We've got the POWER!! Vorgaben&Selbstpushing 2020

Platz!
Alter.... :grins:

IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

 


«1

Kommentare

  • edited Dezember 2019
    Sodele!
    Was geht ab liebe Freunde? Was habt ihr geplant im Jahre Zweitausendundzwanzig?
    Haut mal ein paar Vorgaben raus, selbstgesteckte Ziele, alte oder liegengebliebene Dinge die ihr immer mal angehen wolltet? Sportliche Highlights die erreicht werden wollen und sollen? Süchte, Sehnsüchte und Ängste die ihr hinter euch lassen wollt oder aus gutem Grund auch nicht?

    Bei mir wird zum einen der einarmige Klimmzug weiter beackert. Zum anderen will ich mich nicht mehr mit Arbeit so zuballern (lassen) und konsequent einige dienstfreie Inseln in den Kalender einfließen lassen an denen ich mit da Goldlocke was unternehmen möchte.
     Das Laufen möchte ich gern wieder genießen können, aber ich glaube nicht, dass ich mir das verbindlich vornehmen kann. Das muss sich ergeben. Nun ja.


    Viel Spaß beim Brainstormen, euer Diesel

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Und was ist mit deinen Zielen, Vorgaben etc, da Diesel?🤔
  • Huch... der Diesel war schneller... :aufsmaul: :lol:

    Also unbedingt für 2020:
    Ersmal MEHR MUSIK MACHEN!! :hurra:    

    und daaannn.... mussisch Überlega... :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • - mehr Mountainbiking und Rennrading
    - endlich mit Ganzkörpertraining anfangen
    - hoffen stark genug zu sein und die Nerven zu behalten (Betreuung/Begleitung meiner Eltern)
    - von mir angekündigte Pläne und Vorschläge auch mal selbst umsetzen
    - zwei Wochen Veganismus steht noch aus
    - mehr schwimmen
    - ein Instrument spielen lernen
  • Nervenhugo schrieb:

    - ein Instrument spielen lernen

    GITARRE!! Ich brauch nen GITARRRISTEN!! :hurra:
    :lol: :thumbs:   



    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Hier

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Mach Kazoo...Kazoo geht immer :grins:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Hmmm... ich habe tatsächlich einiges auf dem Zettel, mal sehen...
    geplant ist der Kristallmarathon (für mich den halben), 10km Marsch beim Hannovermarathon, 50km Hannover Megamarsch, der Horizontmarathon und ein paar xStundenläufe, bei denen der Shorty Zeitmessung macht. Außerdem natürlich der Jogginghosenrun in der HDI-Arena zugunsten von Asphalt (Straßenmagazin). Das Konzept, sich als Geherin einfach bei Laufveranstaltungen einzumogeln und dann mal zu gucken, was geht, scheint aufzugehen :thumbs: Vielleicht bekomme ich tatsächlich jeden Monat einen 30+Marsch hin...
    Ansonsten wollte ich mal wieder das Minimalism-Game starten, hier liegt schon wieder soviel Zeug :schaem:
    Und es wird sich entscheiden, ob ich zu den Gewinnern der 200 Vollzeitstellen gehöre...also das Ergebnis abwarten und sich damit arrangieren.
    Mein Hirn hat dieses Jahr brav durchgehalten, also ist natürlich der Plan, die Skills weiter zu pflegen. Das gute :crazy: wird natürlich behalten :cooler:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Was ist "das Gute :crazy: "???

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Na, das gute Beklopptsein...gegen das ungute arbeite ich täglich :grins:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • schiffsdiesel schrieb:
    Sodele!

    Haut mal ein paar Vorgaben raus, selbstgesteckte Ziele, alte oder liegengebliebene Dinge die ihr immer mal angehen wolltet? Sportliche Highlights die erreicht werden wollen und sollen? Süchte, Sehnsüchte und Ängste die ihr hinter euch lassen wollt oder aus gutem Grund auch nicht?

    1. Ich hatte schon immer eine gewisse Scheu vor Wasser. Ich kann „Rentner-Schwimmen“, also Brustschwimmen mit dem Kopf aus dem Wasser. Die Technik braucht man in vollen Schwimmbädern und sie reicht für einen Nachweis im Sinne des normalen Deutschen Sportabzeichens aus.

    Vor ein paar Tagen hat auf ner Party einer (von der DLRG) gesagt, mein Problem sei lösbar. Ich könne lernen, den Kopf unter Wasser zu haben. Jetzt hab ich n bisschen Bammel, mich drauf einzulassen…

    2. Ein ganz anderes Thema beschäftigt mich seit längerer Zeit: Es gab eine Idee, ein Gespräch und drei Personen – einer davon der Geschäftsführer eines Sportvereines – wollten ein Projekt starten. Seit dem bin ich nicht einen Schritt weiter gekommen.

    Ich finde es traurig, dass einerseits Sportvereine über den Mangel an Ehrenamtlichen klagen, andererseits aber Eigeninitiative unterbunden wird. Suchen einige alte weiße Männer (Ich könnte Namen nennen!) tatsächlich nur Erfüllungsgehilfen?

    Mich wundert, dass ich dieses Thema nicht einfach los lassen kann. Da scheint es eine emotionale Bindung zu geben. Damit klar zu kommen, wird meine Aufgabe des kommenden Jahres sein.

  • Justus, zu 1.: wenn ich Kraulschwimmen lernen konnte, schaffst du es auch :thumbs: Das Waterboardinggefühl geht irgendwann weg, wenn man langsam genug anfängt (Tempo kommt später). Und Brustschwimmen mit Nase im Wasser (nur gelegentlich, jeden 2.-4. Zug atmen, je nach Tempo) ist auch kein Hexenwerk. Tschakka!! :cooler:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • @Justin-Hubertus: manchmal können solche Leitwölfe ihre Machtposition nicht teilen bzw.haben Angst sie weiter zu geben. Mach Dir bloß keinen Kopf wegen dieser Sache! Hörst Du? Wenn Not am Mann wäre hättest Du längst eine vernünftige Übergabe, eine umfassende Einarbeitung und dementsprechende Befugnisse erhalten. Da sucht jemand einen Erfüllungsgehilfen der in seinem Sinne handelt und er weiter die Lorbeeren ernten kann.

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Sooo, also:
    1.Mehr Mucke
    2.Und ich liebäugle ernsthaft mit dem 5er Ironmän... :gruebel:
    LIEBÄUGLE, gel? NICHT "mache es"... :lol:
    3.Schmerzen endgültig in den Griff kriegen, ohne OP...  

    4. Was noch, was noch waass noooch?? :gruebel:  

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Jahahaaa... DAS ist wichtig:
    GeFLUGtes ZUGn... :lol:
    Wer das entziffern kann, hat gewonnen... :lol:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Nervenhugo schrieb:

    - hoffen stark genug zu sein und die Nerven zu behalten (Betreuung/Begleitung meiner Eltern)
    Oh. Ich wünsche Dir die Kraft, die Du dazu brauchst!
  • Hmm... Guck gerade das, da ich an Silvester Fairy mal wieder gesehen habe:




    Und am Ende gibts n Hashtag #JeMoCaBaVi... :lol:
    Wie wärs mal wieder mir jedem Monat ein Song?? :shock:
    So schlage ich 2 Klatschen mit einer Fliege:
    1. Geh ich Euch damit aufn Sack
    2. Mach ich mal wieder was!! Außer den WeihnachtsSongs mach ich seit 2016 fast nix mehr... :cry: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Guter Vorschlag  :thumbs:
  • edited 2. Januar
    Sehr guter Vorschlag. Freu mich schon. Biete mich hiermit als Guitarrero an.
    (Evtl.auch Saxophon aber da musst Du mir 6-8 Wochen Vorlauf gönnen)

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • John CaBa schrieb:

    Wie wärs mal wieder mir jedem Monat ein Song?? :shock:

    Ich bin zwar dafür, aber wenn man das realistisch betrachtet, wird das doch eh wieder nix....   :roll:
    Kann mich noch gut an das #JeMoCaBaVi Projekt erinnern. "Mist, seit wann ist ein Monat denn schon nach 30 Tagen zu Ende?!?!"  :crazy: 
    John sagt: Löcher sind Löcher !
  • Jaaa.. ABER... :lol:
    Ich dachte an SONGS, zur Not OHNE Video!! Das Videomachen haut zeitlich unheimlich rein... :gruebel: 

    Es gibt Visualizer, die zumindest ne schicke Grafik zum Song liefern... :gruebel:
    Manchmal, aber nur MANCHMAL ist es besser, wenn keiner meine Fresse beim singen sieht... :lol:  


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Nach langen Überlegen und einem hin und her weiß ich jetzt was ich mir dieses Jahr vornehme.



    Nichts😂🤪

  • Ich bin noch in der finalen Findungsphase....

    Einen Vorsatz habe ich aber. Ich möchte mein Online Shopping Verhalten ändern.

    Amazon hat das ja geschickt gemacht. Per App ein Click und schon wird alles mögliche geliefert.

    Aber auch sonst bin ich ständig in Versuchung....

    Oh ein Bastel Tutorial mit Epoxyharz, muss ich gleich bestellen. Wenn man seine Laufmütze nicht findet, dann kann man auch zwei neue kaufen, damit die zwei neuen Mützen die erste suchen gehen.

    So kaufe ich einen Haufen Zeug, dass ich vielleicht gar nicht brauche. Das besagte Epoxyharz liegt noch im Keller, weil ich gar keine Zeit hatte zu basteln und noch 10 andere Sachen angefangen habe.

    Ich will jetzt mal versuchen nur noch einmal Ende des Monats Sachen zu bestellen. Im Warenkorb sammeln ist erlaubt, aber nicht auf Zahlen klicken.

    In hoffe das alleine dadurch schon einige Sachen wieder aus dem Warenkorb fliegen, weil ich gemerkt habe, dass ich sie gar nicht brauche.

    In einer zweiten Stufe könnte ich noch ein monatliches Budget festlegen.

  • Jup... die Versuchungen sind Extrem... 😥

    Nach Eusis CaBas ShoppingSelbstreflextion hab ich mein Verhalten einigermaßen angepasst...

    Nur weils gerade günstig ist un ich es VIELLEICHT brauche, kauf ich es trotzdem nich....

    Kaufen nur noch das, was nicht vorhanden und wirklich notwendig...

    Wie zB. die 50 Teelichter für den Nacht und Untertage Marathon... 🤩🤣

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Jungs, weiß gar nicht, was ich sagen soll...danke🥰

    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Bis Ende Juni so 20 M/U loofen.

    Dann mache ich eine längere Laufpause, weil der Garten wieder umgebaut wird.

  • edited 7. Januar

    Bisschen spät, mir aber Bums...

    Ich hab keine Ahnung was ich mir für dieses Jahr vornehmen soll!

    Wie es beruflich weitergeht wird sich wohl erst im Sommer rausstellen, da mach ich mir aber gar kein Kopf drum

    Ob ich nochmal nach Österreich zum Ultratriathlon fahr, weiß ich aktuell noch nicht. Hab ja schon ein paar mal gezeigt dass ich weiß wie es geht, gewinnen werd ich eh nicht und die Platzierung/Zeit ist mir egal. Also warum nochmal den Aufwand betreiben? Aber im fünften Jahr einfach aufhören ist auch irgendwie doof...

    Bei der Idee mit dem selfmade-fünffachen wär ich natürlich der erste der definitiv "dabei" schreit, aber nur zu zweit ist das irgendwie Spaßbefreit...

    Den Marathon in 3:0X laufen steht nach wie vor noch auf meiner Liste, allerdings recht weit unten

    2020 versuche ich die ganze blöde Rennerei auf ein anderen Hobbybereich auszuweiten, und vielleicht schreib ich hier auch mal darüber...

    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Nach reiflicher Überlegung:

    Meine privat/persönliche Heldenreise geht auch in 2020 definitiv WEITER!

    Der Endgegner muss sterben. Ab und zu höre ich BOSS Musik in meinem Kopf und sehe es mich schaffen vor meinem geistigen Auge, dann ist er ganz nah, ganz greifbar. DER EINARMIGE KLIMMZUG. Ich hab seit langem echt mal wieder Muskelkatze im Bizeps, ein Novum also. Das heisst, ich bin richtig da und werde es ausbauen und verfeinern. Wenn der Jahrestag des Beginns sich zum 5. Mal jährt (15.1.2016) dann werde ich einen 2.0 Fred eröffnen.

    Dann schaltet der Diesel in den 6. Gang.

    DANKE! Für eure Unterstützung

    DANKE! Für eure Motivation

    DANKE! Für euer Interesse

    Das hilft einem einfach so ungemein über die Durststrecken eines solchen Mammutprozesses hinweg.

    Das Team ist der Star!!! Danke, daß IHR mein Team seid.

    Euer Diesel

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Soooo, neues Jahr Neues Glück, ich mache gerade die Jamie Oliver Challenge, jede Woche 1-2 Menüs kochen. Wen es interessiert, hab dazu ne WhatsApp Gruppe 😊

    nach dem gebrochenen Fuß und 1/2 Jahr kein Laufen bin ich wieder fett geworden und möchte die 10kg in 10 Wochen Challenge wiederholen.

    und dann im April einen HM laufen 😃

    weiter möchte ich mehr Party machen und mich natürlich weiter der Umsetzung von Naturschutz in Nahrungsmittel widmen

  • edited 10. Januar

    10kg = Denk daran... das ABNEHMEN ist kein Problem... DAS HALTEN ist das Problem... 😱

    Mach Deine Psyche bereit, nach den 10 kg NIE WIEDER umzukehren, das Essen, besonders die Mengen anzupassen/verringern, usw.

    Du weißt ja, wie das geht... 🤩🖖 wir wissen ALLE, wie es richtig ist, nur der Schweinehund holt immer wieder auf... 😥

    TOT DEM SCHWEINEKÖTER!!! ☠️☠️

    Party= FFM... ❤️

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.