3 Monate Südamerika 2014

iceptor

Muß mal wieder weg! Nachdem ich nach Australien und Neuseeland wieder 3 Jahre gearbeitet habe, nehme ich mir wieder eine Auszeit von 3 Monaten. Es geht nach Südamerika und das Primärziel ist die Besteigung des Aconcagua, da er zu den "Seven Summits" zählt. Los geht es mit den Aconcagua in Argentinien, dann über Chile, Bolivien, Peru, Argentinien, Uruguay und Brasilien an die Copacabana. Start ist am 6 Januar in Frankfurt und sollte, wenn alles klappt, am 27 März wieder zurück sein. Ach ja im Dezember sind noch 3 Städtetrips geplant: 12-15 Dezember Dublin 19-22 Dezember Madrid 28 Dezember - 1 Januar Istanbul Wenn jemand Lust und Laune hat mitzukommen, ist eingeladen. :booze:  

Wo kein Kläger, da kein Richter!

«134

Kommentare

  • UNERHÖRT -da Interceptor!!
    UNERHÖRT.
    ...ich gönne es Dir von Herzen. Erhol Dich gut ;)
    Herzlichst, der Diesel

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Goil... kriegt man Dich über SMS oder so?? 

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Wahnsinn! Komm heile und ohne Tripper wieder!
    :hoplit-sword1: :joint: :kuss:
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Genial!!! :thumbs: ich freu mich so für dich!!! Vielleicht können wir ja wieder auf tolle Bilder und Berichte hoffen! :cuddle: :herzen4: :yau:
  • Have fun und für den Tripper vom Pflege gibt's Antizeugs.... :lol:
    Bin hier doch nur auf Reha...
  • Sollte über meine Handynummer zu erreichen sein. Ansonsten per Email, PN oder Skype. Nehme mein Ipad mit und werde versuchen wenn ich ein Internetverbindung habe wieder einige Bilder und Berichte zu posten. Jetzt muß ich aber erst einmal rüberkommen.

    Wo kein Kläger, da kein Richter!

  • edited November 2013
    Neid, Neid, Neid!
    Und ich war glücklich, dass ich 5 Tage Madeira gebucht hatte.

    Ich wünsch dir trotzdem viel Spaß und bin gespannt auf Bilder und Berichte.
    Lass dir den Inka Trail nach Machu Picchu nicht entgehen und falls du nach Arequipa kommst, nimm an der Plaza de Armas einen Pisco Sour auf meine Rechnung.

    Captn
  • Sauber, alter Kämpfer! Freu' mich schon auf Foddos und Berichte!
  • Bin in Mendoza (Argentinien) angekommen 35 Grad und Sonnenschein aber nur eine Luftfeuchtigkeit von 20%, da lässt es sich aushalten. Heute Ausrüstung vervollständigt und erstes Treffen mit Expeditionsteilnehmern. Sind eine bunt gemischte Truppe aus der ganzen Welt. Was mal wieder sehr geil ist: Ich rede mit unseren Guide Pablo über den Utmb und er erzählt mir, dass das Brasilianische Mädchen unserer Gruppe letztes Jahr auch daran teilgenommen hat. Als ich dann mit ihr über den Lauf rede, erzählt sie mir, dass sie nach 30 Stunden im Ziel war und für das North Face Team läuft. Wer hat da wohl die besseren Gipfelchancen? Werde die nächsten 16 Tage ohne Internet auskommen müssen. Anden vom Flugzeug aus:

    Wo kein Kläger, da kein Richter!

  • Ach ja unsere Truppe hat einen Tracker dabei, wer uns verfolgen möchte: http://aconcaguaaymara.com/ubicacion-expediciones_in.asp?accion=ingresa Passwort: ayRN09ene0990

    Wo kein Kläger, da kein Richter!

  • edited Januar 2014

    Viel Glück, viel Spaß und tief durchatmen... :yau: :thumbs:

    p.s.:

    Wir brauchen ein "Security code" um den Tracker nutzen zu können.. :shock:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ha, ich hab sie

    Aconcagua1

    Einfach das Passwort vom Interceptor unten eintragen!

    Aconcagua

    @ Interceptor,
    viel Spass auf dem Berg und lass die mit dem Mädel auf kein Rennen ein.
    Erklär ihr lieber nachher mal den CaMoCo :booze:

    Captn
  • Ach fuck... LESEN, CaBa... LEESEENN!!!! :kopfwand:

    Funtzt, danke Cäptn... :yau:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Mach mich dann mal vom Acker, 18 Tage ohne Internet und dann hoffentlich mit Vollzugsmeldung zurück. @Captn "Rennen" da halte ich mich lieber an die Holländer und ein CaMoCo muss sein. Das wichtigste ist, da gesund rauf und runter zu kommen. http://de.wikipedia.org/wiki/Aconcagua

    Wo kein Kläger, da kein Richter!

  • Geilo Interceptor - ich beneide dich sehr :)

    Und dann ncoh schnelle Mädels mit auf der Tour!

    :reib:
    Beer. Bikes. Boobs. Burritos.
  • Viel Spass tapfere Krieger!!
    Lass uns laufen...
  • edited Januar 2014
    Komm bitte an einem Stück und gesund zurück. :bindafür:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • @Interceptor: hoffe Du bist bereits feste am Kraxeln!
    Hals & Beinbruch & immer ein Bier griffbereit!
    Yiha!
  • Unter diesem Link könnt ihr die Expedition verfolgen:
    http://aconcaguaaymara.com/ubicacion-expediciones_in.asp?accion=ingresa
    Unten auf der Seite den Expeditionscode eingeben: ayRN09ene0990

    So siehts aktuell aus, ab mal Ziel und Ausgangspunkt zur Orientierung eingetragen.

    Aconcagua2
  • Verstehe ich das richtig, dass die zur Aklimatisierung erstmal auf den Mt. Bonete (rund 5000 Meter)  steigen müssen?!?!? :shock: :gott:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ja, so soll das mit der Höhenanpassung funktionieren. Der Aconcagua ist immerhin fast 7000 Meter hoch, das heisst, dass sie wahrscheinlich ein Basislager auf  gut 4000 Metern und zwei Höhenlager über 5000 und 6000 Meter einrichten. Allein um sich im Basislager gescheit erholen zu können, macht es Sinn voher ein Stück höher zu steigen und sofort wieder runter zu gehen.
    So ab 5500 Meter ist ein Akklimatisation nicht mehr möglich, ab da tickt die Uhr und der Körper lebt von der Sustanz, dazu kommt noch die Kälte :kalt:
    Bin mal gespannt was uns der Interceptor da berichten kann.
    Captn


  • Wahnsinn!! Der kleine Langhaarige Interceptor in der Todeszone!
    :cooler: :hoplit-sword1: JETZT wissen wir warum er sich die Haare so langwachsen lassen hat! Der erfriert net!
    :joint:
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Wie man "auf dem Bau" zu sagen pflegt: NUR HOCH BRINGT GELD!
    Jetzt weiß ich auch warum -da Inderceptor- so adledisch ausschaut...er speichert Substanz für den Berg!

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Clipboard01

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ist Interceptor fertig?? Bekomme immer dioe Meldung, dass es keine Expeditionen gibt... :gruebel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • edited Januar 2014

    Bin wieder runter vom Berg. Gipfel leider nicht erreicht, da zuerst Neuschnee und Lawinengefahr und die Tage danach Sturm bis zu 130km/h am Gipfel. Sind nach einer stürmischen Nacht im 2ten Hochlager (5600m) wieder umgekehrt.

    image

    image

    image

    image


    Wo kein Kläger, da kein Richter!

  • edited Januar 2014

    Ach fuckscheiße... :cry:

    Schade, Interceptor... hätts Dir gegönnt... :respekt:

    Wie wars? Wie hast Du die Höhe vertragen? Wars so kalt, wie es aussieht??

    Verdammt... so nah und doch so fern... :cry:



    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Höhe war kein Problem. Nur auf 5600 nachts etwas Kopfweh. Konnte auf Diamox verzichten. So eine Leihausrüstung ist nicht der Hit aber kältetechnisch muß man etwas leiden wenn die Sonne noch nicht aufgegangen ist oder der Windchill Effect zuschlägt. Bin gerade in Santiago de Chile. Wenn ich etwas Zeit habe schreib ich noch die eine oder andere Zeile bevor es nach Bolivien weitergeht.

    Wo kein Kläger, da kein Richter!

  • Was ist Diamox? :gruebel: tolle Bilder, meeeehhhrr!!! ich freu mich für dich und schade, dass es mit dem Gipfel nicht geklappt hat.
  • edited Januar 2014

    Diamox wird beim Höhenbergsteigen z.T. prophylaktisch und/oder bei akuten Ödemen verwendet. Hat für mich ein G’schmäkle so was zu nehmen, daher finde ich es schon, dass I-ceptor drauf verzichten konnte.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />


    Sturm und Lawinengefahr, so ist das nun mal. Jammerschade, dass dir das die Gipfelchance vermasselt hat, aber so ist’s dann besser damit du wieder gesund nach Hause kommst. Da oben gräbt ja auch keiner lange rum, wenn du erst mal verschüttet bist.

    Genieß den Rest der Reise!

    Beer. Bikes. Boobs. Burritos.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.