Grinsbackes 100 km Marsch

2»

Kommentare

  • Muss schon sagen....das war ein Brett!! Die Strecke war Luxus für mich, da es 5m vor meiner Haustür vorbeiging, d.h. bei KM 60 konnte ich mich anständig ausruhen. Dementsprechend musste ich ja auch nur die Hälfte des Gepäcks mitschleppen. Bin im Prinzip durch alle VPS durchgelaufen und habe jeweils nur Proviant aufgenommen. Lieber habe ich dann so gegen 1:30 Uhr eine längere Pause zuhause gemacht. Es ging in Eschborn los, hoch bis Bad Homburg, nach Karben, durch OF durch, Dietzenbach bis nach Langen. Zwischen 70 und 85 hatte ich nen Hänger, da war es auch morgens zwischen 4 Uhr und 7 Uhr...naja, danach wurde es heller und die Kraft kam zurück. Sehr schöne Ausblicke, schöne Landschaft und nach KM40 bin ich die meiste Zeit alleine gelaufen (das war auch der Plan...bin nicht so auf Babbeln aus  :cooler: ). 
    Nächstes Jahr dann wieder... hat Spaß gemacht. Hart, aber gut  :cooler: 
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.