LGEE Training 2006

edited Dezember 2006 in CaBaNauTeN Training 2006
Okay, auf Wunsch des großen CABAMAN habe ich jetzt meinen eigenen FRED eröffnet.

Folgende Wettkampftermine kann ich für 2006 schon bekannt geben:

04.02. Marathon Appeldoorn
Ostermontag: Radrennen "Rund um Köln"
28.05: Radmarathon in Radstadt
Mitte Juni: Staffel Bonn (ich Rad)
25.06 - 01.07: Trans Alp
27. August: Ötzi (falls das mit der Anmeldung klappt, gell Killa???)

Trainingslager:
Karneval: 1 Woche Malle - Playa de Muro
Ostern: 1 Woche Schwarzwald
«1345678

Kommentare

  • Okay, auf Wunsch des großen CABAMAN habe ich jetzt meinen eigenen FRED eröffnet.

    Folgende Wettkampftermine kann ich für 2006 schon bekannt geben:

    04.02. Marathon Appeldoorn
    Ostermontag: Radrennen "Rund um Köln"
    28.05: Radmarathon in Radstadt
    Mitte Juni: Staffel Bonn (ich Rad)
    25.06 - 01.07: Trans Alp
    27. August: Ötzi (falls das mit der Anmeldung klappt, gell Killa???)

    Trainingslager:
    Karneval: 1 Woche Malle - Playa de Muro
    Ostern: 1 Woche Schwarzwald
    Yo LTsche,

    Anmeldung wird schon klappen!! (Ging bisher auch immer irgendwie).
    Ich muss übrigens dieses Jahr in Bad Reichenhall fahren. Wegen meiner kurzfristige Absage letztes Jahr, musste ich versprechen dieses Jahr zu starten (Naja, oder das Startgeld war für den Arsch ....)

    Grüeßer
    Killa
    Beer. Bikes. Boobs. Burritos.
  • Braves Mädel... :mrgreen: und ? wann holst Du Dir den Lutscha ab ?!?!? :knuddel:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • @CABA - hast Du den Lutscha im Haus???? :lol: :lol: :lol:

    @Killa - Bad Reichenhall kann ich leider nicht dieses Jahr...:-(((((
  • Hab einen besonders grossen Lutscha für Disch... mit Füllung... :oops: :oops: :oops: :oops:

    :mrgreen:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Mmmmmhhhh lecker, hört sich guuuuuuuuuut an..... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
  • Lgee Training vom Donnerstag, 05.01.

    Im Fitness - Studio ist natürlich die "Gute Vorsätze" - Welle ausgebrochen.
    Am Dienstag hatte ich schon kein Bike fürs Spinning bekommen obwohl ich 13 Minuten vor dem offiziellen Beginn in "Mallorca - Badetuch - Manier" ein Fahrrad reservieren wollte: NO CHANCE - alle 24 Räder bereits vergeben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Daher gestern eine Stunde vorher hin, um eines der begehrten Räder zu ergattern. Man kann ja dann vorher noch ein Stündchen "Body Styling" betreiben. Zum Glück habe ich 2 "Opfer" gefunden, die ich vollabern konnte, so dass mir der Bodyshapepart erspart geblieben ist.

    Spinning ging dann mit einem spanischen Instruktor wirklich voll ab.
    Denke, mein Durchschnittpuls war nicht weit weg von 150!!! Die Sch... POLAR - Uhr hat mal wieder nur rumgesponnen - daher weiss ich es nicht so ganz genau...

    Das ging über 1:13 h reine Fahrzeit und war auch gerade lang genug für mich. Am Wochenende wird nur gelaufen.

    Und Tschüss.
  • So! nun geht's wieder los. Der T-Shirt-Entwurf für LG und mich ist fertich, das Transalp-Rad steht in der Stube (es ist soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo schön, das glaubt ihr nicht! ...und es wiegt weniger als ich über Winter zugelegt habe :cry: )
    und gleich werde ich mich aufs Mounti schwingen und ein wenig strampeln.
    Morgen hoffe ich LG beim 13km-Lauf in Sandkrug ordentlich anzufeuern und danach noch viel ordentlicher ein paar Kuchen mit ihr zu verdrücken.... :D
  • Also neee.... watt solln datt fürn T-SHIT Entwurf sein???

    CaBa zeigt euch wie datt geht... :mrgreen:


    image


    :bindafür: :bindafür: :doppellol: :doppellol: :doppellol: :respekt: :respekt: :respekt: :yau: :yau: :yau: :knuddel: :knuddel: :bussi: :bussi: :olympia: :olympia: :tanz: :tanz: :teddy: :teddy: :heiss: :heiss: :musik: :musik:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Auja, CABA, wir hätten Dich fragen sollen...
    Das wäre echt der HINGUCKER geworden.... :lol: :lol: :lol:

    Training vom Wochenende:
    Freitag: Laufen 12 km
    Samstag: Laufen 12 km

    Sonntag: Wettkampf - Sandkruger Schleife: 13 km
    Wetter: Saukalt, Ostwind, neblig grau - von der Sonne keine Spur
    Ziel: Schneller als letztes Jahr (1:02:xx), wenns geht unter einer Stunde

    Hab mich nicht zu weit vorne an den Start gestellt - immerhin liefen da über 1.000 Menschen mit!!! Hab erst bei Kilometer 6 zum ersten Mal auf die Uhr geguckt und da war ich bei 27 Minuten - also ganz gut in der Zeit.
    Der Puls allerdings war erst bei 167 und da wusste ich, dass ich noch "einen drauflegen" kann. Die 10 km passierte ich bei 45:47 min und da wusste ich auch, dass ich es in jedem Fall unter einer Stunde schaffe.
    ENDZEIT: 59:04 min!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Gästin stand vorm Stadion und feuert mich an. Ich war happy wie der Froschkönig. Aber noch froher war ich, als die Gästin mir unser Trikot mit den Carbon Ladies überreichte, mit dem ich auch zur Siegerehrung schritt.
    Bin nämlich auch Dritte in der Altersklasse geworden.

    Mann, watt bin ich STOLZ auf mich....
  • Seit Mittwoch plage ich mich mit schrecklichen Zahnschmerzen herum.
    Hab dann Mittwoch und Donnerstag mal pausiert, bin dann Freitag 17 km mit 3 x 2 km Intervallen (in 8:47 min!!!!!!!!) gelaufen bei Super Pulswerten. Ob Paracetamol wohl unter DOPING fällt.... Ich hab fast Angst vor mir bekommen....

    Samstag sind wir 50 km MTB im Kölner Königsforst gefahren. Ich hab mir fast den A..... abgefroren. Kann jetzt bestimmt auch beim Tough Guy mitmachen, denn gestern kam dann der absolute Hammer.
    Hatten die Wetterfritzen irgendwas mit 8°C angesagt?????????????
    hab ich zumindest mal gehört. Ich bin 33 km gelaufen und hab mir wieder den A.....abgefroren.........ne,, eigentlich zogs im Gesicht noch viel schlimmer.

    Die Nächte mit den Zahnschmerzen waren auch sehr erholsam..........
    Heute morgen war ich dann beim Zahnarzt. Ich werde Euch ersparen, was der mit mir angestellt hat. Aber ich glaube, ich wäre lieber für 1 Minute in eingrädiges Wasser gesprungen............. Hoffentlich haben sich die Schmerzen wenigstens gelohnt, insofern, dass er die Entzündung, die sich über 4 Zähne ausgebreitet hat, wegbekommen hat. Denn der Marathon steht vor der Tür - ich bin voll fit - und will nicht wegen meinen Beisserchen dort nicht an den Start gehen können. :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
  • Probiers mal mit Zahnpasta... :mrgreen:
    1. "0 Grädiges" Wasser
    2. Nich labern das Du beim TG mitmachst, SONDERN TU ES !! Warum eigentlich nicht ?? Du bist bestimmt besser vorbereitet als ich... mal abgesehen vom TonneTunken... :mrgreen:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Lass ma, eine Woche später ist MEIN Marathon.
    Trainiert bin ich sicher besser als Du, aber Du bist wesentlich leidensfähiger als ich...
    Tonne tunken käme in meinem Training sicher nicht vor... :lol: :lol: :lol:
  • Respekt vor 33 km Lauftraining. Rennst Du da allein durch den Wald?
    Ich mache max 25 km, also mir reicht das.

    Hab mir bei meiner Freundin ne Erkältung geholt und hoffe ich kann am 28.01 über die 50 km an den Start.

    Gruß
    Jimmi
  • Hallo Jimmi,

    bitte erzähle mir doch nicht, dass Du Dich für einen Ultralauf mit max. 25 km vorbereitest, oder doch???

    Ich habe eine wunderschöne Laufstrecke am Rhein entlang, die auch über die neue Flughafenbrücke führt. Die ist genau 31 km lang. Ich hab dann irgendwann noch eine Verlängerung eingebaut, so dass ich auf 3 Stunden Gesamtlaufzeit kam.

    Die Laufstrecke ist sehr kurzweilig, da man immer was zu gucken hat. Vor allen Dingen zurück auf der rechten Seite des Rheins flanieren sonntags immer die Großstädter im feinen Mantel. Die gucken mich immer an, als käme ich direkt vom Mond, wenn ich an denen vorbeischnaufe.

    Manche sagen sogar "Lara Croft" zu mir, wegen dem Trinkgurt um den Bauch und meinem sonstigen guten Aussehen....... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    Ansonsten hätte ich auch die Möglichkeit sonntags mit einem Lauftreff die langen Läufe zu machen, aber die laufen mir mittlerweile etwas zu langsam und............ was mich am meisten stört - die laufen sonntags morgens um 9:00 Uhr los!!!!!!!!!!!! Da liege ich meistens noch im Tiefschlaf.

    Aber jetzt ist es ja geschafft. Ich hab nur noch 2,5 Wochen bis zum Marathon. Und Du läuftst 50 Kilometer - schon im Januar?????????? Was hast Du noch vor in 2006????????????????????????????????????
  • Also ich bin mehr der gesellige Typ. Langsam und lustig. Da ich in Richtung Sport ne Klatsche habe muss ich meine Freundin zwangsläufig aus dem Sportlerlager rekrutieren, sonst sieht die mich nie. Meine Partnerin kommt jetzt von den Schwimmern und ich habe ihr das Laufen nahegelegt und seit einem Vierteljahr trainieren wir zusammen. Tempo sehr moderat, 2x11 und 1x21 km pro Woche als Vorbereitung auf Ihren ersten Marathon Ende März im Rom. (Sollte langen, will noch nen langen über 30 machen). Alleine laufen wäre sicher effektiver für mein Wettkampftempo aber ich laufe lieber zu zweit statt getrennt. Will aber ab März 1x die Woche auf die Bahn und glaube dass ich da so ein vernünftiges Laufpaket habe.

    Da hast schon recht mit einem Lauf um die 30 km für Marathon o.ä. Ich laufe den Ultra aber nicht auf Zeit und bin bisher je nach Witterung mit 4:30 bis 4:45 relativ gut durchgekommen. Zumindest für meine Verhältnisse. Aber ein schlechtes Gewissen hab ich schon etwas. Andererseits habe ich für die Biel Vorbereitung auch max 25 km gemacht (ok 1x50 und ein Untertage-Marathon in Frühjahr) und bin lebend ins Ziel (12:30).

    Mein Ehrgeiz hält sich inzwischen in Grenzen. Zum einen mach ich den Quatsch seit über 15 Jahren, hab inzwischen 10 LDs und zusätzlich so 10 Marathons und Ultras und Langsteckenschwimmen und was weiß ich denn noch auf dem Buckel. Zum anderen war der IMG 2005 so schnell ausgebucht, dass ich keinen Platz mehr bekommen habe und in mich gegangen bin und mich gefragt habe, warum ich den Mist eigentlich mache. Nur um am Tag X 5 Minuten schneller zu sein oder Sportfreund Y 3 Minuten abzunehmen? Ich schwimme z.B. seit Jahren, werde aber nie die 30 sec auf 50 m F oder die 24 min auf 1500 F unterbieten. Ich schwimme sehr gerne, aber man muss da realistisch sein.
    Hab das Ganze dann für mich aufgebrochen und will mich mehr auf Erlebnisgeschichten für Körper und Geist konzentrieren. Inferno oder Trans-Swiss waren da schönen Sachen: Kein Zeitdruck, weil du erst gar nicht ins Ziel kommst wenn du überziehst, aber Sachen bei denen du trotzdem topfit sein musst.

    Machen will ich dieses Jahr
    schnell: Tria 2x Kurz 1xMD, 1xSprint; irgendwo nen schnellen 10er laufen, 1500 F im März, ein Partner bike&run (50 km) mit meiner Freundin
    Auf Erlebnis: Marathon Rom
    Als Herausforderung: Gigathlon, Fleche Allemande
    Aus Spaß: Rodgau Ultra

    Gruß
    Jimmi
  • Gesellig bin ich auch....
    Laufe Mittwochs im Lauftreff und renne meistens mit der schnellen Gruppe. Man kann sich aber noch gerade so unterhalten....

    Ich bin auch schon im 15. Triathlonjahr!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hab aber erst 3 LD´s (immer in Roth und da werde ich auch irgendwann die 4. LD in Angriff nehmen - da gibt es noch eine Schallmauer, die durchbrochen werden muss und in dem Fall sind es tatsächlich auch nur 5 Minuten, die ich schneller sein muss).

    Biel wäre auch noch ein Fernziel für mich, wobei ich leider nicht der Ultralauftyp bin. Aber ich denke, je älter ich werde und je länger man auch auf Langstrecke trainiert, desto mehr gewöhnt sich der Körper an solche Belastungen.

    Meine "Lebensabschnittsgefährten" in den vergangenen 15 Jahren waren allesamt Triathleten, weil, wie Du schon richtig erkannt hast, man ansonsten kaum noch Zeit für einander hätte.

    Finde ich gut, dass Du mit Deiner Freundin zusammen trainierst.
  • Roth war meine erste LD *seufz* anno 1992. Mann, das war ein Gänsehauterlebnis...

    War dann 2002 + 2003 noch mal am Start, hab da aber auch noch ne Rechnung offen.

    Gruß
    Jimmi
  • Vergessen einzuloggen!
  • Hab gestern wieder einen Tempodauerlauf gemacht über 13,8 Kilometer im 4:45 min / km - Tempo. War anstrengend, ging aber - konnte mich sogar noch gerade so unterhalten.

    Mit Ein- und Auslaufen kam ich dann auf 16,5 km.

    @Jimmi: ich war 1997 das erste Mal in Roth. Zugeschaut habe ich schon seit 1992.... Hätte mir aber nie vorstellen können, mal selber dort starten (wie man sich irren kann....). 2004 war ich das letzte Mal dort und konnte, dank CABA, sogar Bestzeit machen. Aber die 12 - Stunden - Marke habe ich noch nicht geknackt. Ich weiss aber, dass ich das kann und daher muss ich irgendwann nochmal hin.....
  • NEEEIINNNN !!! LGee... hast Du die SCHMERZEN vergessen? Bleib als Frau lieber dort wo du hingehörst... in der Küche... herher... :twisted: :twisted: :twisted:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Du meinst wahrscheinlich Deine Schmerzen, oder???grrrrrrrrrrrr
    Ich hatte ja erst welche ab Kilometer 41. In Anbetracht dessen, dass man über 12 Stunden unterwegs ist, kann man wohl 8 Minuten Schmerzen ertragen. Außerdem vergisst der Mensch NEGATIVES sehr schnell.

    Also bleib besser Du in der Küche oder besser noch: in Deiner
    REGENWASSERAUFWANGWANNE :lol: :lol: :lol: :lol:
  • Nachdem ich zwischenzeitlich unter anderem 2x in Moritzburg und 1x in Kulmbach ein wenig herumgealbert habe war die QCR 2002 wieder meine erste LD mit vielen Startern. Vor dem Start, schon im Wasser, lief es mir eiskalt den Rücken herunter. Es ist so ein geiles Gefühl, wenn Dich dein Training dazu qualifiziert bei so einem Wahnsinnsevent mitzumachen. Es lief auch alles supergut und hat Riesenspaß gemacht.
    Hab mir das Jahr drauf beim Rennsteigmarathon ne nicht richtig auskurierte "Verwundung" am Ballen geholt, die ausgerechnet bei der QCR 2003 aufbrach und mir das Laufen ab km 25 extrem schwer machte. Das meinte ich mit Rechnung offen.
    IMG 2004 10:50 incl einer saublöden Zeitstrafe für 3te Reihe fahren bei der ersten Einfahrt nach Frankfurt.

    Sub 12 ist ein Ziel. Meines war sub 11. Und nu? Ach ja: Gigathlon. Und da hab ich ja nen eigenen Fred.

    Gruß
    Jimmi
  • Training vom Wochenende:

    Freitag: Nach der Arbeit 2 Runden im Forstwald mit je 2 x 2 km Intervallen in 8.50 min. Abends hab ich dann im Fitness - Studio das Spinning - Training für die Triathleten geleitet. Es hatte mir keiner gesagt, dass auch noch einige Nicht-Triathleten vom Fitness - Studio dort mitmachen. So sass ich dann vor 20 Aktiven und musste denen was vorturnen. Dabei kann ich das gar nicht richtig............. Mann, war das spannend. Habs aber irgendwie hingekriegt.

    Zusammenfasssung: Laufen: 1 Std, Spinning: 1:30 h

    Samstag wollte ich dann den letzten längeren Lauf vorm Marathon machen. Klappte aber nicht, da mir alles weh tat. Bin dann nur 10 km gelaufen in 54 Minuten.

    Sonntags aber dann hats zum Glück geklappt. 22 km mit 1:30 h im Marathonrenntempo.

    Jetzt wird erstmal 2 Tage pausiert, obwohl es hier nicht so kalt ist. Heute nach waren es -5° C. Denke, tagsüber werden es über 0°C werden.
  • Wieso kriegt man(n) eigentlich keine Nacktb... äähhh... Bilder von deinem Schpinningkurs zu sehen?? Na? machma... meinen nackten plastischen Hintern kriegst Du ja auch zu sehn... :mrgreen:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Hier sind die Photos: zufälligerweise haben wir Freitag abend welche gemacht :lol: :lol: :lol: :lol:

    https://fotoalbum.web.de/gast/familiebendt/Tri2006
  • :eek: Boaaahhhhh :eek: - wer'sn die süsse blonde mit dem tiiiierischen Blick vorne rechts :oops: *sabber* :oops: :wink:

    *Knuuuutschen Will* :lol:


    tschau
  • Nö, Carlos... datt bin ich... aber danke... fühle mich geschmeichelt... *VerlegenAufBodenGuck* :oops: :oops: :D :D :D

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Keine Ahnung, wer das ist. Das war eine der vielen "Gäste" vom Fitness - Studio, die sich bei uns in den Kurs "geschmuggelt" haben.

    Die war aber relativ früh schon wieder weg.

    Ich hab halt nicht das übliche Fatburner - Spinning gemacht.... :lol: :lol: :lol:
  • Wenn ich die Bilder so sehe kommt in mir der Wunsch hoch doch wieder in ne größere Stadt zu ziehen. Hier im thüringer Land ist man doch fast immer Einzelkämpfer. On se débrouille.

    Gruß Jimmi
  • Nu, Willich hat auch nur 50.000 Einwohner....Oder ist das schon groß für Thüringer Verhältnisse????
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.