Itchybod beim Kalsarikännit

12346

Kommentare

  • Echt, doppelseitiges Klebeband zum Markieren?? :shock: :lol: Das toppt noch den wirklich vollpfostigen Referendar, den wir mal hatten- und der sich von der Cheffin erwischen ließ, wie er mit Prittstift Zettel an den Besprechungsraum geklebt hat :grins:
    Sehr stark, Itchy, wie viel km du so zusammenbringst, wenn du angeblich nichts schaffst :cooler:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"

  • Sehr stark, Itchy, wie viel km du so zusammenbringst, wenn du angeblich nichts schaffst :cooler:
    Muss wohl im Subtext gestanden haben. Also außer, dass ich Mo-Mi gar nix gemacht habe, bin ich doch recht zufrieden mit der Woche. Die Woche davor war ja auch schon anständig. 
  • Geiler Laden... :lol: 
    Wir hatten lange KANISTER, mit etwas dickeren Wänden als Abwurf, aber korrekt sind natürlich die Gelben... :thumbs: 
    Ja und der Typ sticht sich an irgendeinem Scheiß und geht nich checken, ob er jetzt Hämmros hat??? :shock: 
    Oder händelt Ihr nur ungefährliche Spritzen? :gruebel: 

    Zumn Bikepensum: 
    :respekt: :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 19. June
    Schöner Mist. Bei uns rennst Du dafür 3x zur Aidsberatung. (1,3,6 Monate) Nach den 6 Monaten kriegst Du dann evtl. das okay, daß nix passiert ist. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Okay fehlende Erklärung: 
    Wir arbeiten nicht mit Bio Materialien!!
    Die Kanülen sind bestenfalls mit Spuren von Seifen kontaminiert. 
    Der Eintrag ins Verbandbuch reicht da schon. Ein Arzt hätte auch nur gesagt: "Hmm mal beobachten. 

  • edited 26. June
    Die Woche ging nicht viel. 
    War am Wochenende nicht richtig fit. Corona Test ist negativ auch wenn es einige in der Abteilung jetzt wohl erwischt hat. :kopfwand: 
    Ich hab da aber 2-3 Theorien, wo das Problem lag. Eine milde, kurze Corona Infektionen ist eine davon.
    Das Audit haben wir letzte Woche gut überstanden. Ich hab da echt gute Leute im Team (und drum rum). 
    Wie sagt der Kaleun in "das Boot" 
    "Ein paar gute Männer (und Frauen) braucht man" 
    Heute habe ich Kalsarikännit weiterentwickelt: In der Unterhose in der Hängematte liegen und sich betrinken (ein Whisky). 
    Morgen geht es zu den Schwaben. Ich darf unseren Stand auf einer Messe verteidigen. 
  • Ich beneide euch... :cry:
    Ich kann diesen Alk scheiß nicht ab!! :cry:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 2. July
    Boah das reißt echt alte Wunden auf. 

    Was habe ich da letztes Jahr gelitten. Ich muss da wohl mal wieder hin. 
    Das Ende vom Video finde ich großartig...... 
    ok manchmal könnte man Triathlon für einen merkwürdigen Kult halten. 
  • edited 3. July
    Der keucht aber heftig...:lol: 
    Geht Dir die Laufstrecke nicht auf das Säckle? Das ist doch Langeweile pur... :shock: :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • John CaBa schrieb:
    Der keucht aber heftig...:lol: 
    Geht Dir die Laufstrecke nicht auf das Säckle? Das ist doch Langeweile pur... :shock: :gruebel:
    Jetzt muss ich aufpassen. Kritik an der Challenge Roth gilt unter manchen Triathleten fast schon als Gotteslästerung.
    Also Vorteil der Strecke ist, dass sie relativ flach ist. Ansonsten fand ich beim letzten Mal die Strecke am Kanal und nach Büchenbach hoch die Hölle. Man weiß ja, dass man auf einen Wendepunkt zu läuft. Aber der kommt in beiden Fällen einfach nicht. Dabei hat man immer im Kopf, dass man den ganzen Mist auch wieder zurück laufen muss. 
    Vielleicht muss ich die 4 Runden am Main mal als Vergleich testen :lol:
  • John CaBa schrieb:
    Der keucht aber heftig...:lol: 
    Geht Dir die Laufstrecke nicht auf das Säckle? Das ist doch Langeweile pur... :shock: :gruebel:
    ...sagt er und rennt beim MdS durch die Wüste... :stock:

    Im Ernst, Roth kann man schlecht mit FFM vergleichen, beides fand ich extremst geil... Fahr einfach mal als Zuschauer hin!!
    Wenn du gerade vorm Schirm sitzt: Finishline Party Roth


    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Naja.....
    Sa: 9,78 km Laufen in 57 min (5:47 min/km) Standardrunde
    So: 75 km Zeitfahrrad in 3h 7 min (24,1 km/h) und 845 hm.  Schöne Runde über zwei Täler. 

    Da ging nicht viele diese Woche. Am Montag kam ein neure Kollege aus Korea, den ich rumführen durfte. Dazu kamen einige Dinge, die liegen geblieben sind. Am Abend musste ich packen, weil ich für zwei Tage auf eine Messe gefahren bin. Vielleicht haben ein paar unseren Stand auf Facebook gesehen. Der Stand war dieses Jahr wesentlich besser, als das letzte Jahr. Wir hatten auch wieder einen Barista dabei. Der hat mir ein neues Heißgetränk empfohlen: Chai Latte mit Hafermilch (Oatley), das schmeckt echt lecker. Ansonsten habe ich gemerkt, dass Standdienst auf Messen nix für mich ist. Nächstes Mal drücke ich mich davor. 
    Die Rückfahrt am Mittwoch hat dann auch knapp 3 h gedauert. Wobei ich unterwegs seit langem mal wieder beim Burger King war. Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich das eigentlich nicht mehr mache.  :kotz:
    Am Freitag mussten wir dann den Kindergeburtstag vorbereiten. Die Feier war dann auch echt gut, aber Hölle anstrengend. Das Highlight hatte ich ja schon im Chat geschrieben. Plötzlich rennt eine Horde 7-8 jähriger Damen durch den Garte und brüllen "ich habe einen Pimmel", während sie sich eine Wasserbombe zwischen die Beine klemmen. :schaem:



  • @lima : ich hab vorhin auch nochmal rein geschaut..... 
    Das ist schon eine tolle Atmosphäre da im Stadion. 
  • @Lima:
    Ich bin damals Roth in ner Staffel "gegen" LGee gelaufen.. :lol: 
    deswegen... war furchtbar langweilig.... ;shock: 

    Aber der ganze Roth Mythos ist legitim... :herz: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited 10. July
    Also, wenn ihr euch nicht die Laune verderben lassen wollte, dann einfach nicht weiterlesen.

    Aber das keiner sagt, ich hätte euch nicht gewarnt. Von Di-Do hatten wir eine Schulung, die ich organisiert hatte und mich auch sehr gefreut hatte. Die Schulung war auch richtig gut. Wir haben z.B.: von Hand einen Versuchsraum mit zwei Faktoren und einer Response (Messwert) mit einem Interaktionsmodell untersucht. War etwas nerdig, aber eine gute Schulung der Grundlagen der Versuchsplanung. Freitag wurde ein von mir entwickeltes Rezept zum ersten Mal im Produktionsmaßstab gefertigt. Das ging leider in die Hose. Die Kollegen haben mit Mühe und Not die Anlage wieder frei bekommen. Jetzt müssen sie ca. 20 Tonnen von irgendeiner Polymer scheiße entsorgen. Amerikaner sind da aber robust unterwegs. "We are gonna landfill it" (wir kippen es einfach auf eine Deponie). Am Samstag wollte Itchy-Junior und ich nach Stuttgart zu Iron Maiden. Wir hatten die Karten seit zwei Jahren im Schrank. Natürlich fängt mein Sohn an nachts zu Husten und der Corona Test war dann auch sowas von deutlich positiv. Mein Test war negativ. Ich hab noch kurz überlegt, ob ich alleine los soll. Aber das ist ja auch scheiße. Das tolle wäre ja gewesen, die Götter mit meinem Sohn zu sehen. Mit bester Laune konnte ich dann aber auf das Sommerfest der Schule. Ich war dort natürlich bestens gelaunt. "Scheiß auf Bruce Dickinson, wenn man einen Reigen und eine Circus Show sehen kann" OK die Kinder waren wirklich gut. Naja man kann ja mal 378 € zum Fenster rauswerfen (Karten + nicht stornierbares Hotel).  Mein Sohn verpasst jetzt auch seine Orchester Fahrt, auf die er sich richitg gefreut hat. Der Musik Lehrer ist aber super lieb. Wenn es klappt kriegt mein Sohn am Freitag eine Spezialprobe und kann dann doch am Abend mitspielen. Heute dann habe ich angefangen zu Husten. Der Corona Test war dann auch positiv. Ich habe den "dirty Hack" von Caba benutzt und auch etwas Sekret aus dem Hals mit getestet. Meine Nase war eh die letzten Wochen zu (vermutlich Allergie), da kam nix rein. Jetzt liege ich unter zwei Decken mit Pulli auf dem Sofa und tue mir leid. Nächste Woche verpasse ich dann auch ziemlich sicher den Eiscreme Wagen in der Arbeit. :cry: Wir haben als Dank für die gute Arbeit einen Eiswagen bestellt. Mit dem Mindestumsatz und der Anzahl an Personen, könnte jeder theoretisch 8 Kugeln essen. Das wäre meine persönliche Herausforderung gewesen. :lol2:
     So ich geh jetzt irgendwas anzünden.


    Alles super Liebe und Frieden !! :herz:
  • Alles Liebe für dich :herz: Auch die beschissenste Zeit geht irgendwnn zuende :knuddeln:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Gute Genesung da Itchy. Und bitte bitte bitte, gib Dich mit einer alten Zeitung in einer Regentonne zufrieden, wenn Du unbedingt was anzünden willst.  :prinzessin4:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • edited 11. July
    Itchy... walking trough the facets of Illness... :cry: 
    Gut is... dann hassts hinter Dir... :cooler:

    Wäre nur interessant, welche Variante du die eingefangen hast... :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Naja vielleicht bin ich das wieder falsch angegangen.
    Ich hab bei meinem Hausarzt heute angerufen. Da ich nicht so recht wusste, was ich mit dem Arzt besprechen soll, habe ich mir von der Sprechstundenhilfe einfach eine AU für 5 Tage geholt. Der Arzt sagt doch nur: "viel trinken, ausruhen und hier ein Rezept für Parcondin und Paracetamol". oder?
    Dadurch tauche ich jetzt halt in keiner Statistik auf. :gruebel:
    Aber ich fand den Erkenntnisgewinn eines offiziellen PCR Tests für mich eher gering. 
    Das mit dem dem "dann hast Du es hinter Dir", könnte auch ein Irrtum sein.
    https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/corona-reinfektion-105.html

    Meine Panik Corona Twitter Blase behauptet, dass man sich immer wieder anstecken kann und dabei das Imunsystem nachhaltig schädigt. Außerdem hat man evtl. jedes Mal die Chance auf irgendeine Scheiße (Long Covid,.....)
    Aber mal schauen, ändern kann ich jetzt auch nicht. 

    Aber ich bilde mir mal ein, dass ich schon auf dem Weg der Besserung bin. Gestern lag ich um die Zeit auf dem Sofa, hab gefroren und wollte gar nix machen. Nicht mal zum Handy daddeln hatte ich Energie.. Heute sitze ich schon mal und fühle mich nur etwas warm. 

  • Ca. 3 Tage sind so die miesesten.,.. danach gehts Berg auf.. :thumbs: 
    Das mit dem mehrfach infizieren... ich bin WE fast immer in engem Kontakt mit weib...ääähh... Menschen...:lol: 
    bis jetzt alles gut, obwohl um mich viele erkranken... :gruebel: 
    Zur Erinnerung:
    3 x geimpft und danach Corona..

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Puh bis Mittwoch war das echt ne harte Nummer. 
    Husten und Lunge war jetzt nicht so das Problem.  Aber diese Müdigkeit, Fieber und Muskelschmerzen waren übel. 
    Am Dienstag dachte ich es wird schon besser. Aber am Mittwoch lag ich wieder auf dem Sofa. Seit gestern geht es wieder aufwärts. 
    Ich muss irgendwie meine Pulsdaten exportieren. Das sah gerade in der App schon spannend aus.
  • edited 16. July
    Hmm ein sexy Excel Export geht wohl nicht. 

    Aber man sieht hoffentlich, dass mein Puls ab Sonntag 18:00 deutlich erhöht war und ich hab wirklich nichts gemacht. Ich lag nur rum. Es hat dann sogar bis 2 Uhr nachts gedauert, bis der einigermaßen runter kam. Auch seht ihr, dass mein nächtlicher Ruhepuls um 10 Schläge erhöht war. 
    Also spannend ist das schon. 
    So heute waren wir mal ein paar Meter spazieren. Das war kein Problem. Die Energie kommt zurück. 


    Bevor hier die Warnungen vor zu schnellem Wieder Einstieg kommen. Keine Sorge ich wollte morgen erst mal locker zum Mummelsee rauf radeln und dann noch eine leichte Laufeinheit anschließen. :loldoppel:
    Nee Quatsch. Nächste Woche wollte ich frühestens am Mittwoch mit einer leichten Ulrike Syring Mobilisations- und Stretcheinheit anfangen. Dann wollte ich erst mal  etwas longboard fahren. Je nachdem, wie ich mich fühle fange ich am nächsten WE mal mit ganz lockerem laufen an d.h. < 5 km und  > 6 min/km Puls < 145 bpm. 

  • Hast Du einen Ring, der diese Werte nachts aufzeichnet? Ich trag meine Garmin nachts nicht mehr, weil die immer die Disco-Show abfackelt und mich weckt damit. So'n Ring wär ja dafür echt besser denk ich. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • tja... der Körper kämpft gegen die Pest... :cooler: 
    Hab gerade n Test gemacht, bin schnupfig... :shock: 
    Leute, Hauptsache wir überleben den scheiß... allet andere ist unwichtig...
    Corona natürlich auch... :lol: :zunge: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • schiffsdiesel schrieb:
    Hast Du einen Ring, der diese Werte nachts aufzeichnet? Ich trag meine Garmin nachts nicht mehr, weil die immer die Disco-Show abfackelt und mich weckt damit. So'n Ring wär ja dafür echt besser denk ich. 
    Ich komm mit der Uhr am Arm recht gut klar. 
    meine Polar und die Garmin von Itchy-Frau funkeln nachts um die Wette.

  • Hatte mich für einen Circular Ring zuletzt interessiert, nachdem Oura so einen Abo-Quatsch eingeführt hat. Der nervt mich zumindest nachts nicht und zeichnet auch alles genau auf

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Irgendwie hängt Corona noch in mir. 
    Mi: 41 min mobility Einheit von "Power& Pace" 
    Do: Bisschen Longboarden (hab mich auch nicht viel getraut). Dabei hatte ich den Hustenanfall des Todes. :cry:

    Am Samstag waren Itchy-Frau und bei den Toten Hosen in Freiburg. Es war sehr geil. Wir hatten sehr coole Plätze (rechts am 2. Wellenbrecher). Da sieht man gut. Es geht aber nicht ganz so ab, wie weiter vorne. Nach Corona genießt man solche Events auch nochmal mehr. Ich fand es auch cool, wie das Konzert die Generationen verbindet. Viele Eltern hatten ihre Kids dabei. 
    Am Sonntag habe ich dann nur etwas Hausarbeit gemacht und gegrillt. Obwohl das nicht viel war, hatte ich Abends wieder Husten, wenig Energie und fiese Kopfschmerzen. 
    Heute (passend zum Beginn der Arbeitswoche) geht es wieder. 
    Da ich 20 t Abfall für eine amerikanische Mülldeponie verursacht habe :kotz: , werde ich Anfang August auch noch mal nach Michigan fliegen. Ich werde den nächsten Versuch zusammen mit einem Kollegen vor Ort begleiten. Mal schauen, ob wir es dann hinbekommen. 


  • edited 25. July
    Wird wieder.. alles nur Reizhusten... :cooler: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Deine Müllerzeugung schreit nach einem Erklärbär :gruebel:Ich drücke die Daumen, dass du den Dreck bald hinter dir hast :knuddeln:

    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Deine Müllerzeugung schreit nach einem Erklärbär :gruebel:Ich drücke die Daumen, dass du den Dreck bald hinter dir hast :knuddeln:

    Der Itchy entwickelt neue Rezepte für die Produktion. Im Labor und Pilotanlage (100 kg) sah alles gut aus. Wir müssen  dann aber gleich auf > 20 t gehen :shock:
    Das haben die Kollegen vor zwei Wochen probiert. Es gab ein paar komische Beobachtung und evtl. eine falsche Entscheidung seitens der Crew vor Ort. Wobei ich Ihnen keine Vorwürfe mache. Aus damaliger Sicht, sind sie auf Nummer sicher gegangen. 
    Naja um ein Haar hätte die Aktion einen von zwei "Trains" in einer unser großen Anlagen auf Tage lahmgelegt. Jetzt haben wir "nur" 20t von Hüttenkäse (O-Ton US Kollegen Cottage Cheese) ähnlicher Polymerscheiße in einem Tank. Kollegen meinten sie werden es zu einer landfill bringen. Das ist amerikanisch für "wir kippen es einfach in die Landschaft und machen Erde drüber a.k.a. Mülldeponie. Das finde ich halt dämlich, weil der Kram halbwegs gut brennen würde. Man müsste es halt vorher trocknen. 
    Wir machen übrigens Emulsionspolymere. Manche sagen "Plastik in Wasser" dazu. Das sind Polymer Teilchen mit 100-300 nm Durchmesser, die mit Seifen stabilisiert werden. 
    Ihr kennt sowas als Bestandteil von Acryl oder Wandfarbe. 
    Wenn ihr den schönen Glanz vom Playboy bewundert, dann sind das auch Beschichtungen, die mit Emulsionspolymeren zusammen gehalten werden. 

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.