100 km Dodentocht

edited Dezember 2010 in Vorschläge 2011
Moin Leute,

hab das Gefühl, dass der "Todesmarsch" hier garnicht so bekannt ist, deswegen will ich mal nen bisschen Werbung machen...

Wer also auf die dreistellige Distanz steht, aber auch auf ein "angenehm familiäre Drumrum" dem sei der Dodentocht ans Herz gelegt!

Für 35€ Startgeld gibts eine super Organisation, lecker Verspflegung (vom Puddingtörtchen, über warme Mahlzeiten und natürlich Bier!) und eine einzigartige Stimmung. Läufer sind willkommen, ich persönlich bin lieber mit Stiefeln und Rucksack unterwegs. Das Teilnehmerfeld ist gemischt, der Militäranteil liegt bei schätzungsweise 5-10%.

Wer also auf den Wolf an Oberschenkeln und Arsch, auf verhärtete Muskeln und schmerzende Knie steht, soll kommen! Der Rest bleibt zuhause bei Mama...

12. August 2011, 21.00 gehts los!

Kommentare

  • Habs mal in Vorschläge verschoben... :D

    Hier noch die Website von dem Veranstalter ... :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Joa macht Sinn...

    F*** die Hp hatte ich vergessen... Danke!
  • Moin,

    hab den Fred mal ausgekramt. Einige meiner belgischen Arbeitskollegen sind den Dodentocht gelaufen, und ich bin stark am Grübeln für 2017  :klatsch:
  • Zuviel Nachdenken ist schlecht für die Gesundheit. Hat mein Plüschologe gesagt. Was soll schon schiefgehen? Die Antwort kannste Dir ja jetzt selbst denken.  :cooler:

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


  • Meine fussblasen sind schon lange weg also nogmals diesen Lauf in 2017 Könnte ich auch uberleben. Und da gibts bier auf einige pauzeplatze.  :hurra:

  • ROCK'N ROLL  :cooler: 

    IT´S A LONG WAY TO THE TOP - IF YOU WANNA ROCK´N ROLL

     


Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.