Marathon Des Sables

Liebe Leser, ich bin Harry Lange, stark sehbehindert und bin auch schon die BraveHeartBattle mitgelaufen und zahlreiche andere Events. Ich habe da so einen Traum den ich gern verwirklichen will, ich möchte am Marathon Des Sables starten und brauche dafür jemanden mit der nötigen Erfahrung. Keine Luftpumpen oder Spaßvögel, denn wie ihr wisst ist das kein Zuckerschlecken da mal eben durch die Sahara zu laufen. Mir ist bewusst dass ich dieses Rennen sehr gut vorbereiten muss, ich denke da an John Caba, der soviel ich weiß den MDS schon gelaufen ist und hoffe dass er mir vielleicht helfen kann?? Am besten wäre natürlich wenn ich wen finden würde der mit mir dieses Rennen laufen will. Ja und was möchte ich wissen: Z. B. wie orientiert man sich, welche Nahrung sollte und muss man vorher testen? Kann man Wasser nachtanken an den Etappenzielen denn es muss ja alles selbst geschleppt werden!! Aber gerade auch die Orientierung ist für einen fast blinden Menschen extrem schwer denn ich denke mal nicht dass hier Streckenposten wie bei BraveHeart oder anderen Events stehen die dir sagen wo du lang musst. Was muss ich an Umkosten rechnen? Und wie lange sollte ich mich vorbereiten? Ihr könnt mich gern auch an harrylange@arcor.de kontaktieren und wir können auch gern mal telefonieren. Mich würde es freuen wenn ich hier Hilfe fände. Danke und liebe Grüße von Harry
«1

Kommentare

  • edited 14:41 (2.06.14)
    yo, harry... :thumbs: Willkommen bei den CaBaNauTeN... :yau: bin momentan nich im lande, komme aber diese woche wieder zurück... :) dann können wir hier ein bischen über den wüstenlauf reden... :thumbs: bis dahin, grüße aus der urlaubsferne, John CaBa... :yau:
  • Eij, wollte schon dabei schreien, dann viel mir an was ich für ne Luftpumpe und Spassvogel bin
    :doppellol:
  • Meine Kernkompetenzen sind ähnlich gelagert wie die von Pflegefall. Da ich aber nicht mit so einem Body gesegnet bin wie er trainiere ich im Gegensatz zu ihm halbwegs ordentlich. Allerdings gibt´s jede Menge große Pläne und in den nächsten zwei Jahren hat der MDS da wahrscheinlich keinen Platz.               Also die für mich wichtigste Frage vorab: wann soll die Party denn steigen?

    P.s.: wenn Du das Rennen wirklich gut vorbereiten willst, solltest Du John AUF GAR KEINEN FALL nach seinen Erfahrungen fragen!!!

    :doppellol:
  • edited 20:01 (3.06.14)
    unverschämt!!! :shock: die, die mich nich kennen, nennen mich sogar KOMPETENT!!! :yau: :lol: :reib:
  • Wenn Du irgendetwas, was im Entferntesten mit PLANUNG (Oh Gott-dieses Wort hier überhaupt reinzutippen grenzt schon stark an Ketzerei) zu tun haben soll vorhattest, wähle ein anderes Forum. Du wirst hier zwar jeden Tipp, jede Hilfe etc.bekommen, aber wenn Du nicht VORHER schon wahnsinnig bist, wirst Du es hier auf jeden Fall. mit sportlichem Gruß, der Diesel
  • ICH finde das Johns Planungen immer SUPER und GENIAL sind.

    Man lernt sehr viel von IHM. Du solltest auf jeden fall auf IHN hören :)
  • edited 15:38 (4.06.14)
    Du solltest vor allem anderen bloß nicht auf da Klausi hören.

    Sieh Dir mal diese Homepage durch. http://www.extremsport.net/
    Wolfgang hat das Ding schon gerockt. Er wird Dir sicher wertvolle Tipps geben können.
  • edited 16:22 (4.06.14)

    Hehehe... geeeiill... :lol: :lol:

    Der arme Harry... der kennt uns und unseren Humor doch noch garnich... :lol:

    Und wir wissen nicht, wie Er das wegen seiner Behinderung alles lesen kann.. vielleicht lässt er sich das elektronisch vorlesen und das Ding überspringt all die schönen Smilies, die den FunFaktor etwas verständlicher machen... :lol:

    Also Harry, keine Angst... alles nur CaBaNauTeN mit einer gehörig großen Portion Schwarzen Humors... :lol: (lach)

    Melde Dich ruhig, dann können wir über meine Erlebnisse beim Marathon des Sables tipseln, denn, meine lieben CaBaNauTeN, auch FALSCHES TRAINING bringt Erkenntnisse... :yau: :lol:

    (und übrigens hab ich das Teil gefinished, gel? :cooler: :joint: :lol:)

     

  • Keine Sorge, denke ein bisschen schwarzer Humor den brauchst du wenn du so ein Ding machen willst wahrscheinlich auch :) Lesen kann ich das noch mit Vergrößerung. Aber ich meine das eben schon Ernst und wir reden hier über keinen Kuschelkurs was auch allen klar ist. Das kam so: Ich wollte 2016 laufen, dann telefonierte ich mit Anke Molkenthin und die meinte warum 2016 wenn doch 2015 die 30te Auflage ist und wenn ich mich da anmelde findet sich sicher wer der mit mir läuft. Gesagt, getan, Frankzosen kontaktiert "Ja klar, wenn du ohne Guide laufen kannst und dir das ein Deutscher Arzt sagt, alles kein Problem" Ich angemeldet, Attest beigebracht und erfahren: Mit deiner Behinderung wirst du NIEMALS ohne Mitläufer am MDS teilnehmen, Stornogebühren fallen an. Na prima. Ich mich beschwert, hättet ihr vorher sagen können und ihr habt doch gesagt und überhaupt und nun kams: Heute kam Post aus Frankreich, sie weisen mich darauf hin dass es nach wie vor nicht ohne Guide geht, ABER ich habe Zeit! Wenn ich bis Mitte September jemand finde der sowieso startet und mit mir zusammen bleibt, dann darf ich mit. Wenn nicht wird die Anmeldung annuliert. Soweit ok. Blöd nur dass ich bis Sept. das Geld da drin habe und für 2015 nix planen kan.
  • Ach und da wir grad beim Planen sind, reden wir mal eben über AQUAPLANING :) Ich sitze hier in meiner Hundehütte beim Bad Wolf Run wo ich morgen laufen werde als einziger Depp alleine in einem Minizelt, es pisst, ich bekam die Haken nicht in den harten Boden und so ist es im und ausen am Zelt schön nass. Hoffe mein Yetischlafsack hält mich warm und bevor jetzt der Mohnkuchen hier noch nass wird, fresse ich den jetzt zur Belohnung dass das Ding jetzt irgendwie ohne Haken steht, mein Gewicht wird´s schon halten :) Nass wird es langsam von unten. "Willst du nicht ins Hotel mit wenigstens auf dem Boden schlafen so der Veranstalter" NEIN!! Das machen PUssys, ich bleibe hier draußen in meinem Zelt so wie das geplant war... :)) HUUUUUUHH BAD WOLF DIRT RUN TOMORROW!!!!!!!
  • Das wird ein wirklich böser Wolf.....
  • @ John: Hey, Du alte Medienschlampe; siehst Du irgendeine Möglichkeit unsere beider Seelen für zwei mal Stachtgebühr an windige Fernseh-Macher zu verscherbeln? So à là " Zwei bekloppte Gelegenheits-x-trem-Spochtler prügeln unschuldigen Sehbehinderten durch die Wüste."
  • edited 11:23 (30.06.14)

    Hmm... ich kanns ja mal probieren... :gruebel:

    Auch wenn nur eine begleiten kann... dann gehst DU... isch war schon... :yau: 

    Aber rechnet nich damit... die Sender sind geizig geworden und produzieren nur noch mit Z Prominenz.... wir Y Prominenten sind zu teuer.... :lol:

    Gibts nich ein paar CaBaNauTeN hier, die das mal vorhatten??

  • für umme würde selbst ICH das probieren :)

    ABER :( gerade aus medizinischer Sicht nicht möglich. Aufgehts UNTERGANG!
  • Na gut, John. Wenn Du Dich drückst, dann frag' halt für CLD und mich. Muss sie dann nur davon abhalten das Ding non-stop zu laufen, um die Konkurrenz nicht zu düpieren..
  • Hallo Ihr lieben!!

    aalso erst mal zur Innfo: IIch habe noch nichts offizielles vorliegen aber so wie es aussiehtr, werde ich einen Guide bekommen, dann habe ich das Problem schon mal gelöst. IIch danke euch auch für eure liebe Anteilnahme an der Sache und die netten Humorvollen Aussagen :) EEinige von euch haben ja bereits Erfahrungen in der Wüste sammeln können. Hat jemand Ahnung davon ob Saunatraining was bringt und wie man das machen soll wenn man nicht grad das Laufband in die Sauna schleppen kann weil die sich im Studio so doof anstellen :))) MMuss man Angst haben vorm Dehydrieren und wie kann man das umgehen? Wie setzt man Salztabletten ein? Ich selbst brauchte die nie, dachte auch an Trockensalami um das damit auszugleichen - fraglich ist nur merkt man rechtzeitig unter Belastung was das Richtige ist.... Manches werde ich wohl abwarten müssen so nehme ich mal an. 

     

    Daann noch sorry weil ich jetzt erst mich melde, ich bin selten daheim und habe unterwegs oft nur das iPhone mit dem es nicht so leicht ist im Forum was zu schreiben, eher mit dem Pad und Tastatur denn dieses smsen macht mich blöde, ich brauche eine Tastatur, damit bin ich schnell und kann blind schreiben :)

     

    Liebe Grüße sendet euch

    Harry

     

  • Also Wüstenerfahrung hab´ ich zwar keine, aber aus den Erfahrungen der Tortour de Ruhr würde ich Dir auf jeden Fall zur Einnahme von Salztabletten raten. Und wenn möglich nicht nur Kochsalz, sondern auch die übrigen Mineralien. Hab mit Saltsticks gute Erfahrungen gemacht. Eine Kapsel alle zwei Stunden und Dein Mineralienhaushalt bleibt im Lot. Dazu würde ich noch BCAA-Eiweis-Kapseln einnehmen, um die Muskeln zu schonen. Und dass auch von Anfang an, um erst gar keine Defizite entstehen zu lassen.

    Das Laufen bei Hitze würde ich schon ein bisschen üben. Aber mit dem Laufband in der Sauna schiesst Du Dich schon beim Training ab. Das kostet nur unnötig Körner. Dann lieber zwei Lagen mehr Klamotten oder lange Läufe mittags. Zusätzliche Saunatage bringen sicherlich was, um den Kreislauf abzuhärten.

  • Hier meine geballte Erfahrung vor und aus der Wüste... :yau:

    Laufband Sauna Training ab Seite 3... :lol:

    Und last but not Leasing.... mein Marathon des Sables Tagebuch... :yau:

    Wenn Du Zeit hast, ruhig durchstöbern... viele Tipps drin... :thumbs:

    Bei Fragen einfach Fragen... :thumbs:

  • IIch danke euch gaanz herzlich für eure Tipps : IIch schau mir das auf jeden Fall an :) Brauche natürlich dafür etwas Zeit..

     

    Liebe Güüßße von 

    Harry

  • AAber mal ehrlich: Hattet ihr auch im Hintergrund diese Angst, vielleicht nicht wieder heim kommenn zu  können?? Ok vviellciht Spinnerei aber so manchmal überkommt mich das Gefühl vielleicht einen Schritt zu weit zu gehen- klar gibt es Schlimmeres aber ich gebe offen zu so Gedanken habe ich trotz der Freude und dem Spaß an der Sache auch. 

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.