Stiertreiben in Pamplona (Fiesta de San Fermin)

image

 Es ist soweit... die Tage des Weicheigedabbels durch die Weltgeschichte mit Perücke sind vorbei...

ab sofort ist nur Testosteron und Adrenalin erlaubt!!!

Das Stiertreiben ist ein Teil der  "Fiesta de San Fermín" in Pamplona und findet am 6 - 14 Jul 2009 statt...

Das Bullentreiben ist jeden Tag von 7-14 Uhr....

Und hier die berühmte Frage:  WER IST DABEI?? 

ACHTUNG!! Dies ist kein Spass mehr... Kinder dürfen nur mit der Unterschrift der Eltern mitmachen... :lol: :lol: :lol:

Ernsthaft... das ist kein Spass mehr... :hoplit-sword1: :hoplit-sword1:

p.s.: Hier die Liste, die abzuarbeiten ist... :D :D

Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

«13456

Kommentare

  • Erster!
    Wollt da schon immer hin.

    Wenn sich das ganze einigermaßen moderat finanzieren lässt, bin ich dabei.
  • Du solltest vieleicht dazu sagen das es seit beginn des ganzen über 25 Tote gab!!!!!
    jedes Jahr mindestens ein Dutzend schwer Verletzte!!

    Also Lass und die Straßen Rocken! :hoplit-sword1: :hoplit-sword1: :hoplit-sword1: :hoplit-sword1: :hoplit-sword1:
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Von mir mir als Tierschützer ein klares NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Abgesehen von den objektiven Gefahren - die ja für Cabas eh nicht zählen - halte ich das für einen rechten Scheiss.

    Basierend auf der Hemingwayschen Verklärung lockt das mittlerweile hauptsächlich amerikanische Möchtegern-Helden an, hat mit der Tradition viel weniger zu tun als mit der Unterstützung des Tourismus und endet nur für die Stiere auf jeden Fall tödlich (Gelle Caba, alter Blumenesser).

    http://www.sueddeutsche.de/reise/946/414715/text/
    http://www.zeit.de/online/2008/28/bg-pamplona?1
    http://www.focus.de/panorama/welt/pampl ... 66225.html
    http://www.rp-online.de/public/article/ ... n-auf.html

    IMHO auf keinen Fall Unterstützenswert.
    Beer. Bikes. Boobs. Burritos.
  • ich frag mich auch grad, was gerade ein vegetarier daran gut finden kann :?

    selbst als fleischfresser würd ich mir sowas nicht mal ansehen!!!!

    :irre: :irre: :irre:

    wenn du dir so einen kick geben willst: lass dich rot anmalen, ordentlich was essen und mit abführmitteln nachspülen und danach auf die bullenweide sch*** gehen. am besten noch zur paarungszeit :doppellol:
  • Hehe... da isser wieder, LoCo mit seinen unbezahlbaren Sprüchen... :lol: :lol: :lol: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott:

    Ich sag nur eins... und das sind 2 Sachen:

    1. Nichts ist perfekt
    2. Bulle gegen Mensch mit Zeitung ist für mich OK... das Ende der Tiere begeistert mich natürlich auch nicht... :( :( deswegen gibst Spezielle CaBaSHiRTS zu diesem THEMA!!!
    3. Ich hab wieder GAS!!!!!
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Hier noch ein lustich Bildchen :D
    [attachment=0]Huch.JPG[/attachment]
    It's never to late for a happy childhood ....
  • Piercings sind out :^^:

    image:^^:
  • Ach Du scheisse.... :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

    Ich glaube ich nehme doch lieber die großen Pflaster mit... :shock: :shock: :shock: :shock: :joint: :joint: :joint:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Krass !!
    :ss:
  • Lass uns laufen...
  • edited Mai 2009
    So, ich bin grade dabei mich um ne Unterkunft zu kümmern... In Pamplona selbst ist das meiste schon ausgebucht oder für den Zeitraum unbezahlbar.
    Hab aber 20 km von Pamplona entfernt ein Ferienhaus für max 8 Personen gefunden. Klingt super und der Preis ist eigentlich auch OK. Das ganze Ding kostet für ein Wochenende 340 €. Sonst EZ für 26€, DZ 38€ p.Nacht.
    http://www.ferienwohnungen.de/apartment/14577/

    Also, wer kommt jetzt fest mit und wann und wie lange fahren wir? Das Festival ist vom 6.7.-14.7.
    Stiertreiben ist täglich vom 7.7.-14.7. je um 8.00 Uhr morgens.
    Mein Vorschlag: Das Wochenende 10.-13.7. (Freitag bis Sonntag)

    Wer ist dabei?

    Pride ja
    Glorya ja
    Caba
    Pflegefall
    ?
    ?
    ?



  • Und wie jetzt??? Mit dem Auto???
    Also Fliegen könnte man nach Bilbao und von da bis nach Pamploa sind es noch 156 Killometer.
    Ach ja für Insider: Hab den Anruf beim Tierheim gemacht. Noch keine Antwort erhalten!!!
  • Das ist schon eine Quälerei für die Tiere... :(
    Vorsicht, Bullen laufen immer dahin, wohin der Kopf zeigt. Und so ein Tier ist zwischen 700 und 1000kg schwer. Rechnet mal aus, wie groß der Druck in bar ist, wenn sich das Horn, Spitze <0,5cm² in die Brust drückt... Hmm, dann bleibt nicht mehr viel übrig. Herzilein, los komm ich quetsch dich ein.. du bist ja nit lang allei, aber komm es haut dich entzwei... :D
  • OK, Pride... meine schlechtere Hälfte versucht vom 10.-13 urlaub zu bekommen... weitere Info bekomme ich von ihr am, Dienstag... :thumbs:
  • @Pride
    Jup, passt. Klär mal ab wegen Autom und mitfahren.
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Ist es euch egal, wann? Ginge auch ab 8.??

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Hallo, ich hab mich jetzt auch ma angemeldet!! :D :D :D
    Wo ich schon der "Caba des Monats" bin... :gott: :gott: :grinsevil: :gott: :gott:

    Uns ist eigentlich egal wann wir fahren wollen.
    Schwer wirds wenn es länger als drei Tage dauert.
    Ab dem achten wär also kein Problem. Das größere Problem wird wohl die Anreise...
    Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob eine Autofahrt die beste Lösung ist!
  • Hey Glorya.... scharfes Krönchen... :shock: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott:

    Jaaa... das mit der Anreise ist auch nicht so mein Fall.... den günstigsten FLUG bis Pamplona gibts für teure 200 oschn... :shock: :shock: :shock: :shock:
    Ich suche mal weiter nach Alternativen....
    So ne Zugreise wäre ja auch cool... wir alle und Mr. J. Daniels in einem Wagon... :shock: :shock: :booze: :booze: :booze: :booze:
    muss mal den Kucker machen... :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Boah........ >Zugreise kannste knicken..... :shock: :shock: :shock: :help: :help: :help:
    Die hat mir gerade die einzelnen Fahrten bis dahin vorgerechnet (dauer übrigens ca. 24 Std. :shock: )... als Sie bei 500 Euro ankam, hab ich abgebrochen.... :shock: :shock: :shock:
    Ajajaj..... :kopfwand: :kopfwand:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Ok... also:

    1. Zug fällt aus (>500.- €)
    2. Flug Frankfurt Pamplona kostet ca. 220.-€
    3. Frankfurt Pamplona sind rund 1500 km x 2 ... bei 7 Liter/100km Diesel macht das ca. 210.-€, zusätzlich Mautgebühren usw.
    4. Busreise nach Pamplona habe ich keine gefunden... :?
    5. CaBaMäßiG wäre natürlich ne Fahradtour bis dahin... :hoplit-sword1: :booze: :lol: :lol:


    Des weiteren habe ich gelesen, dass in Pamplona der absolute chaos herrscht und das die angeblich nicht jeden starten lassen... :shock: :? :?

    Wir sollten mal ernsthaft googeln... nicht das wir so wie in England abloosen :bindagegen:


    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Shit, also so viel Geld wollt ich nicht da lassen. :shock:

    1500km? Sollte doch in vier Tagen locker zu schaffen sein :D :hoplit-sword1:
    Auto ist wohl ledier echt die billigste Variante.. :(
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Für den Zuschauer und vor allem für die Stierläufer ist ein 'Encierro' ein einzigartiges Erlebnis. Die Veranstaltung zeichnet sich durch hohes Risiko und physische Kraft aus.

    Wenig erfahrene Läufer sollten sich gründlich über die Gefahren dieses Rennens informieren und über die Maßnahmen, die sie zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz derer, die mit ihnen laufen, unbedingt treffen müssen.

    Nicht jeder ist für den Stierlauf geeignet. Man muss nervenstark und in hervorragender körperlicher Verfassung sein und schnelle Reflexe haben. Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllt, sollte nicht daran teilnehmen. Das Risiko darf auf keinen Fall unterschätzt werden.

    Die Läufer versammeln sich morgens vor halb acht auf dem Streckenabschnitt zwischen dem Rathausplatz und dem Gebäude des Bildungsministeriums auf der Cuesta de Santo Domingo. Um halb acht werden die Zugangstore geschlossen. Auf allen anderen Streckenabschnitten halten sich bis wenige Minuten vor acht Uhr keine Läufer auf.

    Para ampliar información sobre cómo correr el encierro, consulte la web de los corredores veteranos: http://www.sanferminencierro.com

    Verbote

    1. Die Anwesenheit von Minderjährigen auf der Strecke. Personen unter 18 Jahren dürfen an den Stierläufen nicht teilnehmen.
    2. Polizeisperren zu übertreten, die die Verantwortlichen für einen guten Verlauf des Rennens für sinnvoll halten.
    3. Der Aufenthalt in Bereichen der Strecke, für die die Ordnungshüter den Aufenthalt ausdrücklich verboten haben.
    4. Sich vor dem Loslaufen der Tiere in Ecken, tote Winkel, Hauseingänge oder Geschäfte entlang der Strecke zu stellen und dort zu warten.
    5. Die Türen von Geschäften oder Häusern entlang der Strecke offen zu halten. Die Eigentümer oder Mieter der Gebäude sind für das Schließen verantwortlich.
    6. Der Aufenthalt auf der Strecke in betrunkenem Zustand, unter der Wirkung von Drogen oder in jeder sonstigen unangemessenen Weise.
    7. Das Mitführen von Gegenständen, die für den ordnungsgemäßen Verlauf des Encierros ungeeignet sind.
    8. Das Tragen von für das Rennen ungeeigneter Kleidung und ungeeigneten Schuhen.
    9. Das Reizen oder Rufen der Tiere in jeder Weise und aus allen Gründen, auf der Strecke und in der Arena.
    10. Auf die Stiere zuzulaufen oder hinter ihnen herzurennen.
    11. Die Tiere festzuhalten, zu bedrängen oder zu misshandeln und auf sonstige Weise ihr Fortlaufen oder ihr Einsperren während der Capeas, der spielerischen Stierkämpfe, zu behindern.
    12. Auf der Strecke oder an der Absperrung, den Barrikaden oder in Eingängen stehenzubleiben und so das Laufen oder den Schutz der anderen Läufer zu behindern.
    13. Ohne entsprechende Genehmigung von den Straßen, Absperrungen oder Barrikaden aus zu fotografieren.
    14. Das Mitführen von Gegenständen, die den ordnungsgemäßen Verlauf und die Sicherheit des Stiertreibens stören.
    15. Das Anbringen von Elementen, die horizontal, vertikal oder in den Luftraum der Strecke hineinragen, außer es liegt eine ausdrückliche Genehmigung des Bürgermeisteramtes vor.
    16. Jede sonstige Handlung, die den normalen Ablauf des Stiertreibens erschweren könnte.

    Quelle: http://www.turismo.navarra.es/deu/propu ... cierro.htm
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Also früh genug da sein (6 Uhr :roll: ) und wenn man sich benimmt, sollten die einen nicht daran hindern, am Rennen teilzunehmen, oder?! Und sonst kommen wir am nächsten Tag wieder :D :D Allerding sollte man vielleicht versuchen, sich auch kleidungstechnisch "traditionell" anzupassen.

    Wollen wir nicht langsam konkreter mit der Planung werden? Muss langsam meinen Urlaub einreichen :/
    und die Unterkunft muss auch gebucht werden!

    Fahrt mit Auto ist wohl die günstigste Möglichkeit, soweit wir es schaffen, alle Leutz in eins reinzukriegen :D

    Wann pass es euch denn??? Am 8.7. oder am 10.7.?
  • Noch nix machen... muss morgen oder DI. noch mal mit jemandem Telefonieren... :thumbs: :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Und?? Wie siehts aus? :stick2:
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
  • Morgen weis ich mehr.... :thumbs:
    ich schreib dann gleich...

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • So, meine Schatzies... :D hier die Info:

    Ein Team von userem bekannten TVTeam wird eine Reportage drehen... jedoch nicht in Pamplona, sondern in einer kleineren Ortschaft in der Nähe... und auch nicht jetzt im Juli, sondern so ca. mitte September..... genauste Daten werden die mir erst morgen geben können.... das wäre punkt 1.

    Punkt 2. es gibt noch ein Team von einem anderen Sender, mit die möchten eine Reportage über ungewöhnliche Hobbys machen.... da wollte ich denen Paplona anbieten... aber das ist auch alles ziemlich knapp.... :? :? :? :?

    Jetzt mal grundsätzlich die Frage:

    Sind wir auf Pamplona und Juli fixiert, oder können wir frei gestalten?

    Bestimmt gibt es von beiden Teams wieder Auflagen (wieviel Leute da mitmachen können usw.) diese Infos bekomme ich (wie immer... :shock: :D ) in letzter Sekunde, bzw. in den nächsten Tagen...

    Also... was sagt Ihr dazu?? :? :thumbs:

    Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Ausreden

  • Frei gestalten generell schon möglich bei mir, bin aber im September in Ami-land...

    Ich finde: wenn schon, dann doch das Original, oder?!
  • Was soll denn das werden im Sep.?? Und wie haben die sich das genau vorgestellt??

    Klingt alles ziemlich wischi-waschi.
    "Ja, ein unverwundbares, unbegrabbares ist an mir, ein felsensprengendes: das heißt mein Wille"
      Nietzsche
Dieses Thema wurde geschlossen.