Bilder verkleinern auf Kamera

edited September 2012 in Sonstiges...
Hy Leutz,

hat jemand eine Idee wie ich die Bilder auf meiner Speicherkarte von der Datenmenge her verkleinern kann und diese aber trotzdem noch auf ihr ansehen kann?
Ich möchte einfach nur weiterknipsen mit der 16GB Karte aber die Fotos zwischendurch immer wieder ansehen.
(schließlich sind auch etliche von euch mit drauf...)
Danke im Voraus für eure Mühe.

Mit sportlichem Gruß, der Diesel

IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

 


Kommentare

  • Hallo,

    hm, so ganz sind mir die Anforderungen noch nicht klar - willst Du das für jetzt aktuell den Inhalt oder generell immer? Hast Du die Bilder vorher schon in guter Qualität gesichert und willst sie nur noch in klein zum Zeigen auf der Kamera haben, oder willst Du sie nur auf der Speicherkarte aufheben?

    Also wenn Du generell nur kleinere Bilder willst wäre für die Zukunft der einfachste Weg natürlich in der Kamera die Auflösung etwas runterzudrehen (mag ich ungern, weil man dann halt auch weniger Details hat wenn man mal nen Ausschnitt eines Bildes toll findet) oder zumindestens die Qualität (==Kompression), da hängt es sehr vom Modell ab welche Einstellung sinnvoll ist. Ne alte Canon von mir hat in höchster Qualität wirklich extrem schwach komprimiert, da war mittel oder sogar niedrig noch immer ohne wirklich störende Klötzchen - aber eben Hersteller und Modellabhänging, muss man mit verschiedenen Motiven testen was man OK findet. Das könnteste ggf. also auf jeden Fall mal ansehen.

    Für die vorhandenen Bilder: ich wüsste erstmal nicht was dagegen spricht, die mit "gängiger" batchfähiger Software auf eine andere Auflösung oder JPEG-Kompressionsstufe runterzurechnen. Eigentlich sollte die Kamera die dann immernoch anzeigen können. Hängt aber auch wieder von Deiner Kamera ab - evtl. braucht diese dazu das in den Headern gespeicherte Vorschaubild, dieses wird bei den meisten Bildbearbeitungen leider entfernt. Ich lese aus Deiner Frage fast schon raus, dass Du genau das probiert hast und eben danach die Bilder nicht mehr richtig auf der Kamera gezeigt wurden? Dann liegt das sehr sicher an dem fehlenden Thumbnail in den Metadaten.

    Ich vermute mal, dass Du Windows benutzt, da kann ich leider wenig Empfehlungen für Werkzeuge geben, aber die Funktion die Du suchst müsste irgendwas wie Vorschaubild/Thumnail erhalten oder erzeugen oder so heissen. Solltest Du zufällig ein Linux o.ä. auch zur Hand haben (notfalls täte es wohl sogar ne live-CD) könnte ich aber versuchen, Dir nen Batchaufruf zusammenzuschreiben, der das (umrechnen und Thumbnail erhalten oder neu erzeugen) erledigt, sollte mit "jhead" und "ImageMagick" funktionieren.

    Ein Restrisiko besteht darin, dass die Kamera nicht wirklich den vollen JPEG Standard versteht und quasi wirklich nur von ihr selber erzeugte Bilder anzeigen will, weil sie sich auf irgendein Detail verlässt dass beim Bearbeiten evtl. verändert wird. Vor Tests mit allen Bildern solltest Du die daher lieber mal sichern und evtl. auch erstmal nur einzelne nehmen...

    LG,
    Chief Balla
  • Hy Leutz,

    hat jemand eine Idee wie ich die Bilder auf meiner Speicherkarte von der Datenmenge her verkleinern kann

    hi diesel,
    die datenmenge hängt zunächst mal von der auflösung ab. 640x480 ist eben kleiner als 4000x3000. wenn die bilder eh nur ins web sollen statt auf fototapete ist letzteres nicht notwendig.
    daneben gibt's z.b. bei meiner knipse noch die möglichkeit die jpg-komprimierung grober oder feiner zu stellen. grob heißt da höhere komprimierung und damit auch geringere bildqualität.
    ich wähle meine auflösung nach einsatzzweck - also momentan 1280x720 - und lasse die komprimierung lieber auf fein, also geringere kompression um nicht weiter qualität einzubüßen.
    einfach mal ein testmotiv mit verschiedenen einstellungen aufnehmen und auf kamera und pc vergleichen.

    aber deine frage hat mich die bisher unbeachtete funktion "größe ändern" im wiedergabemenü entdecken lassen, offenbar kann man die auflösung auch nach der aufnahme noch in der kamera ändern. allerdings speichert meine dabei eine kopie des bildes und behält das original (was dann gelöscht werden muß um den platz freizubekommen).
    und diese aber trotzdem noch auf ihr ansehen kann?
    Ich möchte einfach nur weiterknipsen mit der 16GB Karte aber die Fotos zwischendurch immer wieder ansehen.
    oder geht's um die performance? bei geringerer datenmenge werden die bilder wohl schneller auf dem display erscheinen und damit die handhabung flüssiger machen.
  • Hast Du die Bilder vorher schon in guter Qualität gesichert
    Ja, das mache ich regelmäßig.
    willst sie nur noch in klein zum Zeigen auf der Kamera haben
    ja genau.
    Da ich die Kamera immer dabei habe möchte ich zwischendurch ein bisschen von vergangenen Zeiten schwärmen und mir die Bilder anschauen.
    Ich habe sie mal mit Micro..Pictur.Manag.. verkleinert aber dann konnte man die Fotos nicht mehr anschauen auf dem Display, es war komplett blau.
    dass Du Windows benutzt,
    auch korrekt.
    allerdings speichert meine dabei eine kopie des bildes und behält das original
    das wäre die Idee!! Ich hoffe, dass danach noch alle Bilder vorhanden sind. Die Karte ist schon relativ voll, ca. 12GB.
    oder geht's um die performance?
    Schneller anzeigen ist nicht vonnöten. Da bring ich Zeit mit.... :ohm:

    Die Kamera ist eine Sony DSC TX- 5, ein echt geiles Teil. Zur Zeit ist sie allerdings in der Inspektion: Keilriemen, Steuerkette und Öl muss mal gewechselt werden..... :lol:

    Vielen Dank für euren Support. :thumbs: Mit sportlichem Gruß, der Diesel

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.