SuShiNaTor 2019 (Training Sushi)

168101112

Kommentare

  • So, bis auf das WE jeden Tag Sport, selbst wenn es „nur“ 13,5 km Rad waren... 
    Gewicht 73,6 kg.
  • ...oder hat seine Planung auf dem Schirm ;) Hey, immerhin habe ich in den Sommerferien 2 Wochen für euch geblockt :prinzessin4:
    falls das mit kroatien nicht klappt, haste dann wenigstens zeit für den Night skate. und keine angst. wir sind langsam. aber lange :P

    Sushi schrieb:
    So, bis auf das WE jeden Tag Sport, selbst wenn es „nur“ 13,5 km Rad waren... 
    Gewicht 73,6 kg.
    whoot ? wann hast du mich so dermaßen überholt ? wie war dein gewicht vor dem fasten ?

  • whoot ? wann hast du mich so dermaßen überholt ? wie war dein gewicht vor dem fasten ?
    Sag ich nicht... :z:zunge: war direkt nach der Beerdigungszeit mir gut Futter... OK, weil du es bist  :grins:  79,5 wahrscheinlich ehrlich geschätzt gut 2,5-3 kg Magen- Darminhalt, hatte wie gesagt, zuviel gegessen...
    jetzt bin ich am 10. Tag angekommen, körperlich geht es mir bestens, mein Geruch geht auch, zumal ich ja 250-400 kcal/Tag in Form von Smoothie, Grapefruit, Saft, Milch oder Kokosmilch für den Kaffee, worauf das meiste Energie entfällt, zu mir nehme. Tagestiefs habe ich nicht und am WE habe ich abends auch jeweils in Summe ein Glas Wein/Fruchtwein (Sanddorn, Äpfel, Zwetschge, Rhabarber, Holunder) getrunken. 

    Beim Inlinern bin ich recht schnell, sofern es die Strecke zulässt.
  • Huii...der Wein hat doch bestimmt mächtig gescheppert... :bier:
  • ok, wenns bei dir, genau wie bei captn, dann auch wieder 2 kg hoch geht, wegen mageninhalt - dann sind wir ja wieder auf gleichem level :thumbs:
    und bereit noch mehr wegzutrainieren.
  • Huii...der Wein hat doch bestimmt mächtig gescheppert... :bier:
    Das ging so, es war ja nur ein Glas...
    mein Knie ist leider nach wie vor überlastet. Gestern bin ich ca. 14 km geradelt, es ging nur sehr vorsichtig und ohne Druck...  :'(
    fastenzwischenstand: gestern 10. Tag und morgens 72,9 kg
    mein Körper fühlt sich sehr entspannt an, leicht, beweglich 
  • edited 07:36 (12.04.19)
    :gruebel:  Hm, rühmen die sich nicht immer, dass der Körper in Fastenzeiten Entzündungen abbauen kann? Oder ist es so wie bei der Homöopathie, dass es quasi eine Erstverschlimmerung gibt, die sich dann aber wieder legt?Oder werden jetzt eben eingelagerte Bestandteile frei, die Entzündungen begünstigen? Oder stellen Cabas einfach wieder alle Regeln auf den Kopf und selbst auf? ;)
    Hm, mein Blonder hat damals, als er dringend krankheitsbedingt Gewicht lassen musste, Zeolith bekommen, um Schadstoffe zu binden. Allerdings werden damit natürlich auch Nährstoffe gebunden, damit wären die wichtigen Bestandteile deines Smoothies perdu.
  • Also zunächst werden die Pickel etwas mehr, dann bilder es sich schön zurück, die Haut wird reiner und die Pickel Pulstellen verheilen schön.
    Gewicht: 72,6 kg bei 171m Körpergröße. Ich fühle mich entspannt, normal, ohne Tiefpunke im Laufe des Tages. Ich bin sportlich etwas faul und vom Knie genervt weil ich nicht radeln kann wie ich möchte, dieses WE muss was gehen. Gefühlt kann ich noch entspannt weiter fasten, genug Reserven habe ich ja :lol2: mal schauen. Heute wäre sonst der letzte Fastentag. Im Moment nehme ich neben Wasser und Tee nur Bio Kokosmilch und Grapefruit zu mir. (Bis in Summe 400 kcal/Tag) Gestern Abend gab es ein Glas Wein.
    zu Zeolith: gemäß Dr. Reckin leitet es zwar vieles aus, verfügt gleichsam über unzählige Spurenelemente, die dem Körper zur Verfügung stehen. Es ist sehr empfehlenswert für Mensch, Tier und Pflanze.
  • Oder ist es so wie bei der Homöopathie, dass es quasi eine Erstverschlimmerung gibt, die sich dann aber wieder legt?
    Das nennt sich normaler Heilprozess unter Einnahme von Zuckerkügelchen.
  • Itchybod schrieb:
    Oder ist es so wie bei der Homöopathie, dass es quasi eine Erstverschlimmerung gibt, die sich dann aber wieder legt?
    Das nennt sich normaler Heilprozess unter Einnahme von Zuckerkügelchen.
    Ähm, nöööö,.... 1. hilft Placebo ungemein und 2. gibt es Dinge, die nur „noch“ nicht messbar sind...
  • Sushi schrieb:
    Itchybod schrieb:
    Oder ist es so wie bei der Homöopathie, dass es quasi eine Erstverschlimmerung gibt, die sich dann aber wieder legt?
    Das nennt sich normaler Heilprozess unter Einnahme von Zuckerkügelchen.
    Ähm, nöööö,.... 1. hilft Placebo ungemein und 2. gibt es Dinge, die nur „noch“ nicht messbar sind...

    .... ui lasst uns eine Homöopathie Debatte anfangen. :aufsmaul:

    Neulich bei Facebook: Ich verstehe nicht, warum meine Krankenkasse Homöopathie bezahlt, die erwiesener Maßen nicht wirkt. Während sie meine Brille, die erwiesener Maßen wirkt, nicht bezahlt.
     

    Statt Brille gerne auch Zahnersatz eingeben.


  • edited 15:45 (5.04.19)
    Itchy, ich bin ziemlich pragmatisch...aber ich weiß auch, dass unsere Schulmedizin nicht alles ist. Dass einiges mit eigenen Selbstheilungsmöglichkeiten zu tun hat. Dass es auf den Therapierenden geht und seine Beziehung zum Hilfesuchenden. Z.B. der Bereich derPsychosomatik ist riesengroß und z.B.Viren haben nun mal mit dem Immunsystem (der Fähigkeit, sich selbst zu heilen) Ich selbst habe schon gute Erfahrung mit alternativen Heilmethoden und auch mit Homöopathie gemacht, bei meiner Tochter, bei Viechern, bei mir selbst. Aber ich weiß genau so, dass es Scharlatane und Geldmacher gibt. Es ist Bullshit, zu behaupten, dass Globoli eine Krebserkrankung heilen. Hier versagt ja auch die Schulmedizin letztendlich immer, man kann aufschieben, aber es ist da. Aber sie können bei vielen Sachen unterstützen. Dass die Kassen sehr sorgfältig prüfen, was sie zahlen, kann ich verstehen. Dennoch sollten alternative Heilmethoden immer mal wieder betrachtet werden. Früher wurde ratzfatz schnell irgend etwas aufgeschnitten, heute probiert man eben (mit Erfolg) vorher einiges aus. Faszien z.B. sind etwas, das viele Chirurgen immer noch nicht auf der Kette haben- die TCM hat vor Jahrhunderten da mit Akupunktur schon einiges gerissen.
    By the way, MEINE Krankenkasse zahlt Brille/Zahnzuschuss UND alternative Heilmethoden nur, weil ich einen Zusatz abgeschlossen habe- als Basi sversicherung habe ich noch nicht von so einer Übernahme gehört (bin da aber auch fachfremd).
  • Oh-oh... naja, wo du es schon erwähnst- jahrzehntelang wurden Zahnspangen bezuschusst, jetzt endlich wird kritischer hinterfragt. Ich muss auch hinnehmen, dass mit meinen Beiträgen z.B. Kuren für Menschen bezahlt werden, die ihre Krankheiten durch Rauchen, Trinken oder Fresserei selbst verschuldet haben- und ein Teil macht genau so weiter. Aber das ist nun mal so in einer Solidargemeinschaft, den unterschiedlichen Menschen helfen unterschiedliche Methoden- und manchmal hilft eben auch nüscht. Ich sehe das wie du, man sollte weiter kritisch hinterfragen, insbesondere, was man da in welcher Qualität und auf wessen Kosten konsumiert. Aber wenn jemandem etwas wirklich hilft und er daran gesund wird/mehr Lebensqualität bekommt (und letztendlich wieder arbeitsfähig wird, darum geht es den Kassen schliessluch), dann ist ein Zuschuss meiner Meinung nach gerechtfertigt.
    Ich kann mir gut vorstelken, dass du dir deiner Profession da die Haare raufst...aber es ist eben nicht alles nur chemisch analysierbar.
  • So zur Erklärung. Ich hatte einen Post gelöscht auf den dann Eusi geantwortet hat. 
    Mal so in die Runde gefragt. Sollen wir die Diskussionen zu Homöopathie und alternativen Heilmethoden hier sein lassen, einen eigenen Thread aufmachen oder weiter Sushis Thread voll müllen. 
  • Ihr könnt euch gerne äußern, aber bitte löscht nicht unbedingt Posts, das ist doch die Diskussionsgrundlage. :gruebel:
  • Übrigens geht es schon wieder los. Nein, kein Burning Man Festival, sondern burning Sushi...
    hab diesmal das Bein für Große verbrannt, ca. 4x so groß wie vor 2 Jahren, nur konnte dieses Mal niemand was dafür!
    nachdem wir uns mit Cocktails so richtig schön den Abend versüßt haben, hatte ich ein wenig Bauchweh. Wärmflasche gemacht, über der Spüle, Handtuch drum und Richtung Sofa. Und Zack, Wärmflasche kaputt und Wasser lief auf die Hose, durch die Hose, aua aua aua...  :'(
  •  Natürlich gibt es ne Doku, dieses Mal ist es zwar schlimmer als beim letzten Mal, nur werde ich einige Fehler nicht mehr machen bzw habe ich anfangs nicht gemacht. Ganz frisch, die Haut war ab. Hatte es sofort unter der Dusche gekühlt und war heilfroh, dass ich so richtig einen im Tee hatte... :lol2:
  • Also habe ich die Haut auseinander gezogen und mit Aloe Vera Concentrate festgeklebt. Ärzte sagen, dass man keine Haut ankleben sollte, die schon einmal gelöst gewesen ist, da sie sich infizieren kann bzw. Selbst die Infektionsquelle ist. Im Gegenteil: diese Haut schützt vor Infektion und bietet unter sich das optimale Milieu zur Heilung der darunter liegenden Haut. Nachdem alles mit Aloe Vera und etwas Öl eingerieben war, wickelte ich Frischhaltefolie umzu und konnte es so vernünftig kühlen. Au mann tat das weh, 3x Kinder Paracetamolzäpfchen waren die einzigen verfügbaren Schmerzmittel.
    dann Schüsslersalze nr.3 und 8 genommen, meine Mutter, die nach meinem Anruf kam, hielt die Waden. Das sei die 8 nach Jinshinjitsu, Heilströmen.
  • Ach du FuckScheiße... :shock:
    Schon wieder?? :kopfwand:
    Gute Besserung... wie ich Deine Heiltechnik kenne, wird wieder alles gut... hoffentlich... :bussi: :dafuer:

  • Danke, ja bestimmt. El Capitano stand mir lieb zur Seite und hat beim Eincremen schön Nervenpunkte am Bein gedrückt. Durch den anderen Reiz/Schmerz lässt es sich akut viel, viel besser aushalten! So eine verfluchte Scheisse!!! :'( Braucht kein Mensch! Bilder oben heute, dann gestern, dann Sonntag. Immer schön Blasen öffnen... das Sekret nehme ich gerne um die Stellen ohne Haut abzudichten. Klappt gut. Hoffentlich kommt mein Sanddornöl bald  :grins:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.