Hochbunkermarathon

Wer dieses Jahr jetzt keinen Startplatz mehr im Knast bekommen hat kann dennoch die ein oder andere Runde hinter dicken Betonmauern laufen.

In einem alten Hochbunker in Hamburg gilt es die Marathondistanz zu absolvieren.

 

Die Anmeldung ist seit gestern offen und die Startplätze fast schon wieder weg.

Hier gehts zur Anmeldung : http://my2.raceresult.com/18780/?lang=de

Noch n par lustige Bilders ....


 

11390295_1058730274140203_2370416324468843971_n

1619134_1058729850806912_384088808629293999_n

11390043_1058729814140249_3279458491163351619_n

11377261_1058729817473582_4002504870461535921_n

11036212_1058730434140187_1635379174425475120_n

Kommentare

  • Krasser Shaiz. 

  • Oh, klasse!

    Hinreichend crazy, schade, daß Hamburg so weit im Norden gebaut wurde. :-(

    Ich habe letztes Jahr den Parkhausmarathon in Dresden gemacht. Hat zwar keine Treppen, aber ca 45 Runden über alle Ebenen des Parkhauses. Eine tolle Veranstaltung, etliche Höhenmeter sammeln sich an, mir hat's riesig Spaß gemacht.

    Hochbunker hört sich da auch vielversprechend an. Bin gespannt auf die Berichte!

    Viele Grüße

    Balla Doc

  • so ein Mist. Die Bude hat ja überhaupt keine Fenster. dabei.

  • Wird das nicht von eurem Freund C.H. veranstaltet?  

  • Genau von dem. Ich bin dabei.

    essollen wohl so ca. 500-600 Stockwerke werden. Da der Bunker im September abgerissen wird gibt es keine Chance da nochmal zu laufen. Also nicht lange überlegen Leute. Das Startgeld wird an Stepforchildren gespendet.

  • Das ist eine Spezialität von C.H. Jeden Lauf nur einmal laufen. Möglichst nicht wiederholbar....TOTAL VERRUCK' 

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.