Itchys Challenge Roth 2019

edited 21:36 (11.07.18) in CaBaNauTeN Blogs
Ah ich habe es getan.  :shock: :shock:
Da wird man übers Fressenbuch erinnert, das am Montag die Anmeldung für die Challenge Roth ist. Eigentlich wollte ich nur rausfinden, wie unmöglich ist es sich für die Challenge Roth anzumelden und hab mich pünktlich um 10:00 vor den Rechner gesetzt. Dann klicke ich auf die Anmeldung, trage meinen Namen, Email und Geburtsdatum ein und bin schon angemeldet.  :shock:
Sorry an der Stelle, dass ich mich nicht vorher im Whats App Channel gemeldet habe. Asche auf mein Haupt.  :schaem:
Nachdem 2016 zumindest mir das Bloggen hier Spaß gemacht habe, mache ich das einfach wieder. Außerdem habe ich hier viele Tips bekommen. 
Hier meine lyrischen Ergüsse zur Challenge Regensburg, die es leider nicht mehr gibt.  :'(
http://www.caba.de/CaBaFoRuM/discussion/comment/88185#Comment_88185

Außer, dass ich die Anmeldung finalisiert habe, ist noch nix passiert. Ich wiege nur 6 kg zu viel und nach 40 km Rennradfahren am Sonntag tut mir der Popo weh. Der Plan ist wieder mit minimalem Training (was halt so neben der Arbeit und Family geht) gut ins Ziel zu kommen. 


«13456789

Kommentare

  • Watt? Hast echt noch n Ticket bekommen?? :cooler:

    Na dann... dein ZUGn Fred ist eröffnet!! :hurra: :lol:
    :thumbs:


  • Neid, Itchy, voll neidisch bin ich.
    Das wird goil ....  :thumbs: :thumbs: :cooler:
  • So erst mal vorweg: 
    Am 6.12. ist nochmal die Nikolaus Aktion bei der Challenge Roth. Da soll man irgendwie auch noch Startplätze bekommen....
    die Infos stehen hier: https://roth-preregister.r.mikatiming.net/2019/?lang=DE

    So nun zu meinem Training. 
    Ich hab mal den November zum Start meiner Vorbereitung erklärt. 
    Es lief bis vor einer Woche sehr gut. Ich hab den Rollentrainer wieder aufgebaut. Obwohl mein Sohn ihn beim umräumen im Keller extrem am Kabel gezogen hat, geht er noch.  Jetzt haben wir auch einen größeren Fernseher im Keller und einen Amazon Stick. Also für Unterhaltung ist gesorgt. 
    Außerdem war ich noch bei einem Workshop zum Thema Rennrad Wartung und Reparatur. 
    http://www.anders-laufrad.de/6-0-WORK-SHOP.html
    War sehr gut. Jetzt weiß ich schon mal deutlich mehr. Ich hab auch gleich daheim meinen Zahnkranz am Rennrad zerlegt und geputzt. Auch Schaltung einstellen kriege ich jetzt deutlich besser hin. Ist immer besser das ganze live erklärt zu bekommen. Ich denke ich werde mir bei Anders auch neue Laufräder für das Rennrad zulegen.
    Meine Trainingsaufzeichnungen sagen folgendes:
    Laufen: 97,8 km in 9 h 28 min 
    Rad: 7h 9 min ohne Strecke, da Rolle.

    Leider hab ich mir letzte Woche eine Erklältung eingefangen. Also bin ich seit 1,5 Wochen faul. Das wäre nicht so schlimm. Dazu kam jetzt am Wochenende elende Schulter- und Rückenschmerzen. Das hatte ich so noch nicht. Es fing damit an, dass ich am Sonntag zum Dienst am Waffeleisen eingeteilt war. Die Grundschule betreibt immer einen Stand am Weihnachtsmarkt. Die Eltern müssen Teig machen und jeder hat 1h Dienst. 
    Jetzt waren diese verfickten Waffeleisen auf so einer beschissenen Höhe. Ich bin ja so ca. 1,84m. Die Tische mit den Waffeleisen waren so knapp unter Hüfthöhe. Dazu habe ich mich noch über meinen Sohn aufgeregt (andere Geschichte nix für hier). Irgendwie war mein ganzer Schulter- und Nackenbereich verspannt. Am Montag kam Kopfweh dazu. Letztlich habe ich dann am Abend eine Ibu 600 genommen. Ich muss sagen geiles Zeug. Heute früh war es schon besser. Während der Arbeit wurde es dann wieder etwas schlechter. Also habe ich nochmal eine genommen. Im Moment fühlt es sich ganz ok an.
    Ich hoffe mal das war es dann aber auch. Vielleicht benutze ich morgen mal noch mein Lidl TENS Gerät. Ich hoffe ich muss hier nicht bald einen Itchy Körper 1.0 Thread aufmachen. Ich denke ich sollte da mal mehr Gymnastik und Dehnen etc. machen. 
    Fuck ab 29 geht es echt bergab. 


  • Schulter/Nacken kann zig Gründe haben. Meistens ist es nicht das, was man erst vermutet. Also ich behaupte, das Waffeleisen ist nicht der Auslöser sondern nur der Hinweiser. Aber egal, Hauptsache ist doch, daß Du jetzt Witterung aufgenommen hast und den Schweinehund jagst. LETS GO! :cooler:
  • Hehe.. itchkörper 1.0... wird Zeit, dass ihr mir ALLE folgt!! :hehe.... :hurra:

    Aus meiner Erfahrung: 
    wie beschrieben, ungewöhnliche Höhe/Haltung... :kopfwand:
    Kühlen und ruhen... würde ich machen... 
  • edited 07:20 (5.12.18)
    WWÜRDEST du..? :zunge:
    Gutte Besserung, Itchy :knuddeln:

  • Meine Empfehlung:
    ¹- Akute Verletzung in Muskeln oder der Schulter gespürt, Zerrung, Verrenkung, Stechen oder so was? -> PECH-Regel: Pause, Eis, Compression, (Hochlagern).
    ²- Symptome eher wie bei Schmerzen nach Zugluft oder ähnlich? -> moderat weiter bewegen, mobilisieren bis maximal zur Schmerzgrenze. Auch nur ganz wenig, wenn es nicht anders geht. Ohne Besserung nach drei bis fünf Tagen? -> Arzt.
    ³- Geht der Schmerz eher vom Rücken oder vom Hals aus ?-> Arzt.

    Und mach dir keine Sorgen:  man kommt  auch mit nur einem 1.0-Fred vom Fläschchen bis zum Tropf.  :joint: :bier:  
  • edited 09:50 (12.12.18)
    So soll ja kein langer Cliffhanger hier werden. 
    @karijambo : War so eher 1 oder 2. Also Verspannung oder so keine Ahnung. 
    Also es geht wieder. Ich hab insgesamt 3 Ibu 600 genommen. Letzte Woche habe ich dann etwas Kraftübungen gemacht und am Donnerstag saß ich wieder auf dem Rollentrainer. 
    Bin mal gespannt, wie das so insgesamt weiter geht. 
    Hach was habe ich das LD Training vermisst. 


  • Mal kurzes Lebenszeichen setzen. 
    Also es läuft gut. 
    In der Summe habe ich im Januar schon 19 h trainiert. Ich war sogar einmal schwimmen. Ich sitze viel auf dem Rollentrainer und Laufe. 
    Heute habe ich sogar mein erstes Koppeltraining gemacht. Erst saß ich im Tria Kleidung für 1h 21 min auf dem Rollentrainer; durchschnittliche HF 147 bpm und 210 Watt :hurra: Dann hab ich mir die Laufkleidung angezogen und bin noch 6,8 km in 37 min gelaufen (Pace 5Min 25s / km). Unterwegs war ich noch beim Bäcker. 
    Was mir auffällt, ich fühl mich deutlich besser, wenn ich "absurd" viel Sport mache. Dem Rücken geht es besser. Das Gewicht hat leichte Tendenz nach unten. Ich schlafe besser..... 
  • Super, läuft doch!!! Weiter weiter weiter! Machst du rollentraining mit Helm?
  • Du machst das bestimmt nach nem Plan, oder?? :gruebel:

  • Sushi schrieb:
    Super, läuft doch!!! Weiter weiter weiter! Machst du rollentraining mit Helm?

    Nee soweit ist es noch nicht gekommen. Ich glaube ich habe den Helm aber schon mal gesucht.

    John CaBa schrieb:
    Du machst das bestimmt nach nem Plan, oder?? :gruebel:


    Also ich habe alles mögliche gelesen z.B.: Triathlon für Berufstätige, die Pläne auf Triathlon-szene.de,.... Ich habe aber letztlich keinen passenden Plan gefunden. Scheint eine Marktlücke zu sein. Trainingsplan für Leute, die nur ins Ziel kommen wollen und auf eine gute Schwimmzeit sch....
    Aber eigentlich ist es einfach. Ich führe seit Anfang 2015 ein tolles Excel Traingstagebuch.


    Das arbeite ich jetzt im Grunde ab und versuche einfach eine (kleine) Schippe drauf zu legen. 


  • edited 08:37 (22.01.19)
    Keine Marktlücke! Es gibt einen hervorragenden Plan im Triathlon-Magazin, für alle Distanzen sauber ausgearbeitet, angepasst für Berufstätige. Ergänzt um sehr gute Kräftigungseinheiten etc.. Von Manuela Dierkes, früher Profischwimmerin (http://www.manusports.de/) erstellt. Gibt auch einen Channel (https://www.youtube.com/c/triathloninsider) mit Core-Übungen dazu.

    Die Pläne nehme ich seit vielen Jahren, wenn ich eine LD machen will, aber auch für kürzere Distanzen. Kauf dir mal das aktuelle Exemplar - es ist noch früh im Jahr - und sag mir vielleicht, was du davon hältst.

    [ Fährst du zufällig Rolle auf ZWIFT? Dann würde ich dich mal zum virtuellen Bergschnaufen herausfordern. ;) Heute z.B. kann man dort aus diesem Programm hier wählen] 
  • Welche Einheit hast du bei der y Achse? :gruebel: 
  • Sushi schrieb:
    Welche Einheit hast du bei der y Achse? :gruebel: 
    Zeit. Mir gefällt die Formatierung nicht 100%. Ab 24 h zählt der in Tagen....
    Die Tabellen wurden auch mit einer alten  Excel Version erstellt. Vielleicht optimiere ich das bei Gelegenheit nochmal. 
    Zur Kalibrierung Jan 2016 insgesamt 19h 12 min ; Juli 2015 insgesamt 51h 2 min. 


    karijambo schrieb:
    Keine Marktlücke! Es gibt einen hervorragenden Plan im Triathlon-Magazin, für alle Distanzen sauber ausgearbeitet, angepasst für Berufstätige. Ergänzt um sehr gute Kräftigungseinheiten etc.. Von Manuela Dierkes, früher Profischwimmerin (http://www.manusports.de/) erstellt. Gibt auch einen Channel (https://www.youtube.com/c/triathloninsider) mit Core-Übungen dazu.

    Die Pläne nehme ich seit vielen Jahren, wenn ich eine LD machen will, aber auch für kürzere Distanzen. Kauf dir mal das aktuelle Exemplar - es ist noch früh im Jahr - und sag mir vielleicht, was du davon hältst.

    [ Fährst du zufällig Rolle auf ZWIFT? Dann würde ich dich mal zum virtuellen Bergschnaufen herausfordern. ;) Heute z.B. kann man dort aus diesem Programm hier wählen] 
    Die Triathlon Bravo kaufe ich sogar relativ häufig. Die Seiten mit dem Trainingsplan habe ich bisher überblättert. Vielleicht sollte ich da mal reinschauen. 

    Äh meine Rolle ist eine TacX Flow. Muss mal recherchieren, ob man die für Zwift fit machen muss. Äh was brauche ich dafür ?  :gruebel:
  • edited 09:40 (23.01.19)
    TacX passt, wenn es der* ist.

    Eigentlich braucht man nicht viel, außer dem Download von Zwift fürn PC oder die App, eine Kalibrierung deiner Rolle (macht das Programm selbst) und nach 7 Tagen ein Zwift-Abo. So lange ist Probierzeit. Ach und einen Ant+-Dongle am PC oder die Zwift-App in einem Bluetooth-Smartphone. Ach - klar, Ventilator. Aber den hat man ja eh bei der Rolle.

    Ich hab den Elite Drivo, einen Läppi und lasse dann Zwift mittels HDMI über einen Fernseher laufen, dazu gestreamte Mukke, mittlerweile über sehr viele km. Ohne die Anwendungen ginge es nicht mehr auf der Rolle, zu langweilig.


    * https://tacx.com/de/produkt/flow-smart/
    * Der Flow Smart bietet alle Funktionen für ein vollständig interaktives Indoor-Fahrerlebnis. Er lässt sich mühelos an Radfahr-Apps wie Zwift, Tacx und TrainerRoad anbinden. Durch seine Wheel-on-Bauweise lässt er sich einfach aufstellen und wieder verstauen. Dieser Trainer ist der perfekte Begleiter für Ihr Wintertraining.

    Sag Bescheid, wenn du dabei bist.


    Ps.: Waldmeister kann man auch mit der Rolle werden, Itchy.

  • karijambo schrieb:
    TacX passt, wenn es der* ist.

    .........

    Sag Bescheid, wenn du dabei bist.


    Ps.: Waldmeister kann man auch mit der Rolle werden, Itchy.


    Hab nochmal geschaut. Ich fürchte mein Geiz schlägt zu. Mein TACX Flow ist leider noch nicht smart. Ich müsste mir das hier kaufen:
    https://www.amazon.de/Tacx-Upgrade-PC-i-Flow-T1925/dp/B002KF9Q4O?th=1&psc=1

    225 € .  :shock:

    Für das Geld setz ich mich doch lieber ins Auto und wir tragen das bei Dir auf der Straße aus...... ? Bzw. hier im Schwarzwald soll es ja auch Berge geben. 
    http://www.movescount.com/de/moves/move236107772

    Was den Waldmeister an geht. Ich hab mir ein paar von den Videos vom Lionel angeschaut. Ich mag ihn ja irgendwie, aber ich hab den Eindruck, dass der ordentlich einen an der Waffel hat. 

    So Zeit für den Monatsabschluss:
    Laufen: 115,1 km ; 11 h 00 min 17 s ; Pace 5 min 44 s 
    Rad: nur Rollentrainer: 14h 42 min 
    Schwimmen: 3 km in 1 h 14 min
    Stabi und Kraft eher überschaubar. 
    Macht insgesamt: 27 h 7 min  also ca. 6h in der Woche

    Ich denke das passt. 

    So kurzer Ausblick. Ende Februar gehen wir Ski fahren. Bis dahin will ich nochmal Vollgas geben. Im Skiurlaub will ich die Laufsachen mitnehmen, aber wahrscheinlich bleibt nicht viel Zeit dafür. Aber das passt schon. 
    Ansonsten sollte ich mal schauen, welche Wettkämpfe ich noch im Vorfeld mache. 2016 hatte ich da Freiburg Marathon, Wings For Life und Freiburg Triathlon. Außerdem sind wir ja zusammen mit CaBa, Sushi, Captn etc. den Marathon du Vignoble gelaufen. 

    Einen Aufreger hatte ich aber gestern und kaue noch etwas dran. Also wir hatten uns gerade überlegt, wir könnten doch an Pfingsten noch nach Lanza fahren. Jetzt hab ich gestern mal geschaut. Es ist mit Kindern einfach unmöglich, wenn man sich an die Schulpflicht halten will/muss. Würde man die Ferien nur zwei Tage vorziehen oder überziehen, schon würde es 2000 € (4 Personen) weniger kosten.  :shock:
    Dann ist auch schon alles ausgebucht. Achja es gäbe noch die Möglichkeit um 23:00 in München oder Stuttgart zu landen. Man könnte auch um 6:45 von Frankfurt starten. Dann zahlt man sich aber erst mal dumm und dämlich, weil man eine Nacht im Hotel übernachten muss.
    Ja ich bin nicht der Einzige das Problem hat. Aber ich finde es trotzdem Mist. 
    Jetzt überlegen wir gerade 1 Woche in einen Centerpark zu fahren. 

    So noch was Gutes zum Schluss. Über das Triathlon Szene Forum habe ich noch ein DZ im Averna Hotel bekommen. Also ist das auch schon mal organisiert. 




  • edited 22:22 (31.01.19)
    Alternativ Kleinanzeigen? :gruebel:

    und denk daran... SOMMERKLAMOTTEN beim Laufen... :lol: :zunge:


  • Itchybod schrieb:
     Man könnte auch um 6:45 von Frankfurt starten. Dann zahlt man sich aber erst mal dumm und dämlich, weil man eine Nacht im Hotel übernachten muss.
    Bei mir fährt die Bahn direkt zum Flughafen Frankfurt und braucht nur 30 minuten. Wenn ihr n Schlafsack mitbringt, hab ich genug platz für euch alle. Nur als Angebot :smile:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.