Happy Hüpfing - karijambo erzählt Geschichten (karijambo)

2456727

Kommentare

  • Jungs, ich glaube, Ihr macht es genau richtig. Als weider, und wenns wärmer wird werden auch die Zeiten besser. Ich denke, Ihr könnt beide locker die 4 Stunden knacken mit dem Plan. Gruß, Loki
  • @Loki Danke, danke für Deine Unterstützung und Deinen Zuspruch :kuss:. Nur: wie gezz, wärmer ist ja o.k., aber noch schneller? Meine Besten alltime waren sowas wie 47:00' auf 10 und 1:43:00 auf Halbmarathon. Das aber nur, wenn ich keine Apfelschorle und keine Weingummis und keine Achilles hatte. Und wenig Knoblauch und viel Flachland. Mehr kann ich nich, dafür sind meine Stelzen damals gar nicht hergestellt worden, glaub ich, und das Turmgestell oben drauf auch nicht. :gruebel: @warrior Ja, so gehts Dir also auch? Nur, bei Dir bleibts Gewicht ja wenigstens gleich, aber ich hab auch noch zugelegt und nich unbedingt die festen Partien, sondern so Schlabberweichgewebe. Boah ey! Dein Plan ist richtig gut, wahrscheinlich sinds nur mentale Brücken, über die wir jetzt noch hüpfen müssen. Ohhhhhhhhmmmmmmmmm! :ohm: Seilchen: ja, es gibt Leute, die lassen auch mit der Omma ihrn Strickfaden ein richtiges Ropeskipping-Feuerwerk abbrennen. Kann ich aber nicht und habe deshalb aktuell zwei Seile, eines so wie das hier, Stahl und kunststoffummantelt: Gibts auch im Handel, die Preislage zwischen EUR 13 und EUR20 sollte es schon sein, denke ich. Und das berüchtigte Buddy Lee jump rope, guckst Du hier: Ist aber um einiges zu teuer. Zählwerk und sowas ist Schmus, aber Drehgelenk ist gut, wenn dann mal so eine halbe Stunde Hüpfing anstehen sollte. :shock: Lederseile schwingen nicht ganz so gut wie die mit Stahlkern, finde ich. So wie die Schülerin von dem Meisterbuddy das Seilchen am Anfang ihrer Übungen hält - also hinten in die Kniekehlen, Griffe in den Händen nach vorne bei ausgestreckten Armen in Schulterhöhe, so hats Seilchen die richtige individuelle Länge. Kürzen kannst Du die Dinger selbst, nur nicht mehr so gut verlängern ;) .
  • Servus, Haben uns jeweils ein Springseil bestellt und das Vid,das wahrscheinlich mit 8fachem Speed aufgenomen wurde, angesehen. Wahnsinnnn was der Typ da zeigt ! Ich füge dir einen Link bei,an dem meiner Meinung nach ein guter hilfestellungsleistenter Plan klebt,zumindest was das Essen angeht.Ich werd das mal testen und sehen ob ich meinen Wolfshunger damit etwas steuern kann. http://www.fitforfun.de/sport/motivationhoch3 Wir sehen uns hoffentlich mal zu einem CaBa-Event
  • Servus, Haben uns jeweils ein Springseil bestellt und das Vid,das wahrscheinlich mit 8fachem Speed aufgenomen wurde, angesehen. Wahnsinnnn was der Typ da zeigt !
    Mind. 32fach, ich konnte das Seil gar nicht mehr sehen. :/
    Ich füge dir einen Link bei,an dem meiner Meinung nach ein guter hilfestellungsleistenter Plan klebt,zumindest was das Essen angeht.Ich werd das mal testen und sehen ob ich meinen Wolfshunger damit etwas steuern kann. http://www.fitforfun.de/sport/motivationhoch3
    Dankeschön! Ich habe viele Anregungen gesehen, auch die Futternapf- und Hormonsteuerungen mit den Ampelfarben. War schon versucht, die schwarz-weiß zu drucken :roll: Aber ett soll ja ernsthaft was bringen .... :reib:
    Wir sehen uns hoffentlich mal zu einem CaBa-Event
    Das wird auf dem Battlefield der Fall sein: ich bin auch in Bad Kisskiss zum Ausrollen eingecheckt und laufe mit nem Tartanröckchen dem CaBaKoLLeGium hinterher. :cooler: :booze:
  • Also vorweg, die Ampelkalender fürs Essen sind super, aber nix für mich. Will mich nicht so viel verwalten. Muss mich eben zusammenreißen, fertig ab. So, nach TP warrior war die letzte Woche eher maumau. Das lag auch am Tapering vor dem Startlauf der Nike WLS am Samstag. Mo: 80' Fußball Kleinfeld. Di: 10,32 km -> 59:59', 165 HM Mi: 90:00' Boxübing: Sandsacking & Seilchen hüpfing, Schattenboxing & Seilchen hüpfing, Pratzentraining Do: 6,48 km -> 33:58', 77 HM Fr: 90:00' Hallenfußball. 60' Bootcampdrill (Zirkeltraining mit Kampfsportelementen). Achilles not mpfmpfmpf :hurra2:, dafür Leiste mpfmpfmpf :motz: ! Sa: 10:00 km -> klar unter 46, 59', flach wie blackadderland. Das war in DU-Wedau, wunderbare Atmosphäre, klasse Kuchenbuffet, Spitzen-Wetter frotig und Sonne, eigentlich wie jedes Jahr alles Sahne, die haben das Gute gepachtet. Sowarrior: Du kriegst das im Moment irgendwie alles besser hin, Glückwunsch & Respekt :applaus: . Aber ich geb nicht auf, es wird durchgehüpft. Ps.: Weiß jemand, wie lang man nach ner Leisten-OP draußen ist? Wenn nich, probier ichs einfach mal.
  • Nen Bekannter musste drei Wochen aussetzen mit dem Kampfsport Training, ich glaub so nach 5-6Wochen konnte er wieder hart trainieren.
  • Drei bis vier Wochen draußen? Das passt ja in gar kein Lebenskonzept und schon gar nicht in die Eventintervalle der nächsten Monate. Nee, das lass ich dann eher, kann ich eben keine Übung aus Lokis T-Vid machen. Und der TP warrior? Ging so, fiel mir alles kreuzschwer, aber habs durchgezogen. Mo: 80' Fußball Kleinfeld -> rumgeeiert Di: 9,59 km -> 53:02' -> puhäh Do: 1:10:31 -> 11,76 km -> Schnecke Fr: 90:00' Hallenfußball. 60' Bootcampdrill (Zirkeltraining mit Kampfsportelementen) -> einzig guter Tag Sa: 29:39' -> 6,48 km und Treppenläufe -> elendig anstrengend So: 27,08 km -> 02:42:36, rd. 500 HM -> schlappe Beine Irgendwie ist die Langstrecke noch nicht meins. :/
  • Its Wampentime. :kopfwand: Beim BHB werde ich wohl eine schwangere Krankenschwester laufen. Solls ja auch geben. Frage mich aber ernsthaft, wie ich meinen Runningkilt (den will ich unbedingt einschlämmern) mit ner Schwesterntracht kombiniert kriege. Oder reicht ne Spritze in der Hand? :cooler: :lachtot: Letzte Woche war auch Spocht dran :schlafen: . Näheres, wenn ich drüber weg bin. Lasst krachen, Leutz!
  • Hatte ich schon gesagt, dass ich gesportelt habe wie ein Irrer? Hunderte von Kilometern in den letzten Wochen, ach, was sach ich, tausende .... Und rhytmische Sportgymnastik, Boxen und Fußball gleichzeitig. Bin sowas von fit, hab nur einen angebrochenen Knöchel, aber das wird bis Samstag geklebt und getackert :) . Hehehe, bin nicht traurig um meine Altbeiträge zum schlaffen Dränink.
  • So, BHB ist auch schon gelaufen. Ganz schönes Teil, aber nur mit und wegen Euch CaBaNaTen ein echtes Event! :cuddle: :booze: Dieses Jahr steht im Zeichen der Mudraces für den Kostümlieferanten und mich. Nur der TG ist noch nicht reif, die Startplätze sind echt noch zu billig für so much fun, auch die in der ersten Reihe. :/ :D Ansonsten aber ist die Bühne frei: 12.03. Braveheart Battle (Münerstadt) Jan., Feb., März Nike WLS (Duisburg) 17.04. Strongman Run (Nürburgring) 01.05. Mettmanner Bachlauf 14.08. Bieg Katorznika, Einzellauf (PL - Lubliniec/Kokotek) 28.08. Lake Run (Möhnesee) 10.09. Motor Man Run (Neuenstadt) 16.10. Laufen, aber härter (Weisweiler) 22.10. Wild Sau Dirt Run (A - Laaben) 06.11. 39. Bottroper Herbstwaldlauf 25 km 03.12. (z.Zt. gedanklich verdrängt) und vielleicht noch ein paar kleine, die mich irgendwie antörnen. :reib: Dafür mache ich erstmal weniger Langlaufvorbereitung, umso intensiver Crossfit und Trailläufe. Also eigentlich wie bisher. Seilchen, TRX, Boxen, Sprint-, Intervall- und Mittelstreckenläufe, Bootcamp (Zirkel mit Kampfsportelementen). In der zweiten Jahreshälfte mehr Höhenmeter, 2 x in Österreich und dann auch längere Strecken. Fußball wird lentamente vielleicht dem Radfahren weichen müssen - mal schauen. Im Januar 188 km Laufen, im Februar 205, im März bis jetzt 133 plus die 3-4 Einheiten Leibesübungen je Woche. Die Verletzungen nehmen zu, ebenso die Kondition, alles gute Zeichen! Da geht noch was ... :D
  • Nach Donnerstag und Sonntag je 16 km heute letzter längerer Lauf vor dem HM am Samstag. Bei wunderschönem Wetter um dreiviertel Mettmann herum. Zwar alles Asphalt, aber als Ausgleich viele rush-hour-Abgase von der meist befahrenen Umgehungsstraße zwischen Wülfrath, Wuppertal und Ratingen. Lecker. :/ Trotzdem gut 18.5 km mit rd. 400 HM im 5:24er Schnitt. Morgen nochmal Kurzstrecke und Boxing draußen im Stadtwald in Essen. :thumbs: Ich wunder mich, wieviele heute versucht haben, den BRAVEHEART- Schriftzug des gekauften Shirts zu entziffern. Lag wohl am Schwert in der Mitte.
  • Boxen verschoben. Mein Trainer wurde vom Hund gebissen - hatte nur bedingt Humor, als ich fragte, ob's auch ein Boxer war. :lachtot: Einheit wird vielleicht morgen nachgeholt. Heute mit Flectorpflaster 8km in 38 Minuten bei bester temperature.
  • Am Donnerstag schön 5km durch den Stadtwald in Essen. Ist schon frühlingshaft wuselig dort, viele Läufer, viele Hunde und tatsächlich auch noch LKW-breite Walker. :shock: Danach 10 x 3' Pratzenarbeit mit je 1' Pause. Dann knappe 30' TRX für Bizeps, Rücken und Brust (10-15 Wiederholungen je), macht richtig Spaß unter freiem Himmel. Diesmal hatten wir beide ein TRX mit. Der Hund, der meinen Trainer im Hausflur biss, war zwar erstmal schneller, hat dann aber postwendend kostenlos eine Lektion Wing Tsun erhalten. Unbestätigten Berichten zufolge soll der Beißer zwar arbeitsunfähig sein, aber auf eine Gegenanzeige verzichtet haben ... :kruecken: :ugly: :ugly2: :drgreen: :klugscheisser:
  • Mein Trainer wurde vom Hund gebissen - hatte nur bedingt Humor, als ich fragte, ob's auch ein Boxer war. :lachtot:
    Hehe...Geil!!! :yau:
  • 25.03.: 90 Minuten lang sehr schnellen Hallenfußball gespielt Zum siebten Mal in Folge im Kilt. Immer zur Freude meiner bürgerlichen ebenerdigen Kumpels, die mich schon mal gerne auf die Planken schicken wollen, weils so lustig aussieht im Röckchen. Ich finde Sport in so einem Teil übrigens immer lockerer und viele Mal besser als in Shorts, die Freiheit ist schon enorm .... ;) 26.03.: HM bei abschließendem Lauf der Winterserie in Duisburg. Neue persönliche Bestzeit: 1:40:59 In dieser Serie im Februar 15 km in 1:12:02 und im Januar 10 km in 46:36. Bin schwer zufrieden. Nach langer Zeit mit Monosport Fußball habe ich erst vor knapp fünf Jahren in durchaus teilverbrauchtem Lebensalter mit den Langläufen und Crossfit begonnen und freue mich, dass ich nicht die Bestzeiten aus früheren Jahrzehnten zitieren muss, sondern sie in bescheidenem Maße noch erarbeiten kann. Gilt übrigens noch mehr für meine Angetraute (simba), sie wurde sogar vierte in ihrer Altersklasse. Genug geschprotzt. :ups: 27.03.: Heute bei Traumwetter von Mettmann nach Velbert, etwa 13 km, sehr hügelig, im 05:25er Schnitt gelaufen. Die Leute saßen zur teatime überall schon draußen. Vor einer einschlägigen Ausflugsgaststätte für Radfahrer, Wanderer und diese unsäglichen Ein-Mann-Garnisonen mit Skistöcken stand zwischen den Tischen draußen: ein Pferd. Nur Lucky fehlte - war wohl mit den Daltons gerade aufm Pott ... :joint:
  • supa!!! Weiter so ...! Simba???? LG lumi
  • supa!!! Weiter so ...! Simba???? LG lumi
    Schön, Gabi, Danke! Simba = Alias meiner (hier noch nicht angemeldeten) Ehefrau. Wir sind etwas swahili. :ja: :irre: :D
  • MO: 11,8 km in 57,4' DI: 10,1 km in 57,6 ', neuen Wanderweg entdeckt, unterhalb der A3 Hehehe, diese doofen smileys, kann die Finger nicht von lassen ... Das wär doch ein Symbol für den Kettenmarathon (auch wenns wie Stacheldraht aussieht, die Wirkung ist ja auch ähnlich): Marathon image de chaînes image
  • Das wär doch ein Symbol für den Kettenmarathon (auch wenns wie Stacheldraht aussieht, die Wirkung ist ja auch ähnlich): Marathon image de chaînes image
    Das ist aber hübsch schön...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.