E.T.zurück in die Zukunft

13940414345

Kommentare

  • edited 17:02 (25.06.19)
    Wir sind keine Regelschule, darum ist das bei uns ein spezialgelagerter Sonderfall.
    Zum einen bekommen Schüler bei uns keine Noten und schreiben auch keine Tests. Wir hatten letzte Woche Zeugniskonferenzen und da ist der wichtigste Passus statt 'wird versetzt' eben 'der besondere Förderbedarf im Bereich GE (geistige Entwicklung) wird weiterhin festgestellt'.
    Und natürlich passiert jetzt bei uns noch einiges, aber das ist eben anders als in Regelschulen. So etwas wie Einkauf, Dienste (von Abwasch über Müllentsorgung bis  Essenwagen holen), Gespräche führen, Bedürfnisse zurückstellen, Arbeitshaltung , Körperpflege etc sind genauso Unterrichtsinhalte wie Mathe, Deutsch, Sachunterricht.
    Generell gibt es zumindestens in Nds. hitzefrei nur bis einschl. zehnte Klasse. Wir haben Menschen von der 1. bis zur 12. bei uns und viele kommen bei den 34 Grad, diewir heute haben, in Bedrängnis. Der Schulhof glüht und 2/3 der Etagen können auch per Lüften nicht auf erträglich gekühlt werden. Anschliessend sitzen die Kids (regulärer Unterrichtsschluss 14.35h) noch teilweise über eine Stunde im Bulli. Das ist für einen Teil gesundheitlich nicht zumutbar, dank Herzfehlern und Co.
    Morgen sollen wir die 40Grad-Marke knacken :grins: Wenn die Kids dann nach Hause gondeln, haben wir DB und SsSo 'Schüler auf Klassen verteilen'... ich glaube nicht, dass ich den Laden vor 18h verlasse :lol: :lol: :lol
  • Argh, abgestürzt, also noch mal...
    Wir sind ja keine Regel-sondern eine Förderschule. Das bedeutet z.B., dass es bei uns keine Tests/Noten/Abschlüsse gibt.Wir hatten letzte Woche Zeugniskonferenzen, da geht es nicht um Versetzung, sondern um weiterhin Feststellung des Förderbedarfes GE (geistige Entwicklung).
    Bei uns passiert nach wie vor reichlich- aber wir haben eben auch anderen Unterricht. Einkauf, Körperhygiene, allgemeine Gesellschaftsregeln, Therapien und Dienste (von Essenwagen holen über Abwasch bis Müllentsorgung) laufen genauso weiter, wie Mathe, Deutsch &Co. Aber wir können auch mal alles fallen lassen und Eis essen, oder wie heute statt Schwimmen eine Wasserschlacht auf dem Schulhof starten.
    In Nds. gibt es hitzefrei bis zur 10. Klasse- wir haben von der ersten bis zu zwölften und vier Tage/Woche bis 14.35h. Anschliessend sitzen die Kids teilweise über eine Stunde im Bulli. Dazu kommen Herzfehler und sonstiger Spaß- da sind die heutigen 34 Grad zuviel. Und morgen sollen wir die 40 knacken...Das ist schon sicherer so. Wir bieten wg Betreuungssicherheit übrigens immer eine Notgruppe an.
  • @Itchy: Was bei uns wirklich heftig ist, dass es keinen Stichtag für Gutachten mehr zu geben scheint. D.h., z.Zt tagen immer noch Förderkommissionen- und auch Eltern diskutieren noch ewig mit sich : Förderschule oder Tagesbildungsstätte? Oder vielleicht doch lieber Inklusion in einer Regelschule? Das ist das nächste Ding... pro Schüler mit GE-Förderbedarf gibt es 5 (in Notzeiten, also fast immer, 4) Lehrerstunden zusätzlich. Also reiten unsere Lehrerkollegen quer durchs Schaumburger Land, um diese Stunden zu erteilen...und fehlen dann bei uns. Unser Zulauf ist aber nicht geringer geworden, oft werden die Schüler im Förderbereich Lernen oder sozial-emotionale Entwicklung dann uns zugeteilt, weil es keine Schwerpunktschulen dafür mehr gibt. Alle durch Inklusion schrittweise aufgelöst... Wir wissen also nicht nur nicht, wie viele Schüler wir haben/wie viele Klassen wir bilden müssen/ wer welchen Raum bekommt sondern auch nicht, wie viele Kollegen so im Haus sind....let's get ready to rumble.... :cooler:
  • Eben 5 Ponykm und ZHT... zuhause gleich noch mal 5 mit den Hunden.
  • ZHT und nur 4 Ponykm... mehr waren mit dem Rollmops bei der Wärme nicht zu schaffen. Und die Bremsen und Kriebelmücken haben uns aufgefressen :shock: Ich schätze, der Blonde hat gerade Ferien.
  • edited 23:13 (29.06.19)
    Das war feines Workout....5km volle Möhre Fahrrad, ein Bier naschen, 1 1/2 h tanzen (mein Kollege spielt in einer Punkrockband, die 60er und 70er covern...das geht :cooler: ) Ich habe meine Groupie-Rolle durchaus gut gestaltet. Auf den Garbsener Dörfern brauchen die Leute ja durchaus etwas länger, aber wenn die Musik passt, tanze ich auch neben zwei anderen Mädels, mit einer Wand aus erstarrten Menschen eineinhalb m hinter uns :lol: :hurra:
    Hinterher wieder mit dem Rad zurück....ich muss nächste Woche wieder meine Nightwalks aufnehmen :smile:
  • edited 22:09 (1.07.19)
    Gestern habe ich nur reichlich abgeäppelt und die Wanne vollgepumpt..  der Blonde schaute vor Saharawind ganz dromedardrömmelig :lol:Aber mit der Gieskanne duschen fand er großartig.
    Heute hatte ich nach einer mittelkleinen Heldentat (Rotschwanznestling aufsammeln und wieder ins Nest zurückbugsieren) eine drucklose Spaßrunde von 6km in 61 min.Wenn das sich nächsten Samstag beim 6Stundenlauf so anfühlt, bin ich zufrieden :thumbs:
  • Gestern mal wieder eine Runde im Deister, die 5 km zur Teufelsbrücke/retour. Aber sehr langsam (ca 5km/h), musste mich lockern, die letzten Meter Arbeit sind etwas arg fürs Arschlochbein.
    Abends gab es dann noch eine schnelle Radrunde... erst einmal ca 4km, um den frisch begonnenen Müllsack ins Nachbardorf zu bringen (unsere Abholung war morgens)...und dann noch mal etwas mehr, weil ich dringend die Bilder aus dem Kopf kriegen musste- Katerchen hatte lange sehr mäkelig gegessen. Ich weiß jetzt warum, ich babe den Rest der Beute gefunden :shock: :kotz: Darum auch der frisch begonnene Müllsack.... ich sage mal so: ein Lauf, ein abgenagter Knochen, ein Kopf mit langen Ohren, etwas Fell und  nicht näher betrachtete Organe....
  • edited 20:13 (3.07.19)
    Alter!!!! Nun reicht es auch :shock: Die letzten Tage im Job x Dinge geregelt und besprochen, Klasse zwei Stockwerke höher gezogen, heute Abschied eines Schülers, den Kids erzählt, dass 2 dazukommen...zuhause erst einen Ameisenkrieg geführt (die haben den Pakt gebrochen, ich hatte eine Rushour bis in die Küche) und mit ihnen einen neuen gesclossen, das Kanickel gestern und du denkst, nur noch heute 3 Stunden und dein Leben gehört wieder dir.....
    Kids verabschiedet, gedanklich schon auf sem Weg zur SchoolsOut-Party... kommt die Meldung rein, dass ein dritter Schüler kommen wird. Nee, soviel Infos wie zu dem anderen Neuen ( eine ist zumindestens schon mal bei uns im Haus), also keine. Und wir starten nächstes Schuljahr mit 9 :kopfwand:  Genauso wie viele andere Klassen (wir haben genug Schüler, um drei weitere Klassen zu bilden...aber nicht genug Räume und es fehlen schon ohne Krankenstand 50 Lehrerstunden pro Woche....). Das wird ein sehr spannendes Jahr :shock: :cooler:
    Und dann ist man tatsächlich im Feiermodus...und bekommt den Anruf "Du mußt heute Abend um 17h kommen, die Ponies müssen auf die andere Wiese... :kopfwand:
    Klar, dafür fahre ich doch gerne eine Stunde extra.
    Ich freue mich auf den 6Stundenlauf am Samstag. Da müssen nicht viele Km zusammenkommen. Aber MEIN Kopf, MEINE Zeit, MEINE Selbstbestimmung :cooler: Machen wir darum den ganzen Kram, 
    um einfach mal nicht verfügbar zu sein? :lol:
  • Manchmal ist man, ohne es zu wollen, völlig fremdbestimmt. Einatmen, ausatmen.  Es wird auch wieder besser werden.
  • warum mussten die ponies auf die andere wiese ? ich versteh den satz mit dem kanickel nicht so ganz. was meinst du damit ?
  • CaBanossi schrieb:
    warum mussten die ponies auf die andere wiese ? ich versteh den satz mit dem kanickel nicht so ganz. was meinst du damit ?
    Müllsack ins Nachbardorf zu bringen (unsere Abholung war morgens)...und dann noch mal etwas mehr, weil ich dringend die Bilder aus dem Kopf kriegen musste- Katerchen hatte lange sehr mäkelig gegessen. Ich weiß jetzt warum, ich babe den Rest der Beute gefunden :shock: :kotz: Darum auch der frisch begonnene Müllsack.... ich sage mal so: ein Lauf, ein abgenagter Knochen, ein Kopf mit langen Ohren, etwas Fell und  nicht näher betrachtete Organe....


    Ich glaub der Kater hat ein Karnickel erwischt.
  • hm, jetzt wo du es sagst, klingt es ziemlich banal. oh man :biene:
  • Die Ponies hatten eine Wiese, die um die Zeit arg mit Stechviechern (Bremsen, Kriebelmücken) belastet ist. Jetzt fressen sie, wo es windiger ist. Wenn die Felder gemäht sind , wird es besser mit mit den Bremsen, dann gehen sie zurück und fressen den Rest. Silvi (Besitzerin) hätte das gut selbst lösen können, geht aber heute bis Sonntag auf ein Turnier (ist also dann auch mehr ZHT für mich :grins:) und lam mit ihrer Tagesplanung nicht klar.
    Ja, mein Raubkater hat ein Karnickel gefangen und im Arbeitszimmer eine Buffetecke eingerichtet...🙈
  • 6,5 Ponykm und reichlich ZHT
  • Wiederreichlich ZHT (und Sonntag wird es noch reichlicher, weil Samstag keiner Kacke kratzt ...egal, ist zugn, und sei es Geduld :grins:)
    Ausserdem bin ich 12 km Rad gefahren; ich wollte diese Ferien mal schauen, was ich so mit dem Rad machen kann, was ich sonst so aus Zeitmangel/Faulheit/Gedankenlosigkeit mit dem Auto mache. Allerdings habe ich mir schon abgeschminkt, doch irgendwann mal mit Rad-Zug-Zug-Rad zur Arbeit zu fahren,  hab gehört, dass das Rad dann auch noch eine Kinderfahrkarte braucht, dabei würde ich arm :shock:
    Ich werde mal heimlich dokumentieren und am Ende wird zusammengezählt.
    Ich bin so platt...eigentlich könnte ich auch morgen ein paar km gehen und den Rest der 6h einfach mal am Stück pennen :lol: Nee, das wird ein Wellnessmarsch, keine Kmvorgabe und ich bekomme Kopf und Knochen wieder leichtgängig :klatsch:
  • 34 km :cooler:die letzten 15 min habe ich mir geschenkt, also 5h45min
  • wo warst du denn unterwegs?? :gruebel:
    Hab ich was verpasst?? :gruebel:

    Wie lange hast du es denn von home zur arbeit km??
  • Hört sich nach nem 6h Lauf an...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.