dann erst sieht man Trends. 
  • edited 9. June
    Ich pflege alle Werte beim km-spiel ein, das gibt den Trend dort und auch alle Tendenzen und etc. Und pp. 
    Und ja, ich machs wie John. Direkt nach dem Toilettengang nackisch draufsteigen und leise jammern...😂

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • schiffsdiesel schrieb:
    Ich pflege alle Werte beim km-spiel ein, das gibt den Trend dort und auch alle Tendenzen und etc. Und pp. 
    Und ja, ich machs wie John. Direkt nach dem Toilettengang nackisch draufsteigen und leise jammern...😂

    Wie jetzt? Leise jammern oder wie John?🤔🤪😱
  • @Grummi:

    MUAHAHAAAHaha.. IHR LIEBT MISCH ALLE, GEBTS DOCH EINFACH ZU!!! :lol: :zunge: 


    :zunge:

    @Itchy: hatte vor das so weiter zu machen, wie bisher... mit den Einträgen im Forum.... :lol:
    Die Omron hat aber ne SD Karte Speichermöglichkeit und ne Software, also werde ich das bestimmt auch nutzen... :cooler:
    WLAN wäre natürlich gut, aber die Messgenauigkeit ist mir hier lieber.... :gruebel: (und die beste Preis/Leistung bei den o.g. Waagen!)

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Naja  gut. Nicht ganz so wie John. Sonst würde ich da Goldlocke ja jedes Mal wecken, wenn ich wie John jammern würde. MUAHARHARHARHAR

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited 9. June
    Noch ein interessantes Detail:
    Die Omron scheint schon seit 2011 zu existieren, die Tanita seit 2010... :shock: :gruebel: 
    Und es gibt KEINE NEUEN MODELLE!!! :gruebel: 

    Oder habt IHR was gefunden? Also MIT HANDTEIL? :gruebel: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Wer? Wir? Glaubst Du das wirklich? Ach komm.....😂😂😂😂😂

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited 19. June
    Hmmmm... HmmmHmmHmmm...
    Ich glaube es wird mich nerven, wenn ich keine digitale Anbindung haben werde, in den nächsten Jahren mit der Waage... :gruebel: 
    Hab ja noch Zeit bis zum 16% Juli, also kommen wieder auf alternative Waagen zur Omron 511:
    Tanita BC602MB21 BC-601 180€
    Beurer BF 105 rund 130€
    Fuuck... für ein bisschen digitale Anbindung gleich doppelt so teuer... :cry: :kotz: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.