SuShiNaTor 2019 (Training Sushi)

2456712

Kommentare

  • ...unser Eierproduzent...
  • Sushi schrieb:
     Cabanossi und Interceptor??? Wir brauchen Start- und Zielgewicht!  :aufsmaul:
    ihr müsst mich nicht zum essen einladen...
    und für den Fall, dass ich euch einla.....nääääh - das wird nicht passieren :)
    Im Ernst: ich hab ja, seit ich mit john intim geworden bin, auch diese vegetanistische krankheit - und das ist das mit Essen einladen oder eingeladen werden schwierig.
    Dennoch ist es aktuell auch meine Prämisse 10% abzunehmen. Verliere ich, gebe ich gerne CaMoCo aus, bis ihr umfallt !
    Bei mir gings am 27.12 aber schon los. Mit 80,8 Kg. Stand heute bereits bei 78kg.
    Meine persönliche deadline ist der 17.06. Bis dahin würde ich gerne sogar etwas mehr als 10% geschafft haben.

  • Und wie sie Gras fressen...die arbeiten mit Picken und Scharren mal eben in zwei Tagen zu dritt 2 Fangkörbe Rasenschnitt weg :lol:
    Sushi, sag, die für B12 verantwortlichen Bakterien, leben die nur auf Grünzeug oder auch auf Resten wie Möhrenschalen, Fallobst, Gemüseresten?
  • Und wie sie Gras fressen...die arbeiten mit Picken und Scharren mal eben in zwei Tagen zu dritt 2 Fangkörbe Rasenschnitt weg :lol:
    Sushi, sag, die für B12 verantwortlichen Bakterien, leben die nur auf Grünzeug oder auch auf Resten wie Möhrenschalen, Fallobst, Gemüseresten?
    Keine Ahnung, frage Duckman = Superman weil er so aussieht und Duck weil er Enten züchtet bzw. Seine Arbeit darüber schreibt. Vielleicht kommt er mit ums Steinhuder Meer  :g:grins:
    @ cabanossi ich vertrage keinen Camoco. Von Cola wird mir immer schlecht. 3-4 Bier und ich bin bedient, es sei denn ich arbeite 2 Wochen intensiv an meiner Trinkfestigkeit.
  • ...davon abgesehen koche ich auch öfter mal vegan. Zwar nicht mit Absicht, passiert einfach so.
  • Bei mir geht es bei 100kg los und muss unter 90kg bis dahin gibt es keinen Alkohol, Start ohne Alkohol war an Silvester aber das alleine reicht nicht.
  • edited 19:57 (14.01.19)
    Macht doch mal ne Tabelle... :cooler:
    Warte, ich bereite die mal vor... :yau:

  • Sushi schrieb:
    Und wie sie Gras fressen...die arbeiten mit Picken und Scharren mal eben in zwei Tagen zu dritt 2 Fangkörbe Rasenschnitt weg :lol:
    Sushi, sag, die für B12 verantwortlichen Bakterien, leben die nur auf Grünzeug oder auch auf Resten wie Möhrenschalen, Fallobst, Gemüseresten?
    Keine Ahnung, frage Duckman = Superman weil er so aussieht und Duck weil er Enten züchtet bzw. Seine Arbeit darüber schreibt. Vielleicht kommt er mit ums Steinhuder Meer  :g:grins:

    Hm,
      falscher Verlag...aber das war Aquaman ja auch ;)Bring mit :grins:

  • Woche 3
    Mo: radeln mit gefühlt 50 kg Gazelle
    22km 100 Minuten, davon 7km mit Mini Zwerg und der Rest im Regen/Wind
    1/2h schwimmen 1025m Brustschwimmen 
  • John CaBa schrieb:
    Macht doch mal ne Tabelle... :cooler:
    Warte, ich bereite die mal vor... :yau: 
    :lol:  :lol:

    Geile Tabelle  :lol: :lol: :lol2:
  • Ernährung 
    wilder Smoothiemix aus Gemüse Fenchel, Rotkohl, ggf. Gurke, oder Zuccini
     Obst Apfel, Orange, Zitronensaft
    zimt, ggf. Honig Pfeffer, Senf, gerstengraspulver
    dazu etwas Walnussöl oder Mohnöl oder Bio Olivenöl 
    1 Hand voll Nuss Mix
  • edited 20:05 (16.01.19)
    Woche 3
    Mo: radeln mit gefühlt 50 kg Gazelle
    22km 100 Minuten, davon 7km mit Mini Zwerg und der Rest im Regen/Wind
    1/2h schwimmen 1025m Brustschwimmen

    Di: 1:06h gehen 5,33 km

    Mi: 22km 50 min 25 km/h HF 133, dann 11km weiß nicht wie lange, dann Gazelle voll gegen den Sturm 11km in 51 min bei HF 137 13,5 km/h...  :shock:  boah, Berge gehen mal bergab, ein Sturm dreht sich nicht...  gesamt Mittwoch 44km ca.140 min.
  • Gewicht 79,5 kg 81,5 Ursprünglich  :cooler:
  • edited 18:21 (16.01.19)
    Das heißt, du lässt in einer halben Woche ein Kilo? Whow... :thumbs:
  • Ich glaube, dass es Wasser vom schwitzen und Darminhalt wegen der Smoothies vornehmlich sind... Fett ist gefühlt auch schon weniger
  • Woche 3
    Mo: radeln mit gefühlt 50 kg Gazelle
    22km 100 Minuten, davon 7km mit Mini Zwerg und der Rest im Regen/Wind
    1/2h schwimmen 1025m Brustschwimmen

    Di: 1:06h gehen 5,33 km

    Mi: 22km 50 min 25 km/h HF 133, dann 11km weiß nicht wie lange, ca. 30 min dann Gazelle voll gegen den Sturm 11km in 51 min bei HF 137 13,5 km/h...  shock  boah, Berge gehen mal bergab, ein Sturm dreht sich nicht...  gesamt Mittwoch 44km ca.140 min

    Do: 1/2 h Gymnastik/Stretching 
    Fr: 20 min zügig gehen Strecke keine Ahnung 
    So: 1/2h Ruderget Widerstand 7 von 10 HF 134

    547 min gesamt ca. 9h Zugn davon 86 min gehen 30 schwimmen (1km) 30 Gymnastik 
    401 6:41h radeln (gegen Win, auch mit Kind) 110 km
  • Woche 4
    Mo: nichts, bissl Stretching
    Di: 24 km Rennrad 1:10h HF 137 20,3 km/h mit Stadtverkehr; RR 10,1 km 31 min 19 km/h HF 157 gegen den Wind; 10,5 km 33 min 18,5 km/h HF 138 
    gesamt 44,6 km RR in 2:14h

    körperlich fühle ich mich zusehends fitter und je mehr ich radle, desto kleiner wird der Schweinehund  :cooler: Knie und Sontiges OK, keine nennenswerten körperlichen Probleme. Rücken ist morgens oft etwas steif, nach ein wenig Bewegung geht es. Das ist normal.
  • Würde sagen, Sushi is on the road again :thumbs:
  • Sushi schrieb:
    Woche 4
    Mo: nichts, bissl Stretching
    Di: 24 km Rennrad 1:10h HF 137 20,3 km/h mit Stadtverkehr; RR 10,1 km 31 min 19 km/h HF 157 gegen den Wind; 10,5 km 33 min 18,5 km/h HF 138 
    gesamt 44,6 km RR in 2:14h

    körperlich fühle ich mich zusehends fitter und je mehr ich radle, desto kleiner wird der Schweinehund  :cooler: Knie und Sontiges OK, keine nennenswerten körperlichen Probleme. Rücken ist morgens oft etwas steif, nach ein wenig Bewegung geht es. Das ist normal.
    Hab da noch gar nicht drüber nachgedacht.  :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:
    Du fährst ja zu dieser Jahreszeit Rennrad. 
    Wo liegt eigentlich Deine maximale Herzfrequenz? Sind die 10,1 km gegen den Wind schon Kotzgrenze? Nur das ich die Pulswerte besser einordnen kann. 


  • edited 00:57 (23.01.19)
    Die Pulswerte sind Mittelwerte über die Trainingszeit. Hier war HF Max gegen den Wind ca. 171. bei Ampeln muss ich stoppen, an Kreuzungen abbremsen, das macht sich sofort in der HF bemerkbar.
    171 ist bei mir überhaupt keine Kotzgrenze, unterhalten kann ich mich noch gut bei einer HF von 150, 160, lange Strecken sollte ich erfahrungsgemäß (in den letzten 10 Jahren) nicht über durchschnittlich 165 laufen,  sonst ermüden die Muskeln zu schnell. Ich glaube, dass es im Vergleich zu den anderen eine ziemlich hohe Frequenz ist.
    hier geht es mir einfach darum, die Muskeln wieder zu aktivieren und einfach regelmäßig dabei bleiben. :grins: Da meine Erkältung fast ganz weg ist, aber nur fast, möchte ich es von der Anstrengung her im Rahmen halten. :ohm:
    Übrigens ist mein Auto zurzeit kaputt wobei ich es absichtlich weder reparieren lasse, noch gebe ich den Leuten nach, die mir unbedingt (!!!) ihrs leihen wollen. Sie haben Mitleid und können nicht verstehen, warum man bei der Kälte Rad fährt.
    Stünde eins vor der Tür, würde ich wieder faul werden.   :aufsmaul: Genau genommen ist es eine Form des Environment shaping nach Benjamin Hardy, „Willpower doesn‘t work“, sehr empfehlenswert übrigens. Morgen werde ich statt Radhelm den Skihelm nehmen weil man am Kopf bei Wind echt Hirnfrost bekommt  :shock:


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.