SuShiNaTor 2019 (Training Sushi)

1234689

Kommentare

  • Sushi schrieb:
    Itchybod schrieb:
    Oder ist es so wie bei der Homöopathie, dass es quasi eine Erstverschlimmerung gibt, die sich dann aber wieder legt?
    Das nennt sich normaler Heilprozess unter Einnahme von Zuckerkügelchen.
    Ähm, nöööö,.... 1. hilft Placebo ungemein und 2. gibt es Dinge, die nur „noch“ nicht messbar sind...

    .... ui lasst uns eine Homöopathie Debatte anfangen. :aufsmaul:

    Neulich bei Facebook: Ich verstehe nicht, warum meine Krankenkasse Homöopathie bezahlt, die erwiesener Maßen nicht wirkt. Während sie meine Brille, die erwiesener Maßen wirkt, nicht bezahlt.
     

    Statt Brille gerne auch Zahnersatz eingeben.


  • edited April 2019
    Itchy, ich bin ziemlich pragmatisch...aber ich weiß auch, dass unsere Schulmedizin nicht alles ist. Dass einiges mit eigenen Selbstheilungsmöglichkeiten zu tun hat. Dass es auf den Therapierenden geht und seine Beziehung zum Hilfesuchenden. Z.B. der Bereich derPsychosomatik ist riesengroß und z.B.Viren haben nun mal mit dem Immunsystem (der Fähigkeit, sich selbst zu heilen) Ich selbst habe schon gute Erfahrung mit alternativen Heilmethoden und auch mit Homöopathie gemacht, bei meiner Tochter, bei Viechern, bei mir selbst. Aber ich weiß genau so, dass es Scharlatane und Geldmacher gibt. Es ist Bullshit, zu behaupten, dass Globoli eine Krebserkrankung heilen. Hier versagt ja auch die Schulmedizin letztendlich immer, man kann aufschieben, aber es ist da. Aber sie können bei vielen Sachen unterstützen. Dass die Kassen sehr sorgfältig prüfen, was sie zahlen, kann ich verstehen. Dennoch sollten alternative Heilmethoden immer mal wieder betrachtet werden. Früher wurde ratzfatz schnell irgend etwas aufgeschnitten, heute probiert man eben (mit Erfolg) vorher einiges aus. Faszien z.B. sind etwas, das viele Chirurgen immer noch nicht auf der Kette haben- die TCM hat vor Jahrhunderten da mit Akupunktur schon einiges gerissen.
    By the way, MEINE Krankenkasse zahlt Brille/Zahnzuschuss UND alternative Heilmethoden nur, weil ich einen Zusatz abgeschlossen habe- als Basi sversicherung habe ich noch nicht von so einer Übernahme gehört (bin da aber auch fachfremd).
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Oh-oh... naja, wo du es schon erwähnst- jahrzehntelang wurden Zahnspangen bezuschusst, jetzt endlich wird kritischer hinterfragt. Ich muss auch hinnehmen, dass mit meinen Beiträgen z.B. Kuren für Menschen bezahlt werden, die ihre Krankheiten durch Rauchen, Trinken oder Fresserei selbst verschuldet haben- und ein Teil macht genau so weiter. Aber das ist nun mal so in einer Solidargemeinschaft, den unterschiedlichen Menschen helfen unterschiedliche Methoden- und manchmal hilft eben auch nüscht. Ich sehe das wie du, man sollte weiter kritisch hinterfragen, insbesondere, was man da in welcher Qualität und auf wessen Kosten konsumiert. Aber wenn jemandem etwas wirklich hilft und er daran gesund wird/mehr Lebensqualität bekommt (und letztendlich wieder arbeitsfähig wird, darum geht es den Kassen schliessluch), dann ist ein Zuschuss meiner Meinung nach gerechtfertigt.
    Ich kann mir gut vorstelken, dass du dir deiner Profession da die Haare raufst...aber es ist eben nicht alles nur chemisch analysierbar.
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • So zur Erklärung. Ich hatte einen Post gelöscht auf den dann Eusi geantwortet hat. 
    Mal so in die Runde gefragt. Sollen wir die Diskussionen zu Homöopathie und alternativen Heilmethoden hier sein lassen, einen eigenen Thread aufmachen oder weiter Sushis Thread voll müllen. 
  • Ihr könnt euch gerne äußern, aber bitte löscht nicht unbedingt Posts, das ist doch die Diskussionsgrundlage. :gruebel:
  • Übrigens geht es schon wieder los. Nein, kein Burning Man Festival, sondern burning Sushi...
    hab diesmal das Bein für Große verbrannt, ca. 4x so groß wie vor 2 Jahren, nur konnte dieses Mal niemand was dafür!
    nachdem wir uns mit Cocktails so richtig schön den Abend versüßt haben, hatte ich ein wenig Bauchweh. Wärmflasche gemacht, über der Spüle, Handtuch drum und Richtung Sofa. Und Zack, Wärmflasche kaputt und Wasser lief auf die Hose, durch die Hose, aua aua aua...  :'(
  •  Natürlich gibt es ne Doku, dieses Mal ist es zwar schlimmer als beim letzten Mal, nur werde ich einige Fehler nicht mehr machen bzw habe ich anfangs nicht gemacht. Ganz frisch, die Haut war ab. Hatte es sofort unter der Dusche gekühlt und war heilfroh, dass ich so richtig einen im Tee hatte... :lol2:
  • Also habe ich die Haut auseinander gezogen und mit Aloe Vera Concentrate festgeklebt. Ärzte sagen, dass man keine Haut ankleben sollte, die schon einmal gelöst gewesen ist, da sie sich infizieren kann bzw. Selbst die Infektionsquelle ist. Im Gegenteil: diese Haut schützt vor Infektion und bietet unter sich das optimale Milieu zur Heilung der darunter liegenden Haut. Nachdem alles mit Aloe Vera und etwas Öl eingerieben war, wickelte ich Frischhaltefolie umzu und konnte es so vernünftig kühlen. Au mann tat das weh, 3x Kinder Paracetamolzäpfchen waren die einzigen verfügbaren Schmerzmittel.
    dann Schüsslersalze nr.3 und 8 genommen, meine Mutter, die nach meinem Anruf kam, hielt die Waden. Das sei die 8 nach Jinshinjitsu, Heilströmen.
  • Ach du FuckScheiße... :shock:
    Schon wieder?? :kopfwand:
    Gute Besserung... wie ich Deine Heiltechnik kenne, wird wieder alles gut... hoffentlich... :bussi: :dafuer:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Danke, ja bestimmt. El Capitano stand mir lieb zur Seite und hat beim Eincremen schön Nervenpunkte am Bein gedrückt. Durch den anderen Reiz/Schmerz lässt es sich akut viel, viel besser aushalten! So eine verfluchte Scheisse!!! :'( Braucht kein Mensch! Bilder oben heute, dann gestern, dann Sonntag. Immer schön Blasen öffnen... das Sekret nehme ich gerne um die Stellen ohne Haut abzudichten. Klappt gut. Hoffentlich kommt mein Sanddornöl bald  :grins:
  • Heute spannte es so, dass weder gehen, noch Auto fahren möglich waren, zumal die Verbrennung sich auch zwischen den Beinen befindet. Für den guten Stofftransport war ich gerade 7 km ganz langsam mit meinem kleinen Würstchen Inlinern, genau wie vorgestern, als ich El Capitano mit 12-14 km/h durch die Stadt gescheucht habe, :los: lach, so ca. 8 -9 km lang... es war das erste Mal, dass er beim Sport neben mir echt Luft holen musste... :lol2:
    ich denke, dass Bewegung für die Heilung unglaublich wichtig ist, nur muss man gucken, was geht.  :grins: :cooler:
  • Oh nee nä? Was für  ein Mist. Ich wünsche Dir eine gute Heilung und möglichst wenig Schmerz. Ich drück Dir  beide Daumen dass es gänzlich heilt. :thumbs: :thumbs:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Oh nein, wünsche dir alles Gute  :kuss:
  • Das schaut ja übel aus. 
    Ich wünsche gute Besserung. 
    Hätte noch einen Vorschlag -- PN

  • Auaaaaaaaaaaaaaa, schöne shaize  und drück dich Sushi  :knuddeln:
  • Danke, das wird schon... Es tut besonders morgens unglaublich weh, wenn die Haut spannt und sogar der Muskel darunter schmerzt.  :'( 
    behandlung heute mit Aloe Vera Spray, etwas Ormus Spray (Ormus ist reduziertes Meerwasser ohne Organik ohne Mikroplastik ohne Salz. Übrig bleibt eine Mischung aus allen Elementen) , etwas flüssigem colloidalem Silber, bei Bedarf, wenn es spannt Traumeelsalbe. Ich warte sehnsüchtig auf mein Sanddornöl!!! Es müsste jeden Moment kommen.
    Gewicht heute Morgen 73,8 kg. Seit Samstag esse ich wieder, mein Bein ist deutlich dicker als das andere, also ich schätze mal 400g schwerer. Von daher passt das Gewicht ganz gut 
    72,6 am Fastenende + 400 Bein + 800 Magen/Darm
  • edited April 2019
    :knuddeln:  Ich bewundere deine Stahlnerven :cooler: Denk an dich
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Liebe Sushi,
    wir wünschen dir alles, alles Gute und eine unkomplizierte, rasche Genesung.
    Bleib tapfer, das wird wieder !
     :herz: 
  • Uff, alles Gute und gute Besserung!
  • Heftig ... ich wünsch dir alles Gute,  :knuddeln: Fastnachbarin (,... die ich noch nicht kennenlernen konnte).
  • Es wird, endlich habe ich das richtige Aloe Vera Gel + Sanddornöl Fruchtfleischöl. Eine unschlagbare Kombi! Diese Mischung klebt nicht.
    Es tat heute Nachmittag furchtbar weh, wahrscheinlich habe ich es zu wenig hochgelegt heute/gestern.
  • argh, sieht das pöse aus... :cry:
    einem normalen menschen würde ich sagen AB ZUM DOC!! :shock:

    ich erinnere mich aber, dass es beim ersten mal auch schlimm aussah und du mit deiner hexerei es tadellos hinbekommen hast... :dafuer: :yau:
    pass trotzdem auf... sollte es nicht ganz so verlaufen, wie du es erwartest, gib dir die meinung von nem doc... :thumbs:

    Das ist CaBaaaa!!!! 😜

  • Ich war bei 2 Ärzten und habe Ihnen ganz klar gemacht, dass NICHTS angefasst wird. Ich habe mich sogar geweigert im Wartezimmer Platz zu nehmen weil da zu viele - für meinen Körper - „Fremdkeime“ sind. Er meinte, keine Anzeichen für eine Entzündung und wusste vom letzten Mal, dass es wahnsinnig schnell ging. :grin: Da kann keiner sonst mithalten...
    mich gehe z.B. Bedenkenlos durch den Stall ohne direkten Tierkontakt weil die Keime meinem Körper einfach bekannt sind. :grin: Aber in ein fremdes Wohnzimmer, lach,  oder in einen fremden Stall kriegen mich jetzt gerade keine 10 Pferde, es sei denn, die Frischhaltefolie ist umzu. Ansonsten ist imho die Infektionsgefahr bei der großen WundFläche vieeeeel zu groß. :reib:
  • Und die Ärzte wollen mir sonst alles wegfräsen, tatsächlich mit einem Gerät, welches einer elektrischen Zahnbürste ähnelt, die Wunde eben so unter Narkose (!!!) reinigen, damit sie die kleinen Hautzellen zerstören und die Haut abziehen, damit es richtig Pöse wehtut und sie mir Schmerzmittel reindrücken können. Die abgezogene Stelle würde langfristig eine Sonnenallergie haben (weiß ich ja aus Erfahrung) ... Dann wird chemisch desinfiziert, was wiederum erneut die kleinen neuen Hautzellen zerstört. Das alles bringt ihnen nur Geld, meinem Körper allerdings NICHTS!!!!

    Aloe Vera und Sanddornöl desinfizieren auch, allerdings ohne Zerstörung. Zur Erinnerung, Sanddornöl wurde im russischen Militär flächendeckend zur Wundheilung eingesetzt und hat einen wahnsinnig hohen Vitamin C Gehalt. Das Fruchtfleischöl ist für die frische Wunde besser, geschmeidiger, sagt meine Erfahrung.
    nachdem ich heute Morgen die Frischhaltefolie abgemacht habe, habe ich die Wunde vorsichtig unter fließendem Wasser abgespült. So unter Luftabschluss beginnt es echt zu riechen und ist zusammen mit dem Schweiß furchtbar süppig. Das macht aber nichts, hat nichts mit Infektion zutun.
    die frisch aufgetragene Aloe-Sanddornschicht habe ich ein paar mal trocken geföhnt um zügig mehrere durchsichtige Schichten Aufträgen zu können. Nun ist es so gut, dass ich mir das Föhnen sparen kann.
  • edited April 2019
    Sollte es Anzeichen für eine Infektion geben, würde ich sofort, innerhalb von 1h Antibiotikum nehmen.  Oder am besten Eutertube für Rinder draufschmieren. Das ist ein total wirksames Mittel bei Infektionen der Haut, der Augen, allerdings auch ein Antibiotikum.
    In dem Fall, also im Entzündungsfall ist KEINE Zeit zu verlieren. Aber wenn es vermeidbar ist, heilt es mit einem intakten Darm und guten Bakterien besser. Wenn es etwas dick und mal heiß wird, ist es noch keine Entzündung. Erst wenn die Lümpfknoten anschwellen plus Böse Rötung plus ganz böse Schmerzen plus plötzliche neue Schwellung meist mit Fieber bedeutet es eine Entzündung zu haben. :pferd2:
  • Hm... spannenderweise hast du ja gerade gefastet. Sag mal hinterher, wenn alles wieder gut ist, ob sich das irgendwie auf den Heilungsverlauf ausgewirkt hat. Ich habe ein paarmal gelesen, dass bei Kalorienstop der Körper mehr Zeit zum Regenerieren hat. Ich komme nur gerade drauf, weil du ja das gesunde Immunsystem angesprochen hast. Weiter gute Besserung  :knuddeln:
    Geht anders geht besser als Geht nicht
    "Du bist nicht peinlich...du bist doch verrückt"
  • Warum hat der Körper dann mehr Zeit zum regenerieren?
    einen praktischen Sinn hat das Fasten schon. Die Beine sind dünner geworden und so habe ich genug Haut für die Schwellung. Ja klar, das hört sich verdammt schräg an, :crank: fühlt sich aber so an.
    ein weiterer Vorteil: ich habe mich sehr auf gesunde Ernährung und weniger essen eingestellt, was zurzeit wohl echt gut ist. 😊
    ob das Fasten der letzten Woche irgendeinen Einfluss auf den Heilungsverlauf hat, werde ich nicht sagen können, nur, dass das richtige Aloe Vera Gel mit dem richtigen Sanddornöl nicht klebt und das Bein deshalb heute Nacht an der frischen Luft bleiben konnte ohne dass die Decke festgeklebt hat und ohne Frischhaltefolie.
    wenn das Bein an der Luft ist, kann der Körper Lokal sehr gut Keime bekämpfen. Ich hatte gestern nämlich eine kleine Stelle, aus der weißliches Wundsekret kam. Da sie empfindlicher war, vermute ich nen Keim/Bakterien, whatever.... Der Körper hat es direkt rausgeschmissen und jetzt ist nichts nachgelaufen und die umgebenden Bereiche keineswegs betroffen.
    Heute Morgen habe ich zusätzlich Traumeelsalbe aufgetragen gegen das Spannen.
  • Heute: wer sagt‘s denn? Nach 8 Tagen sieht es so aus. Z. T. Ist schon neue Haut da. :reib:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.