Doppel Ironmäääääännnn in Emsdetten

13

Kommentare

  • Ich bin nur kurz nur ner party 350km weiter weg, du schaffst das schon digga :P

    Ich bring meine Gaskocher und Kochtopf für Fressskram auch noch mit ;)

    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • War shoppen... die Pachtey kann beginnen... (inkl. PachteyHüte!!! :lol: ) :yau: :cooler: 

     

    20150610_163513 (Small)

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Hab schweren herzens Jimmi´s Pachty abgesagt...würde sonst zu lange übernüchtern und untermüdet im Auto sitzen....

    Bin so mehr für unsere hübschen Jungs da

    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Ja, hab auch wegen den doppelironJungs dem Jimmi nicht zusagen können... :cry:

    Aber hey... 29 Jahre Geburtstag feiert man ja bei uns immer  wieder... :yau: :cooler:

    Wie heißt der Spruch so schön: "Aufgehoben ist nicht Finga in de PoPo"!!! :lol:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited June 2015

    Ha!! Faulheit lohnt sich... :lol:

    War jetzt mindestens 4 mal soweit n Ticket zu buchen... bin sogar extra zum Bahnhof geradelt, da ich online keine Preisauskunft nach Gießen bekommen habe... 

    Nun fahre ich mit RUN, der kurzfristig umdisponieren musste... :cooler:

    LEUDEE!! MISCH KRIBBELLTSS!!!! :shock: :lol:

     

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Rockt Emsdetten und macht uns keine Schande, Mädels!

    Schönes Wochenende!

     

    @CaBaMä;N: die Solardusche ist wohl ´ne Super-Idee.

     

    Erwachsenwerden? Ich mach' ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!

  • Werde Samstag früh vorm ersten Wechsel aufschlagen!

    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • soo... kurze meldung von der front:

    run und sidejoe sind gut drauf, beschuldigen sich gegenseitig den anderen mit dem scheiß angefixt zu haben... :lol:

    stimmung wie immer super, momentan pennen alle.. war wohl doch zuviel bier... :lol:

    uhr ist auf 5 gestellt... :shock:

    das wird definitiv auxh n doppelter ironmän für uns supporter... :shock:

    Sidejoe hat mir schon amgedroht, sollte sein schnitzel nicht medium rare sein und gut paniert und bei jeder runde süppchen mit nudel al dente, dann gibts von ihm de finga i de PoPo... :shock: :lol: :yau: :titten: :lol:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Viel glück

  • img20150613_003711

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • sch... kannich pennen!!! :cry:

    Sidejoe und Run haben schon jetzt mit dem wettbewerb angefangen... wer schnarcht lauter!!! :shock: :cry: :lol:

    halb 4.... fuuucckk!!! :cry:

    ach ja... das unwetter wurde wegen schlechtem wetter abgesagt... :lol:

    heißt: momentan alles trocken, alles wunderbär... :cooler:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Weiter so Leute. Durchhalten! Ich drück dem ganzen Tross die Daumen. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Gooooood Luck!

    Da Pesti drückt die Daumen..... :reib:

    Bin hier doch nur auf Reha...
  • http://doubleultratriathlon.r.mikatiming.de/2015/

    da findet ihr die zeiten der beiden...

    momentan sehen beide noch super aus!! stimmung ist gut, bier fließt in mengen... :lol: :yau:

    wer zeitnahe infos und bilder haben will, im CaBa Whatsapp forum... :cooler:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Drück den beiden die Daumen. Wäre gerne dabei gewesen. 

    Heute nur 240 mit den bike bin in Merseburg. 

    @CaBa lade mich mal bei Whatsap ein. 

    Wo kein Kläger, da kein Richter!

  • rund 4 uhr morgens, die jungs sind auf der laufstrecke!!! :cooler:

    pflege und ich sind auch  durch 2 CaMoCo flaschen durch... :cooler:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited June 2015

    uhrzeit: 10:12.... wettkampfzeit 27:13... :shock:

    diese wahnsinnigen haben angefangen das TEMPO ANZUZIEHEN!!! :shock: :cooler:

    noch ca. 22 runden!!! :shock:

    ich bin so fucking stolz auf die beiden!!!!! :bussi: :titten:

    ich kopiere am ende das komplette whatsapp hier rein... :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Mega Respekt!!!  Das ist Hardcore, was Ihr da gerockt habt. ​ ​​

     

    Man muss nicht verrückt sein, aber es hilft ungemein!

  • Uuuund? Sind se durch, deren Ärsche? Boah irre, sone Distanz!!!

  • Ja, hat alles Scherzvoll ein Ende gefunden... :lol:

    Beide sind durch, können sich nicht mehr bewegen... ABER SIND DOPPELEISENMÄNNER!!! :cooler:

    Ich guck, dass ich morgen schnellstens alle Bilder hochlade... :thumbs:

     

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Meine Hendibilder sind schon mal Online!!! :cooler:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Sehr starke Leistung. Mein Glückwunsch zum Finish. 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Super Leistung Jungs, Herzlichen Glückwunsch zum finish!!!!!!!ihr habt se doch nicht mehr alle!

  • ihr seit doch alle bekloppt !!!

    Saubere Leistung,Respekt

  • Mann war DAS ein Brett!...ohne John, Pflege und mein Mädel hätte ich das niemals geschafft die Suppe auszulöffeln, die der irre Abel mir da eingebrockt hat! Vielen Dank Euch drei Weltbesten Supportern an oberster Stelle nochmal - Für Euch muss das ebenfalls eine wahnsinnige Anstrengung gewesen sein uns zwei rund 34 Stunden nonstopp zu versorgen und zu motivieren (und zu bedrohen, dass es kein aufgeben gibt ).

    Für alle die den Doppelirrsinn auch mal machen wollen, kurz ein kleiner Erfahrungsbericht;

    Als wir am Freitag ankamen fiel mir als erstes auf, wie unkomplitziert und familiär es bei so einem Event im Gegensatz zu einem Eiermän abläuft. Check in Zeit verpass? - egal - Zelten? - einfach irgendwo auf dem Veranstaltungsgelände breit machen und die Helfer blasen einem sogar die Luftmatzratzen auf -TOP-

    Am Samstag morgen ging es dann los. Schwimmen war im 200m entfertnten Freibad angesagt. Jeweils 6-7 Athleten waren auf einer Bahn. Da man seine erwartete Zielzeit angeben musste, wurde man in ungefähr gleichstarke Blocks eingeteilt, so dass es kaum Probleme mit Überholen und Co gegeben hat - zumindest auf meiner Bahn -. Ich schwamm in der zweitstärksten Gruppe und musste auf den 7,6 Km lediglich 5 x überholen (und ich glaube das war eh immer der selbe Typ, der sich einfach überschätzt hatte). So bin ich ohne das übliche gehaue beim Freiwassertriathlon völlig tiefenentspannt in ca 2:20 h aus dem Becken und auf´s Rad gestiegen.

    Der Radkurs hatte nur rd. 5 Km und war entsprechend 76mal mal zu durchfahren, um die 360Km zu absolvieren. Prinzipiell eine tolle Sache, da man bei jeder Runde durch ein Fahrerlager kam, wo unsere Supporter mit einem Pavillion waren, in welchem man Essen, Getränke, Zigaretten und Alkohol aufnehmen konnte - so brauchte man nichts auf das Rad kleben. Die Radfahrerei lief bis Km 150 trotz das heftigen Gegenwindes auf der halben Strecke wirklich gut. Ca eine Stunde lang kühlte uns auch ein erfrischender Regenguss, so dass ich richtig Gas geben konnte (eventuell etwas zu viel) - ab danach ging es aber stetig zäher voran, - spätestens bei Km 260 haben mir die Oberschenkel bereits gebrannt und ich merkte, dass die Vorstellung noch 100 Km zu fahren und danach zwei Marathons zu laufen einfach Irrsinn ist,- was ich meinen Supportern auch lautstark angekündigt habe....Da John und Pflege mit CaMoCo bewaffnet waren, wussten sie mich moralisch aber schnell wieder auf die Beine zu bringen und mit etwas Alkohol im Blut, gewöhnte ich mich an den Gedanken gegen Mitternacht den Wechsel auf die Laufstrecke zu machen.....

    Auch wenn alles in meinem Körper erst mal protestiert hat....irgendwie lief es bis zum ersten von vier Halbmarathons erstaunlich gut....ich konnte erst mal durchlaufen.....doch dann kam (gegen 4 Uhr morgends) der totale Einbruch. Am Verpflegungsstand sah ich doppelt und mir war schwindlig - Kreislauf am Boden! - John hat mich dann erst einmal in einen Klappstuhl gepackt und ich war sofort weg....20min einfach im OFF.....nachdem er mich wieder wach bekommen hatte, wollte ich definitiv aufgeben, habe gejammert und geschimpft, dass ich keinen Bock mehr auf den Mist habe...usw.....aber all das half gar nix! Der phöse phöse CaBaMaN zwang mich wieder mit Simon auf die Strecke und drohte mit Analmassacker und anderen schlimmen Dingen, so dass ich mich maulend fügte und mit Ironabel eine Gehrunde lang lostrottete.....komischerweise war der Kreislauf wieder stabil und nach den 1,4Km Gehen wurden auch die Muskeln wieder locker, so dass wir - zwar unter Schmerzen, aber immerhin - das Laufen wieder aufnehmen konnten.

    Stundenlang - es war inzwischen wieder hell und die 24 Stundenmarke längst gefallen - trabten wir gemeinsam über die schier endlosen 60 Runden, die sich zäh dahinzogen. bei Km 70 hatte ich dann meinen nächsten richtig heftigen Einbruch. Sämtliche Muskeln krampften und meine Füße lagen in Blasen. Ich brach wieder in wildes schimpfen aus und lies mir ein Frustbier von Pflege reichen....hmm...Alkohol wirkt und nach dem Genuss des Gerstensaftes und einer Zigarette lief es zumindest wieder so, dass ich zwischen Gehen und Laufen wieder bis Km 80 abwechseln konnte.......jetzt waren es nur noch 4 läppische Km - aber auch die waren noch einmal die Hölle - ich konnte jetzt gar nicht mehr laufen, auch wenn mich meine Freundin die letzten drei Runden bereits begleitet hatte und all Ihre Motivationskunst aufbot , damit ich weiter damit mache.....ich ging, oder besser schlich vor mich hin, weil selbst das schnelle Gehen kaum noch möglich war.......

    dann kam die letzte Runde! Mir wurde meine Nationalfahne gereicht und John, Maria und Pflege gingen mit mir in die allerletzte Runde! Unter dem frenetischem gejohle der Zuschauer haben wir erst einmal den CaBa Biersong zelebriert und sind stilecht jeder mit einer Dose kühlen Gerstensaftes auf die letzten 1,4 Km gegangen und haben das Ding zu Ende gebracht!

    Ich habe während des WK mehrfach nicht daran geglaubt (na ja - eigentlich bereits schon seit Wochen davor), dass ich das finishen kann....zu aberwitzig ist die Leistung, die man seinem Körper abverlangen muss, um über 30 Stunden lang Sport zu machen....aber....es geht....nicht schön....aber irgendwie halt!

    Ich bin jetzt eine Erfahrung reicher, hab den Muskelkater meines Lebens und ein hässliches T Shirt mit dem ich angeben kann

    Fazit: Einmal hat gereicht! - der Kessler macht ab jetzt nur noch so kurze knackige Sachen, wie Ironman ....Ultra macht Ultraaua!

  • edited June 2015

    Hehe... genau so wars... :cooler:

    Aber Pflege und ich werden auch noch was schreiben... aus Sicht der Supporter... du weist BschD, Pflege...  :cooler: :lol: :lol:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Echt fett! Tiefsten Respekt,Mädels!!!

     

    Erwachsenwerden? Ich mach' ja viel Scheiß mit, aber nicht jeden!

  • Sooo... weitere Bilder meiner Cam sind online im CaBa Webalbum!!!

    Ihr seht ALLE BILDER... klick oben links auf "John CaBa (der grüne CaBa Smilie) für die Bilder von gestern, oder auf "CaBa"( Blauer CaBa Smilie) um nur die heutigen Bilder zu sehen... :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • p.s.: interessanterweise gibts wenig Bilder vom RUN beim Schwimmen... denn der WAR AM SCHWIMMEN.... :lol: :yau:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Waaaaahnsinn!

    The very best compliments!!!!!! :gold: :gold: :gold: :gold:

     

    Bin hier doch nur auf Reha...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.