­čöŚ­čöŚ­čöŚKETTE 2022!!!! NNnneee.... 2023 !!!!!! ­čöŚ­čöŚ­čöŚ



Platzhalter

Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

┬ź13

Kommentare

  • edited November 2021

    Hey, GirlZZZ!! :lol: 
    Wie w├Ąrs? Wie schauts aus mit B├ľCKE?? :hurra: 


    Wenn JA, WO?
    Hab gerade geguckt... 122 ist zu schlagen!! :shock: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • WHAT THE  HECK?? 

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Hehe ich habe es auch auf Facebook gesehen. 
    Bin dabei :dafuer:

    Ich meine wir br├Ąuchten zur Zeit ├╝ber 150 L├Ąufer haben. :gruebel:
    Au├čerdem brauchen wir einen Marathon mit gro├čz├╝gigem Zeitlimit. 
    Dann habe ich Ger├╝chte ├╝ber irgendeine Pandemie geh├Ârt. 
    Insgesamt w├╝rde ich daher eher einen der Herbstmarathons 20220 ins Auge fassen. 
    Helft mir mal. Im Herbst ist: M├╝nchen, Frankfurt, Berlin, ....
  • Ich habs bef├╝rchtet... :dafuer:

    Helft mir mal. Im Herbst ist: M├╝nchen, Frankfurt, Berlin, ....
    Ab mitte September gibts fast jede Woche etwas: Wolfsburg, Karlsruhe, Ulm, Berlin, K├Âln, Bremen, Leipzig, Essen, L├╝beck, Frankfurt, M├╝nchen, Dresden...
    Ausw├Ąhl g├Ąbs genug...

    Aber vielleicht w├Ąre eine "kleine" Veranstaltung kulanter was CutOff, Stra├čensperren, etc angeht. Da gabs in geW├╝rzburg ja schon fast Probleme...


    Uns hat damals Team MitoCanada den Rekord geklaut, danach kam Team CancerResearchWales. Vielleicht brauchen wir auch ein gro├čes, sympathisches Projekt dahinter? Ganz seri├Âs, und *hust* eher ohne Biersong? *duckundweg*

    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Wird hier in D schon recht schwierig wegen der max. Laufzeit von 6h.
    Eigentlich alle die mit Stra├čensperrungen was am Hut haben und die kleinen M┬┤s auf Kreiselrundkursen bringen ja auch nicht die ├ľffentlichkeitsarbeit. Zudem meisst nicht offiziell vermessen.
    Team Wales hat den Titel nicht verdient, rennen mit sei einem Strick durch die Gegend, pfff Lappen die......
    Nur eine wahre Kette klimpert und rasselt.
  • edited November 2021
    2 M├Âglichkeiten:
    Entweder 150 L├Ąuferrinnen 
     finden (ich benutze ab sofort nur noch die Weibliche Form.. :lol: :zunge: ), die es unter 6 schaffen,
    UND/ODER Veranstalter, der auch mal ein Auge zudr├╝ckt, wenns l├Ąnger dauert... :gruebel: 

    Wir sollten die Masse von 150 Leuten auch nicht untersch├Ątzen!! :shock: 

    @Lima: Bin ich bei Dir, wenn wir daf├╝r Spendenkohle generieren k├Ânnten... :cooler: :herz:      

    ABER dann sind wir auch nur ein Massenprodukt und nichts individuelles/originelles  mehr... :cry: 
    Tja... am liebsten w├Ąre es mir alle L├Ąuferinnen wieder zu P├Ąmpern und dann von Pampers Kohle zu bekommen.. :lol:  
    Aber das wird wegen der "Symbolik"  leider nix... :cry:  

    Lasst uns aber mal dran bleiben, so n hunni tausender w├Ąre als Spende echt kul... :lol: 

    Kennt jemand von Euch jemanden, der jemanden kennt, der sich mit Spenden auftreiben auskennt? :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Wollen wir bei einem etablierten Marathon versuchen die anderen zu rei├čen oder veranstalten wir einfach selber einen Marathon?

    It's never to late for a happy childhood ....
  • edited December 2021
    Ich denke ein etablierter Lauf mit reichlich CUT OFF Zeit w├Ąre sinnvoll. Allein schon wegen der Infrastruktur, VPs und Toiletten etc.

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Doc.Shorty schrieb:
    Wollen wir bei einem etablierten Marathon versuchen die anderen zu rei├čen oder veranstalten wir einfach selber einen Marathon?

    es MUSS ein offizieller marathon sein... wegen guinness... 
    wir m├╝ssen nur einen finden, der lange offen ist... :cooler:
    ODER L├ĄuferInnen, die bis max  5 Std. laufen... :gruebel: :lol:

    Das ist CaBaaaa!!!! ­čśť

  • edited December 2021
    CaBa schrieb:
    Doc.Shorty schrieb:
    Wollen wir bei einem etablierten Marathon versuchen die anderen zu rei├čen oder veranstalten wir einfach selber einen Marathon?

    es MUSS ein offizieller marathon sein... wegen guinness... 
    wir m├╝ssen nur einen finden, der lange offen ist... :cooler:
    ODER L├ĄuferInnen, die bis max  5 Std. laufen... :gruebel: :lol:
    In meiner/der idealen Welt finden sich ganz spontan 150 L├Ąufer, die locker einen 4,5 h Marathon drauf haben. Aufgrund ihrer umfangreichen Erfahrung kommen diese L├Ąufer mit maximal einer Pinkelpause aus und haben auch fast allen Krempel dabei, den sie unterwegs brauchen, so dass man nur an 4 VP Stellen anhalten muss. 
    Trotz der Besonderheiten der Kette, kommen alle dann gl├╝cklich in 5,5 h ins Ziel. 

    Mich hat jedenfalls diese st├Ąndige gehen, laufen und stehen ziemlich fertig gemacht. Am Ende z├Ąhlt halt doch "Zeit auf den Beinen", egal wie langsam man l├Ąuft. 
    Das Bl├Âde ist, dass viele Marathonis (Triathleten) relativ Spa├č befreit sind. Wir hatten das ja damals auch in anderen Laufforen inseriert, da kamen aber nur bl├Âde Kommentare oder? 
    Ich glaube ich muss mal heute abend recherhieren, wie die anderen ihre Leute zusammen bekommen haben.  
  • edited December 2021
    In der Auflistung fehlen die Funkger├Ąte, die immer f├╝r ca. 10 L├Ąufer dabei sind. Damit das Ende wei├č, warum es am Anfang stockt. Was auch cool w├Ąre, w├Ąren 1-2 Servicebikes mit Magnesium und so Kram etc. Grunds├Ątzlich sollten die Frauen IMMER an ein langes St├╝ck Kette, damit sie es etwas einfacher auf dem Dixi haben. Itchy hat schon recht. Ein eigener Trinkricksack spart ne Menge Zeit, aber mehr Eigendisziplin auch. Ich sch├Ątze mal, ohne ein strafferes System werden wir altgediente Kettenl├Ąufer mit KettenRookies nicht harmoniert bekommen. Man kann nicht jede VP und jedes Dixi ansteuern wenn wir von 130+/- Leuten sprechen. No way
    Deshalb m├╝ssen wir reichlich vor dem Lauf ein Briefing abhalten m├╝ssen, damit wir das den L├Ąufern alles erl├Ąutern k├Ânnen. Das spart Frust. In Hannover wurde halt r├╝cksichtsvoll auf blo├čen Verdacht hin ├╝berall angehalten (so kam es uns im hinteren Teil zumindest vor) obwohl garkein offensichtlicher Bedarf bestand. Aber weil man ja schon mal stand, nutzten einige eben aus Langeweile die Gelegenheit und verpflegten sich. Was wiederum zur Folge hatte, da├č der LaufKopf meinte, es best├╝nde noch Bedarf zum l├Ąngeren Stehenbleiben. Durch die mangelhafte Kommunkation von hinten nach vorne (Stille Post Prinzip) wurde immens viel Zeit vergeudet. Mein Tipp: Stops nur alle ca. 7km ( nat├╝rlich nur wenn es die Orga hergibt) und eine Maximalzeit von 5min. pro Stop. Deshalb brauchen wir definitiv Funkger├Ąte, damit sofort die R├╝ckmeldungen an den Laufkopf kommen zum Weiterlaufen. Die Leute mit den Funkger├Ąten tragen Heliumballons mit Nummern drauf, vorne die 1 und nach hinten dann h├Âhere Zahlen. Wenn John vorne den Takt gibt braucht er irgendein kleines Podest o.├Ą. damit er den Tross ├╝berblicken kann. 

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Funkger├Ąte sind mea culpa. Ich wollte welche mitbringen und habe die dann nicht gefunden. 
    .......
    Es lie├čen sich aber sicher genug Leute mit Handy Flats finden, damit man das verbessert. Mir ging es aber ├Ąhnlich, wie Dir. Ich war eigentlich immer am Ende der Kette. Man kriegt relativ wenig mit und ist nur zusehends gefrustet ├╝ber die langen Pausen. 
     Das mit den Fahrr├Ądern hatten wir doch so ├Ąhnlich in Hannover. Da hatte sich deVau auch m├Ąchtig ins Zeug gelegt. 

  • Funkger├Ąte hatten wir auch mal, dann wurde aber beschlossen, dass das REINRUFEN besser war.. :lol: 
    Was bei 200 Startern unm├Âglich ist!! Also Funkger├Ąte sind auf jeden Fall ein MUSS!!

    Des weiteren m├╝ssten wir alle "100 Marathonze Clubs" anschreiben! Einer aus so einem Club hatte mir mal gesagt, dass da viele mitmachen w├╝rden, denn die sind st├Ąndig auf der Suche nach nem ungew├Âhnlichen Marathon!! :co:cooler:

    Ich ├╝berlege auch, ob wir eine art STARTGEB├ťHR verlangen sollten... hab die Erfahrung, wen was "kostenlos" ist, dann melden sich Leute an und kommen dann nicht... :kotz:    
    Das Startgeld br├Ąuchten wir bestimmt auch f├╝r zB ne Halle, Essen usw. f├╝r die mindestens 200 L├ĄuferInnen....

    Tendenziell bin ich auch eher f├╝r erfahrene L├ĄuferInnen, denn bei 200 Leutchen ist der Spa├č vorbei... :lol: 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited December 2021

    Na DANN, MEINE LIEBEN ... :hurra: :lol: :cooler: 



    Fucking 1 Mio. AGBs und sonstiger SchriftSchei├č... :kotz: 

    ACHTUNG!! Da steht noch 122 L├ĄuferInnen!! Wenn ich mich nicht irre, ist der NEUE Rekord bei ├╝ber 150!! :shock:


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ach ja... hier mal eine geniale Frage von GWR.. :lol: 

    :lol:

    :lol: :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited December 2021
    Anmerkungse: es gibt nur DEN 100 Marathon Club. https://www.100-marathon-club.de/

    Ich halte das f├╝r eine astreine Idee, wenn wir die mit ins Boot holen. ├ťberhaupt sollten wir davon weg, Leute am Tag des Events zu fragen, ob sie wohl mitwollen. Und komplette Marathon Anf├Ąnger sollten wir auch nicht mitnehmen, auch wenn es schon mal gl├╝cklich geklappt hat. 
    150 Leute ist echt ein Brett. Und den Leuten von Guinness ist es scheinbar egal, aus welchem Material die "Kette" ist. WTF?  :lol:

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Zum Club hat doch der gute Amplitude gute Connection. Kenne davon zwar auch ein zwei Leute aber von denen machen Garantiert ein paar mit. 
  • @amplitude
    Na dann.... zieh Dich schick an, puder Dein PoP├ und mach paar M├Ądels klar... :lol: :hurra:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ich arbeite bei einigen Events mit Christian Hottas zusammen. Ehemaliger 100mc Teilnehmer und mit Abstand von (gesch├Ątzten 600 L├Ąufen) Weltranglisten 1. mit seinen ├╝ber 2500 Marthons.
    Er kann mir sicher Auskunft geben was f├╝r Bedingungen ein "Offizieller" Marathon haben muss.
    Nach meinem Wissen gilt in Deutschland die Regel das eine Marathonveranstaltung offiziell gewertet und verzeichnet wird wenn mehr als drei Teilnehmer die Veranstaltung, mit der Absicht zu finishen,  antreten. 
    Also k├Ânnte man f├╝r den Rekord auch selber einen Maraton auf einem Rundkurs ausschreiben. Die normal veranstalteten L├Ąufe sind f├╝r eine 150er-Kette definitiv ungeeignet.


    It's never to late for a happy childhood ....
  • Wie w├Ąre es in einem kleinen Stadion mit ner 400 Meter Laufbahn ?  :cooler:
    Rahmenprogramm mit u.a. Bands, Kinderbelustigung, Imbiss, usw. 
    Sponsoren k├Ânnen ihre Werbung entsprechend platzieren, Zuschauer kommen und eghen wie sie Bock haben und wir laufen 105 Runden ohne uns zu verlaufen.  :grins:
  • edited December 2021
    Nee. Nicht auf dem Sportplatz. Lasst uns eher eine 6km Runde anstreben sonst zerballern wir uns die Zielzeit. da Shorty hat recht. Ab 3 Teilnehmer wirds gewertet. 

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Also ich glaube auf einer 400 m Bahn ist das nochmal h├Ąrter.  Wir wollen doch au├čerdem auch gesehen werden oder? 

  • edited December 2021
    ├ťberlegt noch mal, wie das damals war: bis der Lindwurm erstmal rollte, wie lange das dauert?  Und als er dann endlich rollte und man endlich mal Meter machte? Und dann st├Ąndig angehalten wurde? Ich prophezeie das jetzt: auf einer 400mtr. Bahn wird nicht mehr gelaufen sondern nur noch gewandert. Wir werden alle 2 Runden anhalten m├╝ssen, da von 150 Leuten IMMER jemand PipiKakaHungerDurstWieWeitNoch hat!!! Und wenn wir es selbst organisieren, m├╝ssen wir 50(!) Dixies mieten! Ansonsten werden die Stops einfach zu lang. Ausserdem brauchen wir ein strammes Regiment, was die Dauer der Pausenstopps betrifft. Am besten mit Megaphonansage und Countdown.

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Also 6h mit einer 400m Bahn h├Ątte ich wohl am wenigsten Probleme mit, kann aber auch verstehen dass die meisten damit nicht klar kommen :joint:
    Die Frage ist ob wir was eigenes genauso Medientechnisch aufziehen k├Ânnen, wie ein regul├Ąrer Wettkampf, an den wir uns nur dranh├Ąngen m├╝ssen.
    Das Dixieproblem gibts doch ├╝berall? Ich kenne keinen Marathon, bei dem es (abgesehen von Start/Ziel) mal eben 50 Dixies auf der Strecke gibt, da stehen doch auch bei gro├čen Stadtmarathon nur so 5 Dinger...
    Alles, was nicht kontrahiert, ist Fett.
  • Vielleicht sollten wir zuerst ├╝berlegen und abstimmen, was wir wollen? 
    - den (unseren) Rekord zur├╝ckholen, koste es was es wolle?
    - Spa├č haben beim Kettelaufen?

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Fest steht: Man kann nicht Party machen UND den WR holen.
    In dieser Gr├Â├čenordnung ist das kein Sap├č!
    Bereits bei den letzten Kettenl├Ąufen gab es "Stimmungsschwankungken" auf der Strecke.
    It's never to late for a happy childhood ....
  • Ich kann ja jetzt nur f├╝r mich sprechen. Bei mir kochte es langsam hoch, weil wir gef├╝hlt jeden kleinen Strauch angesteuert haben und alle 500mtr.stehenblieben. Dann kam Tumult auf weil niemand wusste WARUM schon wieder stehengeblieben wurde und WARUM zum Anker es so lange dauerte. Wenn wir also Funkger├Ąte mitnehmen w├╝rden UND/ODER einige Megaphone verteilen w├╝rden um die aktuelle Situation zu verbreiten bzw. die Zeit zum Weiterlaufen transportieren, w├Ąre schon immens viel Druck raus. Just my 2 Cents

    IT┬┤S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK┬┤N ROLL

     


  • Doc.Shorty schrieb:
    Fest steht: Man kann nicht Party machen UND den WR holen.
    In dieser Gr├Â├čenordnung ist das kein Sap├č!
    Bereits bei den letzten Kettenl├Ąufen gab es "Stimmungsschwankungken" auf der Strecke.
    So kurzer Rant, dann ist auch wieder gut: Wir hatten bei den letzten Versuchen auch Leute dabei, die zum ersten Mal einen Marathon liefen. :irre:
    Einige hatten auch ziemlich heftig Party am Tag vorher gemacht. Dann gab es da einen gewissen Admin eines Triathleten Forums, der nach 500 m gemerkt hat, dass seine Verkleidung nicht geeignet war. Das mit den Pinkelpausen habe ich noch nie verstanden. Ich habe eine zweistellige Zahl Marathon gefinisht und musst bisher nur einmal unterwegs pinkeln. Auch bei meinen 3 Langdistanzen musste ich nur 3 Mal f├╝r kleine Triathleten. 
    Das alles sind keine guten Voraussetzungen, um in akzeptabler Zeit ins Ziel zu kommen. 
    Es ging ja auch alles immer irgendwie gut und die Stimmung war ├╝berwiegend gut. Aber, wie Shorty schon sagt mit 150 Leuten wird das eine ganz andere Nummer. 

  • Dampfsocke schrieb:
    Zum Club hat doch der gute Amplitude gute Connection. Kenne davon zwar auch ein zwei Leute aber von denen machen Garantiert ein paar mit. 
    Neenee, da irrst du dich gewaltigt @ Dampfi
    Ich kenne zwar so einige, aber locker 70% der mir bekannten MC-ler laufen den M nicht mehr unter 5h.
    Und ob ich je wieder die Lust versp├╝re einen M/U zu laufen, ......hm 
    F├╝r 2 Dinger steht in 2022 noch altes/verschobenes Startgeld an, that┬┤s it.

    @ Brausi
    M muss offiziell ausgeschrieben (Race Results), mind. 3 Teilnehmer und vermessen sein. dazu reicht Me├črad. 
    Andere Z├Ąhlregeln wie dir vom Kronsberg-M bekannt gibt es da meines Wissens nicht.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.