Training? Was ist das denn ? (Training Breiti)

edited 09:01 (22.10.08) in CaBaNauTeN Blogs
Auf geht es ... da Dummdorf geplatzt ist geht es hier lustig weiter .... Endziel ist Berlin im September, aber vielleicht fällt mir auch noch was Nettes bis dahin ein ... Also auf geht's: Nach tiefster Bekanntschaft mit einem komischen RotweinverschnittDingensKopfkaputtmachZeuchs - und dabei komisch Netzwerkballerspiele zocken (war schon immer nen Problemkind :shock: - wurde dann der für Sonntach geplante laaaange Lauf ersteinmal verschoben :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: Wenigstenshabe ich glücklicherweise auch den Namen der Plärre vergessen - ist blöd wenn man sich nich mit Wein auskennt ...

Kommentare

  • hey breiti, das mit den ruhetagen hängt immer ganz stark von deinem trainingsstand ab. läufer wie der cpt und hangonc werden das nicht so machen - aber die sind auch entsprechend gute läufer :gott: wenn du hin und wieder läufst, dann könnte ich mir das so vorstellen: mo: frei di: laufen mi: frei do: laufen - komplett locker (+ kraft = stabilisationstraining) fr: laufen sa: frei so: frei(kraft) aber die pro's können da bestimmt bessere hinweise geben!
  • edited 20:15 (12.05.08)
    Danke, Danke, aber ich wollte mehr und nicht weniger machen :doppellol: Habe vor dem Marathon so 50-60 Kilo/Woche in 3-4 Einheiten gemacht. Iss nich viel, aber soll ja jetzt auch gesteigert werden ... Also Leutz her mit den Tipps!
  • ok, auf geht es wieder. heute 8,5 Kilo im 5:28'er Schnitt - nach drei Wochen gesundheitsbedingter Pause ... Ein paar Runden im 5'er Schnitt und anfangs gaaaaaaaanz locker .. scheint wieder zu gehen ähh laufen . :D War schweineheiss und welcher Idiot läuft am Pfingstmontag bei bulliger Hitze um 12:00 MITTAGS übers Feld ohne jeglichen Baum in der Nähe ..... :help: Der Grund für den Ausfall, der Vollständigkeit halber (war auch der Grund für nix D-Dorf .. ) :kotz: :
    Also nix wie wieder auf die Strasse und Dienstag Nacht einen langen Lauf eingeworfen. Dies hiess in meinem Fall vor 4 Uhr aufstehen um die drei Stunden noch vor den folgenden Reisetätigkeiten zu absolvieren. Die ersten 16 Kilometer liefen richtig gut und die Kopflampe hat alles gegeben. Es ging über die bereits oft beschriebene Bundesstrasse quer durch Butzbach und wieder retour um dann mitten auf dem Feld zu stolpern und fortan lustige 4 Kilometer nach Hause zu humpeln. Es lag aber nicht an der Dunkel- sondern eher an der Dummheit, es waren also keine Schlaglöcher o.ä. beteiligt. Dank meiner erfolgreich absolvierten fast sportmedizinischen Sanitäterausbildung, welche ich mit 19 beim DRK durchlitten habe, erkannte ich eine Zerrung im Bereich der Leiste und Oberschenkel. Die Laune nach der ausgiebigen Humpelei kann man sich sicherlich gut vorstellen :-( Der Rest des Tages in Kurzform - ging leider so weiter, also Taschentücher raus und Mitleidsbekundungen als Kommentar bitte : * mistige Laune * eine umgeworfene 0,5 Liter Flasche Frubiase im Flur * ein fast verpasster Flug - war Dank kaputtem Bein, sowie Kofferbeladung ein wenig langsamer als geplant. * ordentliche Flugverspätung * übervoller Taxistand, daher Bustransfer vom Airport in die Stadt * noch mistigigere Laune * Sucherei rund um den Bahnhof, da der Bus an der anderen Seite als geplant gehalten hat - macht sich prima humpelnd mit einem Koffer und einer Tasche inkl. Notebook .. grrr * zu spät zum Termin * obermistige Laune * Spätnachmittags wieder Verspätung auf dem nächsten Flug und wie immer nur Schrott anstatt einer Mahlzeit im Flieger * Nachts Ankunft im Hotel - Zimmer nicht gebucht, dann klappte es zum Glück dann doch noch, ansonsten hätte auch akute Suizidgefahr bestanden … * noch mistigigere als obermistige Laune * dann doch ins Zimmer und zum Glück noch ein Erdinger (nach dem Tag dann doch kein Bleifreies) - hat die Laune auch nicht soooooo viel verbessert. … und das Schlimmste daran war die Sicherheit, dass nun endgültig Düsseldorf für mich gestorben ist. So eine Sch**e!!! Kurzum gibt es Tage, die man getrost aus seinem Leben streichen sollte und ich bin mir sicher, das dies so einer war …….
  • 9 Kilo in 55 Minuten .. lahm :segen: .. das bekommen wir aber wieder hin ;-) Morgen früh dann wieder im Morgengrauen auf die Felder :irre: :andiearbeit:
  • Jaaaa, Caba haut sich den Zeh auf und ich mach ne Flugstunde die Kellertreppe runter ... Aber egal, gelaufen wird dennoch ... Aua :kopfwand: muss wohl dann doch mehr Koordinationstraining machen :?
  • Sitze vor der Glotze und haue mir ne Tüte Chips in den Bauch :help: Die Woche in Kurzform: Montag 7 Kilometer im 6′er Schnitt, wieder langsam angefangen und ein wenig gesteigert. Mittwoch 13 Kilometer nach dem gleichen Prinzip. Meine Waden gewöhnen sich langsam wieder an die Lauferei. Hey, das klingt ja fast so, als ob ich Monate lang nicht unterwegs war …. kommt mir aber fast so vor :irre: :irre: Heute 24 Kilometer in gut einer Stunde ... ja ja ja bin doch noch nicht auf dem Weg zum Marathonweltmeister, sondern habe mein Rennrad wieder rausgeholt :D :D und bin ein wenig gefahren .. denke das mache ich jetzt öfter mal, ok an der Geschwindigkeit muss ich noch arbeiten, Schnitt von 22 Km/h ... Aber volle Sonne auf dem Kopp und mit Spaß die Berge hoch .. :joint: Ach ja Samstach noch im Schwimmbad, leider ohne Schwimmen, da ich ständig zwei Kinder betüddeln musste .. Schade .. war aber dennoch lustig nur trainingsmässig unter aller Kanone, dafür Abends schöööööööön Weizenbier :stick2: :thumbs: Ist ja auch sooooo isotonisch, alkoholvoll :booze:
  • Chips waren lecker ... :kotz: und das Radler ebenfalls :booze: Heute Morgen um uncabamässige Zeit nur 5 Kilo in 30 Minuten. Bin nunmal kein Extremsportler .... und es war einfach zu schwül !!!!! Kann ich hier den Tag Weichei vergeben ? :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: Werde mir mal im Keller mein Bike auf die Rolle stellen und die Glotze reaktivieren ...
  • Heute 24 Kilometer in gut einer Stunde ... Schnitt von 22 Km/h ...
    das ergibt bei mir aber 'nen 24er schnitt ;) mach dich nich langsamer, als du bist!
  • Heute Morgen teilweise schön im Regen :rain:: 10 Kilo in 57 Minuten.
  • Heute 24 Kilometer in gut einer Stunde ... Schnitt von 22 Km/h ...
    das ergibt bei mir aber 'nen 24er schnitt ;) mach dich nich langsamer, als du bist!
    neee, war ja gut ne Stunde :D :D :D Muss also noch schneller werden :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:
  • Scheissendreck .. die Woche war leicht im Eimer .... Hab die Kiste nicht aus der Falle bekommen :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: Heute 11 Kilometer in 60 Minuten ... Morgens um 6 ..... Gäääähn!!!
  • Heute 17 Kilo RR mit nem 29'er Schnitt, geplanter 10 Kilo Lauf danach abgebrochen, da ich bereits auf dem Bike nen Kramf in der Wade hatte ... :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand: Vielleicht war das Brötchen heute doch zu wenig ..... und die Banane und der Powerriegel konnten das so schnell nicht "auffangen" ... :? blöd....
  • So, jetzt iss der Umzug zu 90% durch und ich kann mich wieder dem wichtigen Weizenbier, ähhh Spocht widmen .... Man man man ist das eine Sch...e, Job, Umzug und bald noch Einen - dummerweise immer meine eigene Umzüge :irre: :irre: :irre: :irre: :irre: :irre: :irre: :irre: :irre: Zwischenzeitlich den JP Morgan Chase Lauf im 5'er Schnitt mitgemacht und ein paar Trainingsläufe im 5:30'er .. so geht datt nich weita !!! Muss jetzt wirklich die Chips in die Ecke donnern und das Bier auf Alkfrei drehen ... wo ist eigentlich der Schalter ? :doppellol: :doppellol: :doppellol: und wie soll das vor dem EM Endspiel gehen ? SCHLAAAAND! image das Bild ist einfach klasse,Danke Indy!!! see : http://www.indys-welt.de/2008/06/26/ode-an-die-freude-teil-1/ Also, bin in eine neuen Ort ähh Stadt gezogen und war auch das erste mal unterwegs ... nette Strecken hier ! Also bald mal wieder mehr und Berlin iss auch nur 3 Monate hin .. nächstes Jahr wollte ich eigentlich ma nen Triathlon ... nich IRONMÄÄN!! :irre: :shock: versuchen .. gibt sogar nen Freibad hier .. na ja als Berliner im nunmehr fast 10 jährigem Exil freut man sich auch auf nen Gartenteich, hauptsache planschen :joint:
  • hab wenigstens mal wieder 50 Kilo die Woche drauf ... geht langsam voran ... :ohm:
  • Läuft weiter nur nicht so wie ich es mir gedacht habe .. GRRR Ich fange jetzt auch mal wieder mit Schwimmen und Radfahren an ... Man man man, Kraulen geht ja ordentlich auf die Kondi, komme mit der Atmung noch nich klar, aber im Brustkraulen bin ich gut. :doppellol: Werde als Ziel im nächsten Jahr mal olympisch angehen, die ständige Rennerei macht einen ja deppert .. :kopfwand: :lachtot:
  • lange nix mehr geschrieben .... Habe den HM in Schotten ( 4 mal um den Stausse) in 1:47 gepackt und den Berlin Marathon trotz bescheidener Vorbereitung und einem kleinen Whiskey Tasting am Vorabend :thumbs: :joint: in 4:09 überlebt und extrem locker durchgelaufen, da ich schnell gemerkt habe, dass sub 4 mit der besch... Vorbereitung nicht drin ist. Anscheinend muss bei mir doch ein wenig Talent vorhanden sein, da es ja am Training nicht liegen konnte :irre: :stick2: Als Dank ging es mir die Tage danach richtig gut und auch Treppen waren gar kein Problem Jetzt gab es erstmal drei Wochen Umzugs- und Renovierpause und Gestern mal wieder die ersten 7 Kilo im 5:40'er Schnitt. Damit ist der Berlin Fread abgeschlossen und wir freuen uns auf neue Herausforderungen - vielleicht mal mit einer richtigen Vorbereitung :hoplit-sword1:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.